.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP schwieriger als ich dachte

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von JazzMatazz, 13 Jan. 2005.

  1. JazzMatazz

    JazzMatazz Neuer User

    Registriert seit:
    13 Jan. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo erstmal!
    Ich bin Deutscher, wohne in der Schweiz und werde in 3 Wochen nach österreich ziehen. Daher habe ich viele Leute, die ich in verscheidenen Ländern anrufen möchte.
    In meiner Wohnung in Wien möchte ich daher SIP oder VoIP benutzen.
    Dennoch habe ich zu diesem Thema noch ein paar fragen:

    1.) So, wie ich es sehe gibt es in österreich nur Sipgate.at als ernstzunehmenden SIP Anbieter. Ist das richtig?

    2.) Ich habe mir das Sipgate forum einmal angeguckt und es schien so, als würde es noch etliche Kinderkrankheiten mit sich rumtragen.Könnt ihr das bestätigen oder widerlegen?

    Da ich diesem also eher skeptisch gegenüberstehe(www.sipgate.at ist momentan down...) dachte ich an Skype. Im wesentlichen werde ich mit meiner Freundin in der Schweiz telefonieren, und die kann eh nur eine Software-lösung nehmen. Bei Skype bin ich wiederum einfach nicht mit der Tatsache zufrieden, dass ich kein ATA und dann ein Wireless telefon anschliessen kann. Wenn dann müsste ich mir das Skype wireless telefon oder einen Adapter aus Amerika importieren. Beides ist teuer.
    3.) Ausserdem kann ich auf Skype ja auch nicht aus dem Festnetz angerufen werden, oder?

    Wie ihr seht, sehe ich IP Telefonie noch nicht als ersatz der herkömmlichen. Wenn ihr dies jedoch nicht so seht oder alternative Vorschläge für mein Problem habt, bitte ich um Antwort!

    Vielen Dank im Vorraus,
    Jazz
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Im Moment hängt sipgate wohl ziemlich durch. Gespräche zwischen Sipgateteilnehmern sollten davon aber nicht betroffen sein. Zur Sicherheit kann man dazu noch einen weiteren Account z.B. bei FWD einrichten, der dann nur für Internettelefonie ist.

    jo
     
  3. BomBastiK

    BomBastiK Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    also ich habe Sipgate - Sipgate getestet!

    Heute nicht zu gebrauchen!
     
  4. Transalpler

    Transalpler Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich verwende sipgate.at. Hatte das glück, daß es im august, als ich es registriert hhabe noch nummern gab. Die sollen aber sehr bald wieder kommen - sipgate hat einen 5000 Nummern umfassenden Block bei der Regulierungsbehörde geordert. 0720... siehe www.rtr.at
    Hab seit ein paar tagen endlich meinen SPA2000 geliefert bekommen. Echtbetrieb hab ich erst sein Dezember (hatte vorher keinen Breitbandzugang). Bevorzugtes Ziel ist für mich die Schweiz (hab dort Verwandte). Inlandsgespräche mach ich übers handy - hab einen sehr günstigen Paketvertrag bei "3".
    Muß sagen mit dem SPA klappt es einwandfrei - vorher telefonierte ich mittels softphone - aber das ist nicht unbedingt ein vollwertiger Telefonersatz - aber funktionierte (mit Bluetooth headset vom Handy..)
    Empfehle dir also entweder gelich bei einem Schweizer Provider eine Rufnummer zu ordern (falls es dort Gratis Nummern gibt - würd mich auch interessieren).

    Kann sipgate nur empfehlen - bei mir funzte es bislang jedesmal.
     
  5. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann Sipgate denn inzwischen in AT wieder Rufnummern zur Verfügung stellen?

    Wäre noch inode. Ich weiss aber nicht, ob du da den ganzen i-Net Zugang von denen mit nehmen musst.
     
  6. voodoobaby

    voodoobaby Guest

  7. JazzMatazz

    JazzMatazz Neuer User

    Registriert seit:
    13 Jan. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für eure vielzahl an antworten in so kurzer Zeit.
    @Transalper: Wieso ist das Softphone nur ein mittelmässiger Telefon ersatz?
    @vodoobaby: danke, aber ich gehe an die WU, nicht die Uni selber

    Sass die letzten stunden noch immer am rechner und hab mich jetzt wahrscheinlich für ein UPC Triple Pack (Chello Classic,Priority Freetime & One Handy) entschieden. Anrufe erreichen mich dann auf dem Festnetz anschluss.(Kost mich ja eh nichts) Für Festnetz innerhalb österreichs nehme ich dann das Freetime angebot und für Auslandsgespräche dass Skype mit Headset.
    Was denkt ihr dazu? - Ich denke es ist ein ganz schöner aufwand und fraglich obs was spart...
     
  8. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Dann speichere sie direkt unter Umgehung von Providern. Ihr braucht beide nur eine dyndns o.Ä Adresse oder eine feste ip dazu.

    Für den Rest verwende einen Provider nach deinen Anforderungen.

    Je nach Leistungsfähigkeit der Internetzugänge vom schlechtesten der beiden ausgehend, den Codec wählen.
     
  9. JazzMatazz

    JazzMatazz Neuer User

    Registriert seit:
    13 Jan. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das heisst ich kann mit jedem Softphone einfach die Ip des anderen "anrufen"? Brauche also nicht zwingend nenn Contact?
     
  10. gismu2

    gismu2 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja genau so, als sozusagen P2P

    @Transalper
    Schweizer SIP anbiter wäre
    econonphone.ch
    (nicht sehr glükliche Tariefstruktur Interen gespräche werden berechnet)
    sipphone.ch
    (Monatliche fix Koasten plus einrichtungs gebühr)

    un
     
  11. Transalpler

    Transalpler Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @jazzmatazz ganz einfach, weil der PC laufen muß, um angerufen werden zu können bzw. auch um telefonieren zu können.
    bei Inode gibts VoIP nur als Zusatzpaket zum Internetzugang(DSL) und gegen Monatliche Grundgebühr (glaube 5 EUR)
    @gismu2 danke für die Info werd mir die beiden mal ansehen
    @ supasonic: also derzeit gibts bei sipgate keine Nummern - aber wie gesagt ein 5000er Block 0720er Nummern haben sie schon reserviert - schätze in einigen Wochen werden sie diese Nummern auch anbieten. mit den Ortsnummern wird es wohl in bälde nix mehr werden, da läuft gerade ein "Behördliches" Verfahren, ob es denn zulässig sei, ortsrufnummern an de facto nomatische VoIP Anschlüsse zu vergeben - aber ich denk die selbe Diskussion gibts auch in D