VoIP mit Nokia E51

Tompsonpowers

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2008
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe eine Frage. Ich habe ein Nokia E51 und möchte, wenn ich unterwegs zB. im Hotel bin über eine WLan Verbindung telefonieren. Habe mich da ein wenig umgesehen und habe auf der Skype Seite gelesen, daß das wohl mit Skype gehen würde. Zwar nur zu anderen Skype Usern, aber das würde mir erst mal reichen.

Hat da jemand Erfahrung und kann mir Erfahrungsberichte schildern?

Oder hat jemand einen besseren Vorschlag? Wie gesagt, Nokia E51, Nutzung von Hotspots z.B. in Hotels/Flughafen und besonders KOSTENLOS :D

Gruß und danke
Tompsonpowers
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Skype ist hauptsächlich ein Messenger mit Voice.
Das braucht ein eigenes Programm, das wohl derzeit beste für Nokia ist Nimbuzz.com.
Das Kann Skype, ICQ, MSN und diverse andere.
Skype hat den Vorteil, das es gut durch NAT und Firewall geht und nicht so leicht von Betreibern gesperrt werden kann wie SIP.

VoIP geht normalerweise nach dem SIP-Standard, was diverse Nokias von sich aus können.
Alternativ kann man auch Nimbuzz für SIP verwenden.
SIP ist wie richtiges Telefonieren, nur per Internet, mit eigener Nummer, Festnetz-ähnliche Tarife und normal kostenlos zu Benutzern im gleichen Netz.
Nur ist man Weltweit auf seiner Nummer erreichbar (kann also im Hotel in Italien auch von Deutschland aus zum Fenrgesprächs-Tarif erreicht werden oder kostenlos wenn der Anrufer Flat hat). Und selber Telefoniert man auch zu festnetzpreisen nach Deutschland.

Ein guter Anbieter ist z.B. Sipgate.de
Je nach DSL-Anbieter gehört auch da VoIP mit zum Tarif und bei manchen kann man die Nummern auch von woanders als zuhause verwenden (z.B. bei 1und1)

Hinweis von Skype:
Keine Notrufe über Skype.
Skype ist kein Ersatz für Ihr normales Telefon und kann nicht für Notrufe verwendet werden.
 

Bibie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jul 2008
Beiträge
2,872
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
0
Hallo mega,

... Je nach DSL-Anbieter gehört auch da VoIP mit zum Tarif und bei manchen kann man die Nummern auch von woanders als zuhause verwenden (z.B. bei 1und1)
Ich richte mir also eine VoIP-Nr. von 1und1 nach dem Schema sip:[email protected] in meinem Nokia E51 ein. Kann ich überall da, wo ein öffentlicher Zugangspunkt für WLAN ist, oder ich den Code für den Zugangspunkt habe, dann per VoIP kostenlos vom Ausland ins deutsche Festnetz telefonieren, wenn ich eine Festnetz-Flatrate habe? Habe ich Dich so richtig verstanden? :confused:
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Ja, so ungefähr soll das gehen.
Bislang war das ne etwas umständliche Fummelei, das SIP-Profil mit dem WLAN-Profil zu verbinden. Es soll jetzt aber einfacher gehen und wohl auch per UMTS und nicht nur WLAN.
 

Bibie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jul 2008
Beiträge
2,872
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
0
Hallo mega,

ich danke Dir für die Antwort! :) Da kann ich das ja dann so nutzen, eingestellt habe ich es jedenfalls so. :D
 

Tompsonpowers

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2008
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi mega,

vielen Dank. das werde ich mal ausprobieren und mich dann noch mal melden.

Gruß
Thomas
 

Tompsonpowers

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2008
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich habe Nimbuzz auf dem Handy installiert. Klappt einwandfrei. Auch die Anmeldung bei ICQ und Yahoo ging mit dem Handy ganz einfach.
Jetzt habe ich mehr ein Skype-Problem als ein Nimbuzz Problem. Ich würde gerne ein Skype-Konto einrichten, habe aber noch keine Möglichkeit gefunden. Weder auf der Skype Homepage noch sonst wo?
Wo geht das?
Oder muß ich auf dem PC Skype installieren und werde dann am Ende dazu aufgefordert? Das habe ich natürlich noch nicht versucht. Bei Nimbuzz scheint es jedenfalls nicht zu gehen.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Skype muss man mit der PC-software anmelden.
Die kann/sollte man eh behalten, um Skype am PC zu verwenden.
Vorteil bei Skype gegenüber anderen Messenger-Diensten: Es kann an mehreren Geräten/PCs gleichzeitig angemeldet sein, man bekommt so die Nachrichten an allen laufenden Skypes zu sehen.
So kann ich z.B. wahlweise am PC oder EeePC schreiben und bekomem alles mit (der PC geht nach ner Weile Stromsparen).
 

sebezahn

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2004
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi

mich würde mal interessieren, ob du das VOIP per SIP einwandfrei zum Laufen bekommen hast. Die UMTS-Anbieter verbieten/sperren doch VOIP, meinen damit wohl in erster Linie SIP.

Ich bin sehr viel im Ausland unterwegs und habe im Hotel meist WLAN. Mit SIP hatte ich häufig Probleme aufgrund der Firewall-Konfiguration der Hotels, mit Skype nie. Seit ich per VPN erstmal in die Firma connecte, hat sich das zwar erledigt, aber ich bin bei Skype geblieben.

Gruß
Sebezahn
 

Bibie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jul 2008
Beiträge
2,872
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
0
Hallo sebezahn,

ich habe eine VoIP-Nr. von 1&1 genommen, die Sip-Einstellungen nach diesem Muster aus diesem Thread erstellt und als Zugang wähle ich entweder mein WLAN-Netz oder das UMTS-Netz (hier 1und1Web). Das klappt soweit ganz gut. Meine Handykarte ist eine ganz normale 1&1-Telefonkarte. Ich würde z. B. im Ausland dann nur die Kosten für die Menge der übermittelten Daten und nicht die Telefonkosten zahlen. Innerhalb von Deutschland würde ich das so nicht nutzen, weil ich eine Handyflatrate habe. :D

Achso, die VoIP-Nr. die ich für das Handy nutze, habe ich in der FB unter Telefonie > Internettelefonie deaktiviert, damit keine Mehrfacheinwahlen stattfinden können.
 

sebezahn

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2004
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

danke für die schnelle Antwort. Das hatte ich mir fast gedacht.

(Für WLAN ist da ja auch richtig gut, aber nutzt du SIP per UMTS denn, um angerufen werden zu können? Genau das ist es, was zumindest EPLUS und VODAFONE laut AGBs verbieten. Ob sie es auch sperren, weiss ich halt nicht.) Hätte deine Signatur auch mal lesen können, steht ja alles drin... Sorry!

Gruß
Sebezahn
 

Bibie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jul 2008
Beiträge
2,872
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
0
Hätte deine Signatur auch mal lesen können, steht ja alles drin... Sorry!
Hihi, nicht so schlimm, die ist ja so klein geschrieben. :lach:

Also wenn ich einen Anruf erwarte und bin gerade unterwegs, mache ich das natürlich so. Die VoIP-Nr. ist aber niemandem bekannt, desshalb habe ich mir eine Rufweiterleitung mit Parallelcall auf diese Nummer eingerichtet. Das klappt wunderbar. :D
Genau das ist es, was zumindest EPLUS und VODAFONE laut AGBs verbieten.
Öhööm, damit hab ich mich noch gar nicht befasst!:gruebel: Bisher kam aber auch noch nie was (eine Rüge oder so). :hehe:
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,329
Beiträge
2,021,222
Mitglieder
349,872
Neuestes Mitglied
drkvrdng