.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP -> Frankreich (Aussetzer) seit ca. November 2006

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von Globetrotter_MK, 10 Jan. 2007.

  1. Globetrotter_MK

    Globetrotter_MK Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    Ich weiss mir nicht mehr besser zu helfen, als mein Problem hier vor zu tragen :confused:

    Lange lese ich nun schon hier im Forum und bisher habe ich auch immer eine Lösung gefunden. Doch diesmal leider nicht...

    Seit fast einem Jahr nun habe ich nach vorher freenet nun 1&1 inkl. VoIP. Bis ungefähr November hat alles super funktioniert. Jedoch dann passierte es plötzlich, als ich meine Frau vom Handy aus angerufen habe, konnte sie mich hören konnte, ich sie aber nicht. Nachdem ich hier im Forum gelesen hatte, daß unter anderem bei 1&1 die IP-Adressen umgestellt wurden, bat ich sie doch mal den Stecker zu ziehen (Also Strom aus und dann wieder an). Siehe da es funktionierte wieder. Ich hatte/habe übrigens nicht 3DSL bestellt.

    Jedoch zeitgleich stellt meine Frau fest, daß wenn sie in Frankreich Leute anruft, daß es zu den allgemein bekannten Ausetzern kommt. :noidea: Der Gesprächspartner hört mich nicht oder ich ihn mal nicht, dann geht es wieder oder ist zerhackt.

    Daraufhin habe ich alle Config geprüft und als erstes die "Qualität" entsprechend auf Festnetzt-Qualität gesetzt in der Fritzbox. -> Keine Verbesserung

    Natürlich funktioniert alles gut, wenn die Franzosen uns anrufen, da der Anruf dann komplett über das Festnetz läuft.

    Jetzt habe ich die neueste FW Version 29.04.29 aufgespielt. So weit so nett... aber auch keine Verbesserung.

    In der neuen FW von AVM kann man nun aber folgendes sehen (Siehe Anhang). Zu Anfang des Gesprächs war der Verlustprozentsatz noch niedrig und auch alles ok. Im Verlauf jedoch zeigt sich, daß dieser Wert ansteigt, bis auf 11%... Ich denke da liegt das Problem. Jedoch weiss ich nicht warum :noidea:

    Wer hat noch Ideen? Ich habe (glaube ich) alle Dokumente (AVM, 1&1 und hier - FAQs) gelesen und bisher nichts bahnbrechendes gefunden.

    Komisch ist jedoch: Telefonate nach Japan -> kein Problem, Telefonate in Deutschland -> kein Problem (zumindest hat die Dame des Hauses da bisher nichts zu kritisieren).

    Vielen Dank im voraus für alle Ideen,

    MK

    P.S.: Ich hoffe ich habe mit dem Posting alle Regeln eingehalten und die richtige Gruppe gefunden :D
     

    Anhänge:

  2. Brauser

    Brauser Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo !

    Also diese Probleme habe ich seit dem ich 1&1 VoIP habe, bei allen Gesprächen.
    Sobald ich die DSL Leitung mit etwas Down-/Upload belaste hört man die Teilnehmer nur noch abgehackt und der Gegenstelle geht es genauso.
    Seit ende Nov. 06 habe ich auch das Phänomen das sich die Fritzbox resetet wenn die DSL-Leitung belastet wird, gerade eben schon wieder.:mad:
    1&1 ist aus meiner Sicht einfach nur schlecht !
    Angeblich sind die DSL-Leitungen generell überlastet, dass kann aber nicht unser Problem sein oder ?

    MfG

    Marcus
     
  3. manowar

    manowar Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dez. 2005
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    53° 9'20.40"N 8°12'2.66"E
    Warum eigentlich telefonierst du überhaupt über 1&1 ins Ausland? Diverse CbC sind doch günstiger, und es geht übers Festnetz raus.
     
  4. Globetrotter_MK

    Globetrotter_MK Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    uhm... 1ct pro Minute ist mir billig genug...

    Und so bekomme ich eine Rechnung mit allen Verbindungsnachweisen.
     
  5. blacky65

    blacky65 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2004
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    @Globetrotter_MK

    wie hast du den diese VOIP Informationen deiner Fritzbox entlockt?
    Die im angehängtem Bild.

    Ich habe allerdings eine 7050. und die FW 14.04.26.

    Grüße

    Blacky
     
  6. Globetrotter_MK

    Globetrotter_MK Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo blacky65,

    ich habe im Menupunkt Telefonie -> Internettelefonie einen Reiter "Sprachübertragung". Dort kann man diese Infos einsehen.

    Gruß,

    MK
     
  7. arnih

    arnih Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Ich hatte das selbe Problem,habe den Fehler glaube ich gefunden.Mein Sinus620s Telefon stand direkt neben meiner Fritz-Box.Seit ich sie weit auseinander gestellt habe keine Unterbrechung mehr.

    gruss Arnih
     
  8. Bunbury

    Bunbury Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Generell ist es besser, egal wie schnell der DSL-Anschluss ist, die Sprachqulität in der FB auf " immer Sprachkodierung mit Kompression verwenden". Die Qualität verschlechtert sich nur unerheblich, wird aber sehr viel konstanter. Einfach mal ausprobieren...

    DSL: 3DSL 3MBit/s; S/R: 23/23dB; D 28/16dB; Router: Fritz!Box Fon WLAN7050(14.04.26)