.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP im LAN

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von soso, 17 Jan. 2009.

  1. soso

    soso Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    ich habe mal versucht zwei Rechner im LAN mit je einem X-Lite Softfon gegenseitig anzurufen. Das klappt zwar wenn ich einen VoIP-Provider verwende aber nicht wenn ich die interne IP des Rechners im LAN anwähle. Was braucht man um VoIP Gespräche im LAN zu führen? Warum reichen da nicht zwei Softfons aus?
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    JO30SK
    username@ip sollte funktionieren, evtl. die Firewalleinstellungen anpassen bzw. versuchsweise mal deaktiveren.

    jo
     
  3. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Normalerweise reicht sogar die Angabe der IP-Adresse bei Softphones oder bei VoIP-Telefonen aus, um den Anruf durchzuführen. Prüfe mal, ob Dir irgendwelche Firewalls auf den Rechnern einen Streich spielen.

    Versuche auch mal Phoner von www.phoner.de - damit geht es auf jeden Fall.

    --gandalf.
     
  4. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    bei verwendung username@ip die einstellung > > nur nummern verwenden

    deaktivieren nicht vergessen
     
  5. soso

    soso Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Danke für eure Antworten.
    Ich hab mir Phoner mal runtergeladen.
    Was muss ich denn jetzt bei Proxy/Registrar, Realm/Domain und STUN eintragen?
     
  6. helgolander

    helgolander Guest

  7. soso

    soso Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Mit Phoner geht es. ich kann auch vom X-Lite ein Phoner anrufen. Aber vom X-Lite aus zum Phoner bekomme ich es nicht hin. Wenn ich beim Phoner nicht die IP sonden den Rechnernamen verwende geht es auch nicht. Sollte nicht der DNS-Server die Namen auflösen? Beim Ninja Lite kann ich nur Nummern anrufen. Muss ich da noch was einstellen?
     
  8. helgolander

    helgolander Guest

    ninja-lite

    unter erweiterte einstellungen haken entfernen bei >> ignoriere sip-suffix
     
  9. soso

    soso Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wenn ich beim ninja-lite die SIP Providerdaten lösche kann ich jetzt ein Phoner über die IP anrufen aber nicht umgekehrt. Das funktioniert jetzt auch mit Rechnernamen. Das Problem ist das normalerweise beim ninja-lite ein Provider eingetragen ist damit man auch nach aussen telefonieren kann. Den muss ich jedesmal löschen. Und warum komme ich vom Phoner nicht ins ninja-lite?
     
  10. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Die Frage von oben hat sich ja inzwischen erledigt, obwohl Du das selbst hättest beantworten können müssen:
    Im LAN gibt es logischerweise keinen Proxy/Registrar (bei IP-to-IP Anrufen), ebenso keinen STUN-Server. Ist Dir überhaupt klar, was ein STUN-Server tut?

    Um ein VoIP-Endgerät korrekt anzurufen, muss man zwei Punkte beachten:
    - die korrekte IP-Adresse nutzen (manche Geräte/Softphones unterstützen für die Zielwahl keine Domainnamen, nur IP-Adressen)
    - die korrekte Adressierung am Zielgerät verwenden (manche Geräte reagieren auf alle eingehenden Anrufe auf ihrer IP-Adresse, andere benötigen eine der konfigurierten UserIds als Ziel-Id)

    Ich würde empfehlen, mal in den jeweiligen Dokumentationen der Softphones nachzuschauen, wie dort IP-Calls beschrieben sind.

    --gandalf.
     
  11. woprr

    woprr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    2,876
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
  12. DerLanWan

    DerLanWan Neuer User

    Registriert seit:
    25 Sep. 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    VOIP im LAN
    Wenn ich mit PhonerLite, ohne bei einem Registrar gemeldet zu sein, auf eine SIP Adresse in einer FritzBox(7113) anwähle ist diese nur erreichbar wenn die SIP in der Fritzbox7113 bei ihrem Registrar gemeldet ist. Ansonsten gibt es die FehlerNr. 480 Temporarily unavailable. Bei der 7270 ist die SIP Adresse aber auch so erreichbar.
    Von der 7113 über eine nicht "registrierte" SIP Adresse kann man auch nicht anrufen im LAN. Bei der 7270 müsste das ja aber gehen.
    Ich nehme an das es also allein an der Software liegt ob man auch so im LAN erreichbar ist. Auch ohne eine Registrar.
    (FBF beide mit Akt Firmware.)