.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP funktioniert, aber Festnetz nicht mehr - Was tun?

Dieses Thema im Forum "Gigaset" wurde erstellt von genios, 6 Okt. 2006.

  1. genios

    genios Neuer User

    Registriert seit:
    25 Sep. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,

    ein Berg von Problemen türmt sich auf, der VoIP-Einstieg wird zum Abenteuer...Folgendes Problem habe ich momentan, ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

    Bei QDSL Home ist seit ein paar Tagen deren Produkt IPfonie privat freigeschaltet. Über den PC funktioniert das Telefonieren mittels Headset einwandfrei.

    Habe heute das Siemens Gigaset C450 IP bekommen und damit fangen die Probleme an:

    1. Das Telefon hat einen Einrichtungsassistent, über den ich QSC mühelos einrichten konnte.
    2. Wenn ich VoIP als Standardverbindung deklariere, kann ich problemlos telefonieren.
    3. Wenn ich jedoch Festnetz als Standardverbindung wähle, kommt keine Verbindung zustande, mögliche Ansatzpunkte:
    a) Das Telefon hat auch ein Browser-Konfigurationsmenü, unter QSC gibt man darin als Anmelde-Namen seine neue VoIP-Rufnummer an.
    b) Ich habe momentan noch eine Festnetz-Rufnummer bei der Telekom. Diese ist eine andere als meine VoIP-Rufnummer, die Ortsvorwahl ist jedoch die gleiche.
    c) Die Basisstation des Telefons ist gemäß Bedienungsanleitung mit der Festnetzdose und dem WLAN-Router verbunden.
    d) Ich habe natürlich einen analogen Festnetz-Anschluß bei der Telekom, kein ISDN.
    e) Mein altes Analogtelefon funktioniert an der TAE-Dose einwandfrei.

    Wenn ich das richtig verstehe, sollte ich mit der jetzigen Konfiguration über Festnetz mit meiner alten Telekom-Rufnummer telefonieren können und über VoIP mit meiner neuen QSC-Rufnummer. Weiß jemand evtl. warum das in dieser Form nicht funktioniert?

    Bin für jeden Tipp dankbar!
     
  2. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Das Telefonieren über Analog-Amt funktioniert immer unabhängig von den VoIP-Zugangsdaten.

    Hast du auch das Anschlußkabel genommen, dass beim Gigaset bei war? Andere KAbel müßen nicht immer passen.
    Was funktioniert nicht? Einfach kein Ton?
     
  3. genios

    genios Neuer User

    Registriert seit:
    25 Sep. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi mega,

    >Das Telefonieren über Analog-Amt funktioniert immer unabhängig von den >VoIP-Zugangsdaten.

    Das dachte ich auch, umso irritierter war ich ja ;-)

    >Hast du auch das Anschlußkabel genommen, dass beim Gigaset bei war? >Andere KAbel müßen nicht immer passen. Was funktioniert nicht? Einfach >kein Ton?

    Ja, habe das mitgelieferte Kabel verwendet und wie in der Anleitung beschrieben zuerst mit der Basis und der Mittelbuchse der TAE-Dose verbunden. Danach habe ich der Basis Strom gegeben und sie im Anschluß mit dem Router verbunden. Wenn ich über Festnetz eine Nummer wählen will, kriege ich nur ein Rauschen in der Leitung und es passiert gar nichts. Bei dem Telefon scheint es ja auch so zu sein, daß man nicht einfach den "Hörer abheben" kann um zu prüfen ob ein Freizeichen da ist - man muß immer erst eine Nummer wählen und dann auf den "Abnehmen"-Knopf drücken (hoffe ich täusche mich da nicht).

    Wie gesagt, telefonieren über VoIP klappt wunderbar...
     
  4. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Dann probiers mal doch mit nem Anderen Telefonkabel. Wenn auch das nicht hilft, dann ist was kaputt und du kannst das Gerät umtauschen.

    Zum Nur-Hörer-Abheben kannst du ein P Wählen. Dazu R lange drücken, dann abheben.