.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP mal anders rum

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von sun_starfire, 6 Feb. 2007.

  1. sun_starfire

    sun_starfire Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hab eine Idee und moechte gern wissen ob das moeglich ist. Ich wuerde sehr gerne ein Siemens SL75 WLAN an einem WLAN Router betreiben, der mir die Telefonate auf einen normalen Telefonanschluss leitet, also NICHT VoIP ueber DSL benutzt... Der Grund, weil bestimmt wer fragt: ich moechte wegen der Strahlung vom DECT Telefon weg, will aber nicht auf schnurlos verzichten. WLAN ist weniger heftig als DECT, aber ich will auch aufgrund der schlechten Qualitaet bisher nicht VoIP ueber DSL machen...


    Also: WLAN Fon ueber WLAN Router an analogen Telefonanschluss.

    Geht das? Vorschlaege? Ideen?

    Danke, S_S...
     
  2. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Moin sun_starfire,
    willkommen im Forum.

    Du willst also Deinen eigenen, kleinen VoIP-Gateway betreiben. Das kannst Du entweder mit einem Server Marke Eigenbau machen (Linux + Asterisk + ISDN-/Analog-Karte + WLAN-Karte) oder Du nimmst ein vorgefertigtes Gerät, das das kann. Für letzteres als "All in one" fällt mir momentan nur die HorstBox ein, oder in Kombination mit einem oder mehreren Access Points jede Asterisk-Appliance, die externe Anschlüsse bereit stellt.

    Und bevor hier wieder die Diskussion über die Heftigkeit der unterschiedlichen Übertragungsarten losgeht: Dazu gab es vor ein paar Wochen schon einen Thread. Tobt euch da aus.

    Grüße Dirk