.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Voip anmelden....

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von MarkyMan, 4 Juni 2005.

  1. MarkyMan

    MarkyMan Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2005
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nabend Leuts,also kurz habe ich eine frage:Ich hab nun seit 1Woche Arcor'(ISDN+DSL 2000),nun sind die Telefongebühren recht teuer und ich habe mir die Fritz Box Fon WLAN gekauft um Voip zu nutzen.Jetzt ist es nicht wirklich einfach den richtigen Tarif zu finden.Ich telefoniere eigentlich nicht viel,und wie ich gehört hab bietet Freenet bei 2,90 im monat 100 Freiminuten an...auch verstehe ich nicht,warum es wichtig ist wenn mich jemand anruft ob ich Voip nutze....ich hoffe jemand hat nen paar Tipss,sodass ich da korrekt reinrutsche und nicht direkt falsch wähle.
    DANKE und Gruss
     
  2. dg7lbb

    dg7lbb Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2004
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ohne dass du einen VoIP-Provider eingetragen hast, kannst du nicht über Internet telefonieren und es kostet auch gar nichts.

    Wenn du wenig telefonierst, weshalb willst dann eine Grundgebühr bezahlen, in der schon diverse Gespräche drin sind?

    Anderer Provider: Sipgate (z.B.)

    - keine Grundgebühr erforderlich!
    - kannst dir eine Tel. aussuchen
    - Gebühr ins deutsche Festnetz: 1,79 Cent/Min.
    => Bei Sipgate kannst du dem nach für 2,90 ¤ (2,9/0,0179) = 162 Minuten
    telefonieren.

    Bei web.de (ebenfalls ohne Grundgebühr möglich)
    - 1,49 Cent/Min

    Jetzt kennst du schon 2 mögliche Provider für die 2 FBF-WLAN Leitungen ;-)

    Die beiden Provider sind auch zu vielen anderen Providern vernetzt, so dass IP-Gespräche auch in andere VoIP-Netze häufig genauso kostenlos sind, wie netzinterne Gespräche.

    Und wenn du später einmal zu einem Tarif mit Grundgebühr (ggf auch anderer Provider) wechseln willst ist das möglich.

    Tipp: In der FBF kannst du 10 VoIP-Provider eintragen und parallel über telefonieren bzw. Telefonate empfangen.
     
  3. baumbart

    baumbart Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    Du kannst das ganze natürlich auch in zwei Schritten angehen, damit es nicht zuviel auf einmal ist.
    erster Schritt wäre z.B. das sich nur für Dich etwas ändert, nämlich die telefonkosten, für andere ändert sich weder deine telefonnummer noch muss irgendjemand etwas über deinen anschluss wissen (z.B. das es voip ist). Dazu kannst Du Dich z.B. bei GMX anmelden (also einen GMX basis mail account), dann richtest Du Dir dort ip phone ein, dazu must Du Deine Festnetznummer angeben. Wenn Du alles eingerichtet hast, bestimmst Du mit wem Du über das alte Festnetz telefonierst und wenn Du über voip Telefonierst. In diesem ersten Schritt bist Du aber nicht über voip erreichbar ! sondern nur ganz normal.
    Im moment kostet es keine Grundgebühr, und telefonate ins Festnetz schlagen mit 1 ct zu buche.
    Du kannst also erst einmal Vertrauen in die Telefonqualität bekommen und hast Zeit Dir alle nötigen Informationen in diesem Forum zu holen.

    Ach ja, wie dg7lbb geschrieben hat, schau zweimal bei sogenaten angeboten hin. a) 2,90 Euro sind in meinen Augen recht viel, Du wirst ausser der Telekom nicht sehr viele Anbieter finden die 2,9 ct pro Minute verlangen, ich würde sagen der Schnitt liegt bei 1 - 1,9 ct pro Minute.
    b) 100 minuten jeden Monat, naja soweit ich weiß liegen wenig telefonierer
    meist drunter, bzw. telefonieren nicht jeden Monat 100min oder ?


    Gruß
    Roman
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Der Tipp von baumbart mit GMX ist schon ok,denn 1 cent/min.bei Nutzung der bekannten Festnetznummer ist zur Zeit nur noch durch Minutenpakete zu toppen,da Du aber nicht viel telefonierst,wäre das Quatsch!
    1&1 bietet das Gleiche auch noch,wobei Kunden dieser beiden Internetanbieter sich auch intern jederzeit erreichen können,sofern Dein Internettelefon an ist,ansonsten klingelt eben Dein Festnetztelefon.
    Freenet hat zum größten Teil keine Ortsnetzrufnummern zur Verfügung,außerdem gibt es bei denen meist viel Ärger,kann ich Dir nur von abraten.
    Gruß von Tom
     
  5. MarkyMan

    MarkyMan Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2005
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    HI,also erstmal danke für eure antworten Spitze das alle helfen :).Hm,meine Frage ist dann noch die:Ich hab ein Analog Telefon was über einen Terminal dapter angeschlossen ist da ich ja ein analog telefon an einem ISDN Anschluss betreibe.Wenn ich das Telefon jetzt über die Fritz box anschliese,bin ich dann aus dem Festnetz nicht erreichbar???Oder wen der Provider mal Probleme hat??Danke für eure Mühe!!
    gruss
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Kommt auch darauf an,welche Box Du hast,denn Analogtelefone kannst Du ja direkt an die Box anschließen,bei der 5050 und 7050 sogar noch ein ISDN-Telefon.
    Da Du 2 Nebenstellen hast,konfigurierst Du eine fürs Internet,die andere fürs Festnetz,das sollte kein Problem sein.
    Gruß von Tom
     
  7. baumbart

    baumbart Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich hoffe ich erzähle jetzt keinen Quatsch, aber wenn Du Deinem System sagst das es immer dran gehen soll, klingelt ein und das selbe telefon beim anruf aus dem festnetz oder aus dem internet. so habe ich mein analogtelefon mit ab jetzt für beides am laufen. für den fall das das internet ausfällt kannst du ja wie tom beschriebn hat den zweiten anschluss für analog konfigurieren, einfach in dem fall telefon von einer in die andere buchse umstecken, spart ein telefon ;)

    gruß
    Roman
     
  8. MarkyMan

    MarkyMan Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2005
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,also nochmal danke für eure Hilfe.Ich werde sehr wahrscheinlich Montag die Fritz Box Fon Wlan bekommen(nicht die 7050 das Vorgängermodel).Ich werde ja das eine Analog Telefon in die Box Stecken,nur ist mir nicht wirklich klar wo da der Unterschied ist wenn MICH jemand anruft,da ich ja eh ne Festnetznummer hab.Bei meiner Schwester zb ist das anders,da sie den WLan Router SX541 von Siemens hat,der ja niicht an einem ISDN Anschluss betrieben werden kann,deshalb hat sie noch nen ANALOG Adapter von der Telekom dazwischen.Ich werde einfach die Box an dem ISDN Telefonanschluss anschliessen und fertig.Sobald ich raus telefoniere,kann es ja konfiguriert werden das ich über Voip Telefoniere(welchen Anbieter muss ich schaun).wie gesagt,da ich doch nen Festnetz Anschluss hab ist es doch Schnuppe wenn mich jemand anruft,denn meine Nummer soll auf jeden Fal bleiben...DANKE an Euch..und ich hoffe ich werde das alles in den Griff bekommen..GRUSS
     
  9. tschakka

    tschakka Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Im Prinzip bekommst du deine Festnetznummer ein zweites Mal für VoIP.
    Wenn du jemanden über gmx anrufst bekommt er deine FN-Nummer als Absenderkennung zu sehen.

    Wenn der jenige auch ein VoIP-Telefon hat, kann er dich auf der Nummer zurückrufen und kommt auf deinem gmx-Anschluss an (er bezahlt im günstigsten Fall also auch nichts - kommt drauf an ob er auch bei gmx ist oder bei einem "verbündeten" Untnehmen).

    Wenn dich jemand aus dem Festnetz auf der Nummer anruft, geht das Gespräch über die Telekom (und er muss für den Anruf bezahlen).
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Muß aber nicht mal sein,wenn man diese FN-Nummer,die bei GMX oder 1&1 registriert ist,auch noch ENUM-registriert.
    Über das kostenlose Gateway 08002010220 kann man dann auch kostenlos aus dem FN angerufen werden!
    Gruß von Tom
     
  11. MarkyMan

    MarkyMan Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2005
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Opilein,also nen bieesl langsamer...;-)ENUM Registrieren????Und kostenloses Gateway...........???????Kannst du das evtl etwas erörtern?Und nochwas:Wie sieht es aus wenn ich mehrere Provider(Voip Anbieter)nutzen möchte??Meine Schwester zb hat Freenet,also könnte ich als Web.de kunde ja kostenlos dahin Telefonieren..Ich raff auch noch nicht,was ist wenn ich die Anbieter alle eingegeben hab(zb Web.de,GMX etc)und meine Schwester mich über Freenet Voip anruft,wie kann sie das mitbekommen ob sie nun zu mier kostenlos Telefoniert oder nicht?????Puh,das mit dem Voip ist echt nen Haariges aber Interressantes Thema da sich dadurch ne Menge Geld Sparen lässt...
    Gruss!!!!!
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Also vorab,Freenet,Web.de und sipgate haben zusammen ein Freundschaftsnetz,in dem sich alle Kunden gegenseitig kostenlos anrufen können,merken tust Du davon gar nichts,wissen mußt Du es!
    Bei der Abrechnung darauf achten,daß Telefonate in diese befreundeten Netze auch kostenlos sind,gerade bei freenet mußt Du darauf achten.
    Der zweite Punkt ist die ENUM-Geschichte,welche Du unter http://www.portunity.net Dir mal ansehen kannst.
    Sinn und Zweck dieser Übung ist es,solche Partnernetze auf fast alle Provider auszudehnen,so daß Gespräche von Netz A zu Netz B kostenlos sind,auch wenn sie keine Partnerschaft haben. Dazu ist es von Nöten,daß der zum Anrufen verwendete Anbieter eine ENUM-Abfrage macht,was leider nicht alle machen,oder wie sipgate jetzt komischerweise wieder einstellen!
    Schöner Nebeneffekt dieser ENUM-Registrierung ist einfach,daß zur CEBIT dieses Jahres ein kostenloses Gateway (Tor) vom Festnetz geschaffen worden ist,über das man vom Festnetz aus umsonst eine VOIP-Nummer anrufen kann,sofern diese ENUM-registriert ist.
    Es klappt wegen Überlastung nicht immer gleich auf Anhieb,aber dann versucht man es eben 2 oder 3 mal,dafür ist es kostenlos!
    Somit könnten alle Deine Verwandten und Bekannten Dich unentgeldlich erreichen,selbst wenn sie kein VOIP haben.
    Gruß von Tom
     
  13. MarkyMan

    MarkyMan Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2005
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,als nochmal ne frage(ich les aber hier schon durch finde aber nicht die Antwort):Wie kann ich evtl die Fon Box WLAN konfigurieren sodass bei bestimmten nummern voreingestellte voip provider gewählt werden?Also ich hab bei meiner schwester in münchen als wählregel die 089 über festnetz festgelegt(von arcor zu rcor für lau;-)und nu hab ich 2 freunde die Voip Freenet haben,jetzt hab ich mir ne sipgate numer besorgt und muss nu wissen wie ich ne wählregel für eine bestimmte nummer festsetze(da der selbe vorwahlbereich)..
    Danke
     
  14. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Man kann beim Erstellen von Wahlregeln auch komplette Nummern anstatt Rufnummernbereiche eingeben. ;)