.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Voip 1&1 7170 "Teilnehmer ist nicht erreichbar"

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von blubster, 31 Jan. 2007.

  1. blubster

    blubster Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie im Titel schon zu lesen habe ich ein Problem derzeit mit der 7170 : Firmware usb aus dem Labor : .

    Ich kriege immer wieder Meldungen das die Nummer nicht erreichbar wäre wenn mich jemand auf ner Voip nummer anrufen will.

    Die Box ist ne 2te im Netzwerk als Router fungiert die 7050, in einem anderem Hausabschnitt.

    Ich kann ohne Probleme raustelefonieren und habe auch ein Freizeichen.

    Kennt jemand diese Problem ?
     
  2. caspritz78

    caspritz78 Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist das denn auch eine richtige 1&1 VoIP-Nummer oder eine registrierte Festnetznummer. Wenn es eine registrierte Festnetznummer ist und dich jemand von einem Festnetzanschluss aus anruft, dann wird das Gespräch über das Festnetz geführt. Also nur wenn deine 7170 mit dem Festnetz verbunden ist, kann es auch bei dir klingeln.

    Sollte nicht das oben beschrieben Problem vorliegen, dann überprüfe mal deine Portweiterleitungen. Besonders Port 5060.

    Grüße
    caspritz78
     
  3. blubster

    blubster Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja an der 7170 hängt ausschließlich Voip, da ist kein Festnetz. Das Telefon klingelt auch nicht sonder macht einfach nichts.

    Wie gesagt es gibt auch sonst keine Probleme ( vergass ich zu erwähnen ) das tritt nur nach einiger Laufzeit der 7170 auf. Mache ich einen Reboot gehts wieder.

    Die nummer (n) sind registriert zumindest wird dies angezeigt.

    Was genau meinst du mit der Portweiterleitung? Es sind an beiden Boxen Voip eingebunden. Und es läuft auf normalerweise, bis es halt irgendwann eben das problem gibt.
     
  4. Lolly

    Lolly Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo

    trage deine Nummer als Festnetznummer in der Fritzbox ein, dann funktioniert es einwandfrei.

    mfg Lolly
     
  5. caspritz78

    caspritz78 Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe ich richtig verstanden, dass die 7170 hinter der 7050 hängt? Also beide Boxen per LAN-Kable verbunden sind?

    Mit Portweiterleiterung meine ich, dass man wenn man eine Fritzbox hinter einem Router betreibt, dass man normalerweise im Router einstellen muss wohin Anfragen auf Port 5060 hingelietet werden soll (also an die IP-Adresse der Fritzbox). Ansonsten kann es sein, das VoIP-Anrufe nicht ankommen.

    Jetzt weiß ich aber nicht wie das funktioniert wenn der Router wie in deinem Fall eine Fritzbox ist. Denn die 7050 nutzt den Port 5060 ja selber.

    Grüße
    caspritz78

    @Lolly
    was soll das bringen, wenn er seine Festnetznummer in der 7170 einträgt? Vorallem wenn sie gar nicht am Festnetz hängt, sondern hinter der 7050 (was ich mal angenommen habe).
     
  6. blubster

    blubster Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau so funktioniert es caspritz78, die 7170 hängt mit nem lan an der 7050 und kriegt so die Internetverbindung. Somit ist eben an der 7170 nur, gewollt, Voip dran.
     
  7. blubster

    blubster Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Problem besteht immer noch kann mir da evt jemand sagen ob das teil defekt sein könnte oder wie oder was :) Inzwischen habe ich auch bei der 7170 die Ports gewechselt hat aber nichts gebracht ....
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Also bei 2 x FBF muß kein Port freigegeben werden!

    Einzig in der Client-FBF muß unter Internettelefonie -> erweiterte Einstellungen der Punkt "Portweiterleitung des Internet-Routers für Internettelefonie aktiv halten" aktiviert sein, und in den Einstellungen des VoIP-Accounts der richtige "STUN"-Server eingetragen sein!
    Bei 1und1 ist das imho "stun.1und1.de"!?

    Habe ich schon ewig so problemlos laufen!
     
  9. bolle

    bolle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    1,437
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi bei mir ist das jetzt auch aufgetreten, dass das Telefon nicht mehr klingelt.
    Meine Konfig sieht wie folgt aus:

    7170 Master Box und vai WLAN mir einer weitern 7170 SlaveBox verbunden. An der Slave Box hängt an der Nebenstelle ein Telefon mit einer Voipnummer.
    Raustelefonieren über diese funzt aber ankommen tut nichts. Das ganze lief und plötzlich eben nicht mehr. Jemand eine Idee?
     
  10. blubster

    blubster Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein ich hatte vorher keinen Stun drin den ich hab die 1und1 vorgaben der fritzbox genommen für 1und1. Habs jetzt mal umgestellt mal schauen obs klappt.
     
  11. bolle

    bolle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    1,437
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    gib bescheid obs funzt und was du genau gemacht hast!
     
  12. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das steht genau über deinem vorherigen Beitrag hier, was gemacht werden muß!