.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VOIP geht nicht, anruf kommt aber dann keine stimme

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von unst, 14 Dez. 2006.

  1. unst

    unst Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,
    ich habe eine FritzBox Fon WLAN 7141. Diese habe ich als VOIP-Gateway hinter meinem router hängen. im router hab ich die port 5070, 5072, 3478 und 30000-30005 freigegeben. also nen nat+firewall rules.
    wenn mich jetzt jmd. über voip anruft, klingelt das, dann geh ich ran und was hör ich ? nix! genau. woran kann das liegen??

    danke&eine schöne vorweihnachtszeit!
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,677
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    an den falschen Portweiterleitungen
    Wie wäre es mit Port 5060 ;)
     
  3. MET

    MET Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    K'nopel/I'bul
    #3 MET, 14 Dez. 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15 Dez. 2006
    Ein paar Tipps zum überprüfen bzw. testen:

    - Sind im client auch diese ports für SIP und RTP konfiguriert?
    Versuche:
    - mit/ohne STUN
    - funktioniert es mit einem anderen client
    - funktioniert es mit einem anderen provider
    - je nach dem was sonst noch veorhanden ist, wird ev. Portweiterleitung benötigt.

    Gruss MET

    Nachtrag: Beim RTP muss auch noch der um eins höhere Port offen sein. Falls 5072 der RTP-Port ist also auch 5073. Falls man gleichzeitig zwei Gespräche führen möchte müssen zusätzlich noch 2 RTP Ports frei sein also 5074 und 5075.

    Posting 2:

    Entschuldigung Novize, bin damit nicht einverstanden. Habe mehrere SIP clients, von denen nur einer 5060 benutzt. Bei allen andern clients sind andere Ports definiert und sie funktionieren. D.h. es sind mehrere SIP clients gleichzeitig in Betrieb.
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,677
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Bitte nutze die Ändern-Funktion, nicht immer Nachträge durch neue Beiträge nachschieben. Danke!

    Weiterhin sprechen wir hier nicht von irgendwelchen SIP-Clients, sondern von der Fritzbox und diese nutzt per default den SIP-Port 5060, solange kein anderer über Modifikationen eingestellt wurde ;)
     
  5. unst

    unst Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 unst, 15 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15 Dez. 2006
    guten morgen und danke für die antwort. ich hatte die pots laut der anleitung von 1und1 (http://faq.1und1.de/access//voip/20.html) freigegeben...ich werde es mal mit port 5060 und 5073 versuchen.
    grüße und vielen dank

    Nachtrag1:
    Hab es jetzt mal getestet. geht alles wunderbar! danke für eure hilfe, ihr seid spitze!!!
    schöne weihnachtszeit wünsche ich ncoh

    Nachtrag2:
    d.h. doch das bei 1und1 in der faq schrott steht, oder?? sollte man 2 da bescheid geben??