.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP Anlage wie AVM 7050 nur größer

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von sip-kati, 22 Okt. 2006.

  1. sip-kati

    sip-kati Neuer User

    Registriert seit:
    22 Okt. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin auf der suche nach einer VoIP Anlage welche mindestens die gleiche funktionen wie die AVM 7050 hat.
    Da die AVM leider zu klein geworden ist brauche ich etwas größeres.


    4 x ISDN
    min. 20 SIP Account
    Preis bis 1000,00 Euro
    geringer Stromverbrauch > 50 Watt (evtl. 12 V Anschluß)

    Hat da jemand eine passende Anlage schon mal gesehen.

    Danke Katja
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Es gibt Anbieter mit Asterisk-Kisten, die diese Funktionen bereitstellen. Siehe hier: http://wiki.ip-phone-forum.de/software:asterisk:links

    Klassische Tk-Anlagen mit VoIP-Modulen dürften teurer sein (z.B. Auerswald COMmander Business oder Basic.2 mit wenigen SIP-Accounts und VoIP-Kanälen, Agfeo mit dem noch nicht erschienen LAN-Modul 510, Tiptel 822 mit dem noch nicht erschienenen VoIP-Modul), jedoch einfacher die Integration analoger Nebenstellen erlauben.

    Daher fehlt mir in Deinen Anforderungen eine Angabe: die Anzahl und Art der Nebenstellen. Analoge Nebenstellen in großer Zahl an Asterisk ist IMHO nicht so schön. Da würde sich die Kopplung mit einer kleinen ISDN-Anlage lohnen. ISDN-Nebenstellen sind kein Problem... IP-Telefone sind auch problemlos handhabbar.

    --gandalf.
     
  3. sip-kati

    sip-kati Neuer User

    Registriert seit:
    22 Okt. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1 ISDN Basisanschluß
    12 ISDN Telefone je 4 an einen ISDN Anschluß macht 3 interne SO
    2 Nebenstellen für FAX und Anrufbeantworter

    So etwas wie Vlines.
    Sollte eine eigenständige Anlage wie auch AVM 7050 sein kein PC.

    Katja
     
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Katja, dann setze doch einfach mal einen kleinen E-Mail-Text mit diesen Spezifikationen auf und hole Angebote von den paar Asterisk-Anbietern ein... wäre spannend zu sehen, wer da das Rennen macht ;-)

    Ich hatte Dich übrigens falsch verstanden. Ich dachte, Du willst 4 x ext. S0 und hast über Nebenstellen gar nichts gesagt. Eigentlich reicht Dir jedoch der 1 x ext. S0 aus... Das kommt auch wieder eher in den Bereich von klassischen Tk-Anlagen gekoppelt mit ext. VoIP-Gateways.

    --gandalf.
     
  5. ingolange

    ingolange Neuer User

    Registriert seit:
    23 Aug. 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    CRMConsultant
    Ort:
    Schwaben
    Hallo Katja,

    mir wäre jetzt die vlines Anlage eingefallen, aber aus deinem Text lese ich das diese nicht in frage kommt, warum nicht?

    gruß

    Ingo
     
  6. sip-kati

    sip-kati Neuer User

    Registriert seit:
    22 Okt. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das mit 2 AVM 7050 habe ich schon probiert aber geht nicht.
    Hätte ich gerne gemacht.
    (wer das hat möge mir doch bitte die einstellung senden)

    8 Geräte pro SO ist möglich aber dann sind auch nur 2 Gespäche möglich
    und wenn ich die aufteile auf 3 SO sind je SO 2 Gespräche möglich.

    Katja
     
  7. telocho

    telocho Mitglied

    Registriert seit:
    21 Jan. 2006
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Aalten, Niederlande
  8. sip-kati

    sip-kati Neuer User

    Registriert seit:
    22 Okt. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei den Geräten sind die ISDN Ports nur für die NTBA gedacht, lassen sich nicht intern/extern schalten.

    Katja
     
  9. sip-kati

    sip-kati Neuer User

    Registriert seit:
    22 Okt. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Problem liegt keine Ahnung !
    Wenn beide Boxen miteinander Verbunden sind ist alles OK, Internet läuft.
    Anmeldungen bei Sipgate in der ersten Box alles OK.
    In der zweiten Box ist die Anmeldung auch OK. (irgendwann plötzlich nicht registriert)
    In der zweiten Box funktionieren die Gespräche von und nach Sipgate.
    Nur Anrufe aus dem Festnetz in die zweite Box gibt Probleme, denn der angerufenen kann den Anrufer nicht hören, aber umgekehr ist es OK.

    Das ist eigendlich das einzige richtige Problem.

    Katja
     
  10. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Na, wenn wir bei diesem Modell schon sind, dann kannst Du auch eine Auerswald COMmander Basic.2 besorgen und zwei FBF 5012 extern anschließen ;-) Die 20 VoIP-Accounts verteilen sich dann auf die zwei FBF. Bestückt wird die Anlage mit 3 x extern S0 (FBF1, FBF2, ISDN-Amt) und 5 x intern S0 (Fallback der FBF sowie Telefone). Die COMmander Basic.2 beherrscht von sich aus schon 10 SIP-Accounts mit 2 VoIP-Kanälen parallel, so daß ggf. eine FBF wegfällt. Kosten der Lösung: siehe www.idealo.de Die COMmander Basic.2 ist soeben erschienen und kann bestellt werden.

    --gandalf.