.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP Provider - Nicht der billigste ist auch der beste!

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von MrFrog, 4 Dez. 2006.

  1. MrFrog

    MrFrog Neuer User

    Registriert seit:
    16 Nov. 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo zusammen,

    habe ein kleines problem mir den richtigen VoIP Provider raus zu suchen! Speziell ist wohl die verfügbarkeit eines der wichtigsten argumente, jedoch werden immer mehr sicherheitslcken von Voip genutzt und ich möchte nicht, das meine Gespräche von 3ten blockiert/abgehört werden. daher folgende fragen an euch:

    Viele Provider beiten neben SIP auch IAX an, kann man den sagen, das IAX generell sicherer ist? Muss IAX auf linux-rechner laufen? Portunity ist bsplw. daran einen IAX-Clienten aufzustellen steht aber nicht dran das das nen reiner linux-client ist!

    Notruf -> nicht alle Provider unterstützen die 110/112, einige haben aber schon angefangen, das problem anzugehen. doch wird bei diesen als standort eine Festhinterlegte Adresse weitergegebne, nicht der derzeitig aufenthaltsort! Wird/kann es hier überhaupt eine lösung zu geben? bei KGT new media habe ich auf der Website gefunden, das Notrufe im vollem umfang unterstützt werden, ich denke nicht das damit gemeit ist was ich dazu denke!

    Habt ihr tolle Filter? oder gibts schon zusatzsoftware in der ich Filter für eingehende und ausgehende Anrufe festlegen kann? Hab sowas noch nicht gesehen? was kann man da machen Blacklist/Whitelist? ...der umfang auch von den einzelnen Providern wäre sicher interessant!

    Habe noch nicht viele provider gefunden, die SRTP unterstützen! Mach das überhaupt sinn? Immerhin sind die Telefonate dann sowiso nur innerhalb des providernetzes verschlüsselt... wenn ich dann zu nem Provider tele der das nicht hat, dann gibts doch auch keine verschlüsselung? oder seh ich das falsch?

    Wie sichert ihr eure Gespräche oder hat schon jemand erfarungen mit SPAM/SPIT gemacht?

    dank vorab und gruß