Vodafone Easybox 802 Telefonieren und Surfen über UMTS gleichzeitig?

saluton

Neuer User
Mitglied seit
7 Okt 2004
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Moin!

Mit aktueller Software kann die Easybox ja auch über den USB-UMTS-Stick telefonieren. Funktioniert in der Zeit auch noch das Internet über UMTS?

Es ist klar, dass man dafür eine SIM-Karte braucht, die sowohl Sprache als auch Internet zulässt.

Danke,
Kai
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,046
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Ohne Internetverbindung kannst du keine VoIP-Gespräche führen - also ja
 

saluton

Neuer User
Mitglied seit
7 Okt 2004
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Moin!

Da liegt ein Missverständnis vor... Die Box sollte das Telefonieren über den USB-Stick ermöglichen. Es wird also eine GSM-Sprachverbindung aufgebaut.

Das geht natürlich nur mit den USB-Sticks, die überhaupt Sprachtelefonie unterstützen (einige Huawei-Sticks können das).

Kai
 

dirk.kabelitz

Neuer User
Mitglied seit
15 Okt 2004
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe gestern die Easybox 802 mit dem Vodafone HUAWEI Mobile K3520 Stick mit der Firmware Version: 11.314.21.31.00 als GSM-Gateway erfolgreich getestet. Ich habe ein analoges Telefon an die F-Buchse gesteckt. Es hat mit einer Vodafone-SIM-Karte funktioniert. Es mach für mich allerdings nur Sinn, wenn ich meine Tchibo-SIM-Karte benutzen kann. Die geht zurzeit aber noch nicht. Hat das jemand von Euch schon geschafft. Ich möchte hinter der Easybox eine Fritzbox 7270 anschließen. Kann mir da jemand noch Erfahrungen mitteilen. Mein Festnetzanbieter ist Vodafone.
 

chickolino

Mitglied
Mitglied seit
4 Okt 2008
Beiträge
204
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Tchibo SIM-Karte mit der EasyBox das funkt.

Dazu musst du die Box resetten und im offenen Modus neu programmieren.

Dort kannst du dann auch den APN verändern auf die für Tchibo nötige APN : WEBMOBIL1

im UMTS-Modus ist allerdings keine VoIP-Telefonie möglich, aber die Telefonie über SIM-Karte müßte dann funktionieren.

Wobei meiner Meinung nach interessanter wäre, wenn man auf einer alten Genion-Card online eine UMTS-Flatrate (und ggf. eine Festnetzflate) bucht und diese verwendet.

Dann hat man für 8,50 Euro die Festnetzflatrate und für 21,50 die UMTS-Flatrate und ist über die Festnetznummer günstig erreichbar. Bei Tchibo funkt das ja nur abgehend - aber eben nicht mit der Festnetzgünstigen Erreichbarkeit, weil bei Tchibo keine Festnetznummer vorgesehen ist.
 

rel

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2008
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Warum sso kompliziert. Bei Vodafone gibts derzeit für 19,90 Euro/Monat ne UMTS-Flat plus Festnetz-Flat inkl. Festnetznummer. Das Ganze gilt allerdings nur in der ca. 2km großen Homezone. Als Festnetz- und DSL-Ersatz aber mehr als brauchbar.
 

chickolino

Mitglied
Mitglied seit
4 Okt 2008
Beiträge
204
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
warum so kompliziert ?

na, weil meine oma mit einer internetflatrate ohne pc nix anfangen kann und weil die festnetznummer bei o2 genion nunmal günstiger ist als bei vodafone (sofern man keine festnetzflat braucht, weil oma relativ wenig telefoniert)
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
231,830
Beiträge
2,015,675
Mitglieder
348,877
Neuestes Mitglied
kai84m