.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Voip Hardware und Anbierte gesucht!

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von KlausG, 9 Jan. 2007.

  1. KlausG

    KlausG Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich möchte gerne über Voip mit einem normalen Telefon telefonieren. Jetzt weiß ich aber noch nicht genau was für Hardware ich dazu brauche. Ich habe was von Gateways, Telefonanlagen und Adaptern usw gelesen, allerdings blicke ich da noch nicht ganz durch.

    Eigentlich wollte ich zuerst das Set von Siemens kaufen : Siemens Gigaset 450 ip .

    Leider weiß ich aber nich genau, ob das richtig ist.

    Ich brauche ein Gerät, in das ich das Netzwerkkabel ( kommt von einem DSL-Modem ) reinstecken kann und auch das Telefon, sodass ich ohne PC telefonieren kann. Außerdem muss ich von dem Gerät wieder in den PC, um ins Internet zu können.

    Was für ein Gerät muss ich denn da kaufen?


    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. Snuff

    Snuff Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juni 2006
    Beiträge:
    1,149
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Softwareentwickler/Ausbilder
    Ort:
    65529 Waldems (Taunus)
    Wir wäre es mit einer AVM Fritz!Box?

    Damit hast du einen Router (für den Internetzugang) an den dein PC angeschlossen wird und einen Anschluß für dein bisheriges Telefon (so dass du VoIP und Festnetz nutzen kannst). Das DSL-Modem würde hier ggf. wegfallen da die Fritz!Boxen ein eigenes DSL-Modem integriert haben. Den Zugang zum Internet würde der Router dann herstellen, du musst auf dem PC keine DFÜ-Verbindung mehr starten (so machst du das vermutlich bisher, oder?).

    Gruß Snuff
     
  3. KlausG

    KlausG Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe keinen eigenen Router, ich teiler mir das Internet mit meinem Nachbarn. Das heißt ich habe hier nur EIN Netzwerkkabel zur Verfügung.


    Ich suche ein Gerät, dass ich zwischen dieses Netzwerkkabel und den PC schalten kann und wo ich ein normales Telefon anschließen kann.


    Ist das hier das richtige für mich? Oder benötige ich dann noch was anderes?

    http://gigaset.siemens.com/shc/0,1935,de_de_0_123868_rArNrNrNrN,00.html


    Ansonsten gibts ja noch diesen hier, dann bräuchte ich allerdings noch ein Telefon.

    http://www.netgear.de/Privat/voip/TA612V/index.html


    Dann gibts ja noch sowas:

    http://www.grandstream.com/y-bt100.htm

    Da weiß ich allerdings nicht, ob ich noch einen Router brauche oder nicht.


    Und zum Schluss hab ich den hier noch gefunden:

    http://cgi.ebay.de/Linksys-PAP2-TB-...QQihZ009QQcategoryZ108270QQrdZ1QQcmdZViewItem


    Was ich von den Sachen am besten kaufen soll, weiß ich echt nicht.

    Und einen Anbieter, beim dem ich die Hardware vergünstigt bekomme, habe ich auch noch nicht gefunden.


    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Danke.



    PS.: Kann vielleicht mal einer die Überschrift korrigieren. Anbierte --> Anbieter ?!
     
  4. fera

    fera Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 fera, 9 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 9 Jan. 2007
    Nun, wenn du ein normales, analoges Telefon zur Internet Telefonie einsetzen willst kommen natürlich nur die Adapter in Frage. Die FritzBox ist zwar sehr gut aber für Deine Bedürfnisse wohl überproportoniert.

    Es gibt verschiedene Arten von Adaptern, bekannt sind die von Sipura (nun Linksys) und Grandstream Geräte. Welches in der Kategorie zuempfehlen ist muss man gucken.

    Allerdings ist es möglicherweise einfacher gleich ein VoiP Telefon zunehmen. Unter http://www.sipgate.de/voipshop findet man da eine recht gute Übersicht. Die Preise sind etwas hoch, du solltest die genauen Preise unter www.geizhals.at checken.

    Update:

    Wenn du die Internet Leitung mit jemanden teilst musst du Dir aber im klaren sein dass die Qualität des VoiP Gesprächs abhängig von der Auslastung der Leitung ist. Traffic intensive Anwendungen wie z.B. Filesharing (TORRENT, EDONKEY etc) führen zu Problemen beim Telefonieren.

    Wenn du nur 1 Kabel hast brauchst du entweder ein Switch (~15¤) oder ein Telefon was einen 2. Anschluss für einen PC bietet. (z.B. Grandstream 200, Grandstream GXP 2000) Ansonsten musst du das Kabel mit dem PC "teilen". Also wenn du telefonieren willst müsstest du das Kabel umstöpseln und anders herrum.

    Als Anbieter ist u.a. Sipgate und Dus.net zu empfehlen. Besonders wenn du über über eine eigene Rufnummer über VoiP erreichbar seien willst würde ich Dir zu den o.g. raten, da sie einen sehr soliden und zuverlässigen Ruf genießen.
     
  5. KlausG

    KlausG Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  6. fera

    fera Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 fera, 9 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 9 Jan. 2007
    Habt ihr den keinen Router? Ich dachte du teilst Dir das Internet mit deinem Nachbar.

    Zum Gigaset:

    Dafür brauchst du einen Router und natürlich ein freies Netzwerkkabel zum Router. Mit nur einem Netzwerkkabel kannst du natürlich nicht PC und Gigaset anschließen. Mit Hilfe eines Switches könntest du sowohl PC alsauch Gigaset anschließen.

    Das Gerät von Netgear hat einen guten Ruf so weit ich weiß, der große Nachteil ist natürlich dass du es nur in Verbindung mit Sipgate benutzen kannst. Außerdem bin ich mir nicht sicher ob man dieses Gerät auch ohne die Router Funktion betreiben kann. (den diese Funktion könntest du nicht benutzen wenn du bereits einen Router davor hast... wovon ich ausgehe, es sei den ihr teilt euch das Internet über die die Windows Freigabe oder eine andere Sotware Lösung)

    Update: Du liegst damit richtig.

    Bist du den auf die Benutzung eines analogen Telfones festgelegt oder kann es auch was anderes sein? Muss das Telefon kabellos sein?
     
  7. KlausG

    KlausG Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also mir scheint die Lösung mit einem Router wie dem Netgear am sinnvollsten. Gibt es denn von anderen Herstellern günstige Router, die Betreiberunabhängig sind? Die Fritzbox für über 100 ¤ ist mir eigentlich zu teuer...


    Das Telefen muss ich dann noch kaufen. Analog muss es nicht sein und auch nicht schnurlos.
     
  8. fera

    fera Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nach wie vor: Bist du Dir sicher dass nicht bereits ein Router in Betrieb ist? Wie teilt ihr euch den das Internet?

    Nun, die Alternative wäre ein Router + Adapter oder VoiP-Telefone.

    Router gibts bei Ebay für ~10¤.
     
  9. KlausG

    KlausG Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, DSL-Modem/Router brauch ich keins mehr, da es schon vorhanden ist.

    Daher brauche ich jetzt einen Adapter, wie z.B. diesen hier:

    http://cgi.ebay.de/Linksys-PAP2-PAP...264741QQihZ002QQcategoryZ108270QQcmdZViewItem

    Wenn es bessere und/oder günstigere gibt, bitte posten.

    Dazu einen Switch, wie diesen hier :

    http://cgi.ebay.de/gescon-Netgear-F...QQihZ013QQcategoryZ132047QQrdZ1QQcmdZViewItem

    Wenn es bessere und/oder günstigere gibt, bitte posten.

    Und schließlich noch irgendein analoges Telefon.


    Kann ich dann endlich telefonieren ? :)

    Einen Anbieter suche ich mir natürlich noch...
     
  10. fera

    fera Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 fera, 9 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 9 Jan. 2007
    Dacht ichs mir doch :)

    Ja, du brauchst ein Switch. Allerdings sind 20¤ wohl viel zu viel... viele Menschen haben auch davon welche herrum liegen, frag mal nen Bekannten oder so. Ein Hub tuts auch. (wobei ein Switch schon besser wäre) Von welcher Firma das Switch ist, spielt auch keine Rolle.

    Ja, jetzt brauchst du einen Adapter oder ein VoiP-Telefone (wie das Gigaset oder das Gradstream 200) und du kannst los telefonieren.

    Zum Thema Adapter: Ich hatte einen von Linksys ( früher Sipura) (http://geizhals.at/deutschland/?fs=linksys+voip&x=0&y=0&in=) und hatte keine Probleme. Die Konfiguration ist zwar nicht ohne, aber mit den Anleitungen im Forum ist das auch keine unlösbare Sache.

    Wie die Adapter von Grandstream sind weiß ich nicht... aber vlt. kann ja jmd. anderes etwas dazu im Forum sagen.

    Wie gesagt: Mit den einzelnen Adapter kenne ich mich nicht aus, aber mit dem Linksys PAP2T machst du denke ich keinen Fehler. (liegt bei 43¤, ist somit auch billiger als die Geräte von Grandstream) Das VoiP-Telefone Grandsteam 100 liegt übrigens bei 49¤.
     
  11. KlausG

    KlausG Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und was würdet ihr machen?

    Gigaset S450 ip + Switch

    oder

    Linksys PAP2 Telefonadapter + analoges Telefon + Switch ?
     
  12. fera

    fera Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #12 fera, 9 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 9 Jan. 2007
    Nun, den einzigen Vorteil den ich beim Gigaset sehe ich dass man es auch analog betreiben kann. Dafür ist das gute Stück deutlich teurer als die Sipura Lösung. Wobei das analoge Telefon natürlich noch zum Sipura dazukommt. Vorteil des Linksys / Sipura ist natürlich dass du gleich 2 Telefone anschließen kannst....

    Einzurichten ist das Gigaset allerdings wahrscheinlich einfacher.


    Fals du kein kabelloses Telefon brauchst würde ich Dir noch mal raten einen Blick auf das Grandstream 102 (ein VoiP-Telefon) zuwerfen. Das kostet 50¤ und es würde Dir das Switch sparen. (es hat nähmlich einen Anschluss für einen PC bereits integriert)

    Ich hab mal eine Pro / Contra Liste angefertigt:

    Gigaset

    - teuer
    + In Kombination mit einem Festnetz-Anschluss nutzbar
    + leichtere Konfiguration

    Linksys / Sipura (43¤ + Switch)

    + preiswert
    + 2 Telefone anschließbar
    - analoges Telefon muss vorhanden sein (bzw. gekauft werden)

    Grandstream 102 (50¤)

    + reines VoiP Telefon
    + preiswerteste Lösung (da kein Switch nötig)
    + kein Switch nötig
    - nicht kabellos
     
  13. KlausG

    KlausG Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #13 KlausG, 9 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 9 Jan. 2007
  14. fera

    fera Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Telefone kenne ich leider nicht.

    Den Preis für das Grandstream habe ich von www.geizhals.at (der meiner meinung nach beste Preisvergleich im Internet)

    http://geizhals.at/deutschland/?fs=Grandstream&x=0&y=0&in=

    Das Grandstream 101 ist ohne int. Switch, das 102 mit. (deswegen der Preisunterschied)

    Über die Qualität des Grandstreams kann ich leider auch nichts sagen, die Telefone sind halt bekannt und verbreitet. Lies Dir dazu einfach mal das entsprechen Unterforum hier durch oder frag direkt in dem entsprechndem Forum ob sie dir dazu raten können.

    Update: Zum Meritcallgibt es hier ein recht ausführliches Thread: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=70014
     
  15. KlausG

    KlausG Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alles klar und vielen Dank für deine schnelle und gute Hilfe!
     
  16. fera

    fera Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kein Problem, hoffe alles klappt :)

    Wie gesagt: Guck Dir zu dem Produkt Deiner Wahl nochmal die entsprechenden Unterforen an...

    Viel Glück :)
     
  17. PatrickNBG

    PatrickNBG Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da Du, so wie ich das verstanden habe, die Internetverbindung deines Nachbarn nutzen willst, denke bitte auch an evtl. notwendige Port-Weiterleitungen. Das müsste der Nachbar, sofern Du keinen Zugang zum Router hast, für dich einrichten.