.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP-Gateway als "Amt" für die TK-Anlage - Vor- und Nachteile

Dieses Thema im Forum "Auerswald" wurde erstellt von wodi, 29 Sep. 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    29.09.2006
    VoIP-Gateway als "Amt" für die TK-Anlage (die Verschaltung entspricht der von AVM empfohlenen Verschaltung für die Fritz!Box vBei).
    Im folgenden Beispiel (Abbildung) wird davon ausgegangen, dass eine TK-Nebenstellenanlage vorhanden ist, oder aufgrund der Anzahl der Nebenstellen nötig ist.

    Vorteile:
    • Leistungsmerkmale der TK-Anlage wie Wartemusik, verzögerte Anrufsignalisierung, unterschiedliche Rufsignalisierung für unterschiedliche MSN können weiter an allen Nebenstellen genutzt werden.
    Nachteile:
    • Max. nur zwei gleichzeitige Telefonverbindungen.
    • Die Fritzbox muss "leben", sonst kann kein Telefongespräch geführt werden.
     

    Anhänge:

  2. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Wie kann ich TK-Anlage und Fritz!Box miteinander verschalten - der entsprechende Wiki ist eine vorzügliche Hilfe, aber ein Bild erleichtert das Verständnis.

    Außerdem wäre es wertvoll, sich über die Vorteile und Nachteile der entsprechenden Verschaltung eine Übersicht zu verschaffen.

    Ich habe deshalb mal im ersten Beitrag ein Prinzipbild platziert und die Vorteile und Nachteile aufgelistet, die mir gerade eingefallen sind.

    Was VoIP angeht bin ich Anfänger - was ich weiß, habe ich mir angelesen.

    Es wäre schön, wenn ihr kritisch über die Abbildung und die Vor- und Nachteile gehen würdet. Ich werde im ersten Beitrag das Prinzipbild und die Auflistung der Vor- und Nachteile entsprechend aktualisieren.

    ciao
     
  3. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Mein Kommentar gilt wie im anderen Thread zu VoIP per zusätzlichem Amt, was das Routing und Fallback anbelangt.

    --gandalf.

    PS: Willst Du Deine Signatur nicht richtigstellen und statt der Auerswald COMpact 2006 mal eine 2206 reinschreiben? ;-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.