.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP oder WLAN Erfahrungen in Cuba gesucht

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von onkel_otto, 23 Okt. 2006.

  1. onkel_otto

    onkel_otto Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Muß demnächst nach Cuba, hat jemand dort schon VoIP oder WLan Erfahrungen ???
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Ich habe Dir mal einen eigenen Thread spendiert, denn das hat doch mit sipgate und der Pressemitteilung nichts zu tun.

    --gandalf.
     
  3. waldwuffel

    waldwuffel Mitglied

    Registriert seit:
    13 Juni 2005
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dresden
    Mit Internetanschlüssen sieht es in Cuba recht mau aus! Wenn vorhanden dann mit meist recht mieser Übertragungsrate. Es kann dir auch niemand garantieren das die Anschlüsse jeden Tag funktionieren. Mit Wlan würde ich in Cuba vorsichtig sein! Kann sein das dies dort verboten ist!!!!! Schon die Einfuhr von Wlan Gräten kann strafbar sein! Erkundige dich unbeding zuvor bei der cubanischen Botschaft!
    Denn die Funkeräte und (auch Funkgeräte zur Datenübertragung) darf man in Cuba nicht ohne weiters betreiben.

    Pass blos auf!!

    http://www.botschaft-kuba.de/
     
  4. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Stimmt - nach Castros Krankheit sind die extrem nervös.

    Möglicherweise befürchten Sie nach einem Tod von Castro Aufstände - bei dem was danach folgt, will man keine ausländischen Zeugen dabei haben - es sind bereits jetz schon zahlreiche Ausländer ausgewiesen worden.

    Nachrichtenverbindungen, die nicht abhörbar sind, können dann gefährlich werden.

    ciao
    Dieter