.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] VoIP-Anbieter mit speziellen Anforderungen

Dieses Thema im Forum "Providerberatung" wurde erstellt von max333, 17 Aug. 2017.

  1. max333

    max333 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    ich suche für ein gemeinnütziges Projekt zur Zeit ein VoIP-Anbieter mit guten Konditionen.

    Benutzerszenario: Wir haben ca. 500 Nutzer verschiedenster Nationalitäten. Diese sollen über einen Asterisk Server telefonieren können.

    Die Specs meines Wunschanbieters:
    1. Nur Outbound wird benötigt.
    2. CallerID ist nach Verifikation eines Blockes frei setzbar.
    3. Günstige Rates in Deutschland / Mobil
    4. Günstige Rates International
    5. möglichst mehrere Outbound-Telefonate gleichzeitig.

    Bei den Delmont-Ablegern habe ich halt das Problem das Punkt 5 und Punkt 2 meines Wissens nach nicht erfüllt werden. Die Rates wären wiederum sehr attraktiv.

    Könnte man hier Punkt 5 so lösen indem man mehrere Accounts hat, die jeweils 1 Telefonat erlauben. Kann ich in Asterisk einstellen, dass immer ein freier Trunk verwendet werden soll?

    Danke für eure Antworten
     
  2. Felko

    Felko Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juni 2007
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Schau z.B. mal die Trunks/Business-Tarife bei Easybell, Placetel, Nfon, deutsche Telefon, Sipgate an.

    Darauf achten, dass die Kosten nicht explodieren - Prepaid?