Vodafone - FritzBox hinter Kabelmodem

RIPKC

Neuer User
Mitglied seit
13 Aug 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,
da mein genialer magenta1-Beta leider im September ausläuft würde ich vorzugsweise zurück zu Vodafone/Unitymedia gehen. Habe jetzt gesehen, dass es bei Vodafone die FritzBox nur gegen monatlichen Aufpreis gibt.
Frage: Ich habe mir aktuell aus mehreren Fritzboxen ein (iwrklich gut funktionierendes) Mesh-Netzwerk aufgebaut und der Router am Telekom-Anschluss ist logischerweise auch eine FB (7530). Wenn ich jetzt die Vodafone Kiste nehme und dort meine 7530 quasi als Access Point dranhänge, kann ich dann mein bisheriges Netzwerk so weiter nutzen wie gehabt? Ich meine ja, weiß aber nicht ob ich gerade einen Denkfehler mache?

Danke euch :)
 

unbekannter Benutzer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
1,047
Punkte für Reaktionen
168
Punkte
63
Du könntest alternativ den Bridge Mode der Vodafone Station aktivieren, dann kann die 7530 wieder dein Router sein.
 

RIPKC

Neuer User
Mitglied seit
13 Aug 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vielen Dank für deine Antwort!

So weit ich mich informiert habe, ist der Bridge-Modus in den ehemaligen Unitymedia Gebieten wohl nicht möglich? Das würde bei mir dann zutreffen :( Warum das so ist, ist mir allerdings völlig schleierhaft?
 

RIPKC

Neuer User
Mitglied seit
13 Aug 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Okay, das ist nicht schön.

Kann man irgendeine Fritzbox Cable nehmen? Also bspw. eine 6490 gebraucht kaufen? Oder muss da eine spezielle Vodafone Firmware drauf laufen?
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,236
Punkte für Reaktionen
213
Punkte
63
Welche Telefone und woran benutzt du?
 

Insti

Mitglied
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
764
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
28
Also bspw. eine 6490 gebraucht kaufen?
Bei einer gebrauchten ist die Gefahr das es eine vom Provider ist und die Vodafone nicht mehr freischaltet. Da die Preise für die 7530 gerade ziemlich hoch sind, würde ich die 7530 verkaufen und eine neue 6660 kaufen für den neuen Anschluss.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,745
Punkte für Reaktionen
660
Punkte
113
Solange die gebrauchte Box in diesem Fall nicht vom Provider unitymedia ist, ist die Gefahr gering, da diese zurzeit immer noch provisioniert werden kann. Eine spezielle Vodafone Firmware braucht man nicht und gibt es sowieso nicht.
 

Insti

Mitglied
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
764
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
28
Eine 6660 wäre die bessere Wahl auch wegen DOCSIS 3.1
 

unbekannter Benutzer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
1,047
Punkte für Reaktionen
168
Punkte
63
Aktuell bekommt man eine neue 6660 für ca. 220,- und eine gebrauchte 7530 bringt vielleicht 100,-.
Allerdings gibt vodafone keinen Support für kundeneigene Geräte. Da wäre ein eigener LAN1/WAN-Router mit der vf-Box als Modem fast perfekt.

Ich komme aber auch schon fast 4 Jahre ganz gut klar mit einer 7590 in der DMZ eines LTE-Routers.
 

RIPKC

Neuer User
Mitglied seit
13 Aug 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Sorry für's verspätete Feedback, war grad etwas strubbelig bei mir.
Über einen Vergleichsanbieter könnte ich den Red mit 100/10MBit inkl. 6660 für 24€ bekommen. Ist sicherlich nicht der schlechteste Preis. Allerdings wurmen mich die 5 EUR doch ein wenig - das PassThrough im ehemaligen Unitymedia-Gebiet nicht aktivierbar ist, finde ich schon dreist.

[Edit Novize: Beiträge zusammengefasst - siehe Forumsregeln]

Welche Telefone und woran benutzt du?
Sorry, hatte ich noch gar nicht beantwortet. Telefon (Festnetz) benötige ich gar nicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,236
Punkte für Reaktionen
213
Punkte
63
OK ich dachte nur da müsste auch noch etwas beachtet werden. Aber ohne ist es einfacher.
 
  • Like
Reaktionen: RIPKC

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via