.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP Anbieter für KD gesucht

Dieses Thema im Forum "Kabelinternet" wurde erstellt von Jackson0, 26 Sep. 2008.

  1. Jackson0

    Jackson0 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Jackson0, 26 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 26 Sep. 2008
    Hallo,

    ich habe einen KD Anschluß und benötige 4 getrennte Telefonnummern.

    Ich habe meine 4 Telekom T-Nr. nach KD portiert, davon wollte ich die beiden Hauptnr. auf Line1 und 2 legen und die beiden anderen über einen VoIP Anbieter auf zwei VoIP Nummern umleiten. VoIP Telefonanlage ist vorhanden.

    Frage ist jetzt, wo gibt es ein Anbieter bei dem ich möglichst 2 kostenlose VoIP Festneztnummern bekomme, auf die ich ankommende Anrufe kostenlos umleiten kann.
    Ich wohne auf dem Lande und 018x ist ja wohl nicht kostenlos oder?

    Ich habe ja für die Übergangszeit von KD eine neue Telefonnr. bekommen, behält man die nach der entgültigen Umstellung weiter?
    Frage deshalb weil man über GMX ja eine vorhandene Festnetznr. in eine VoIP-Nr. wandeln kann.

    Gruß
    Jackson
     
  2. steje39

    steje39 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Staatlich Geprüfter Betriebswirt
    Hallo,

    ich habe das auch schon einmal probiert alle Anrufe die auf meiner KD Telefonnummer auf eine VOIP Nr. unzuleiten.

    Ich hatte damit nur Ärger....Verbingungabrüche, keine Umleitungen etc.
    Während des Gespräches wurde die Leitung einfach beendet,
    dass fand meine Frau am Schlimmsten. :)

    Nun habe ich Kabel Phone gekündigt und gehe nach Sipgate die Nr. von KD lasse in dorthin portieren.

    Gruß
    Jens

     
  3. smileyman

    smileyman Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Also umleiten halte ich da nicht für sinnvoll.
    Entweder würde ich alle Nummern zu einem anderen VoIP-Provider portieren und hier auf verschiedene Accounts legen. - (Beispielsweise Dus.net) - Dann wäre dein Problem wohl schon gelöst.
    Selbstverständlich kannst du dir auch von einem VoIP-Provider neue Nummern schalten lassen, die dann getrennt signalisiert werden. (z. B. Sipgate)

    Selbstverständlich sind noch weitere Varianten denkbar. - Aber dazu müsste man nähere Infos kennen.
    Grundsätzlich: Umleiten auf eine andere Festnetznummer stellt im Endefekt einen weiteren Rufaufbau dar. - So lange du keine Flatrate hast kostet das.

    Grüße
    smileyman
     
  4. Jackson0

    Jackson0 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe ja ne Flatrate bei KD, allerdings wie bei allen flatrates nur zu Festnetznummern. Deshalb suche ich ja einen VoIP Anbieter der eine "echte" Festnetznr. für VoIP anbietet.

    Wie ist das eigendlich mit ankommenden Anrufen, wenn ich eine bestehende Festnetznr. auf einen VoIP Account lege? Die können nicht via VoIP ankommen sondern nur über den vorhandenen Anschluß oder?