.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP Speedport W 500V irgendwas geht da nicht

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Cristina, 16 Feb. 2006.

  1. Cristina

    Cristina Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo :)

    Ich habe mir internet mit Internettelefonie bei der Telekom eingerichtet.

    Internet läuft gut. Ich habe das Modem Speedport W 500V. Da habe ich ein Festnetztelefon angeschlossen und damit funktioniert die Internettelefonie sowie festnetztelefonie nicht.

    Ich hab schon mehrmals die Technikhotline angerufen.
    Die haben mir versucht zu helfen. Leider ohne erfolg.

    Hat jemand eine Idee wie ich das Problem lösen könnte?

    Mit der Telefonsoftware geht das Telefonieren mit dem Internet.

    Meine Eltern sind schon etwas älter, und deswegen nicht so erfreut das man über eine Softwar telefonieren muss. Sie wollen es mit dem Festnetztelefon.

    Gruß und Danke Cristina
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    könntest Du bitte ein wenige ausführlicher erläutern, was nicht funktioniert? Geht gar nichts, ist immer besetzt, gibts kein Freizeichen oder keinen Wählton, klingelt das Telefon nicht ... usw usw usw. Je genauer, desto besser.

    Ein paar Schüsse ins Blaue:
    Stimmt die Verkabelung, d.h. hast du zwei Kabel zwsichen Splitter und Speedport, eines für DSL und eines für Festnetztelefonie? Ist der Festnetzanschluss in der Weboverfläche des Speedports aktiviert und konfiguriert? Stimmen die Zugangsdaten für VoIP im Speedport?

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. Cristina

    Cristina Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe alles richtig angeschlossen.

    Wenn ich den Hörer abnehme um zu telefonieren höre ich nichts. Als wäre die Leitung tot.

    Oder liegt es am alten Telefon den wir haben (swatch Twinphone)?

    Gruß Cristina
     
  4. Seikel

    Seikel Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 Seikel, 29 März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 30 März 2006
    Hallo,

    der Speedport initialisiert die Analogtelefon Option nur dann wenn vor, bzw. während der Konfiguration das Telefon auch wirklich angeschlossen ist. Wurde der Analaloganschluss konfiguriert ohne dass das Telefon am TEA Anschluss angeschlossen war, hat mein keine Chance. Wenn alles richtig gemacht wurde und es funktioniert trotzdem nicht, dann probiere mal das Telefon beim Initialisieren mal in den 2. der beiden TAE Anschlüsse zu stecken. Sollte es wirklich am alten Telefon liegen (was ich nicht glaube) borge Dir für die Initialisierungsphase ein anderes analoges Telefon.

    Mit schnurlosen Telefonen gibt es beim Initialisieren sowieso Ärger. Die darf man auch erst hinterher anschließen nachdem man den TAE Port mit einem normalen analogen Telefon initialisiert hat.

    Also setze die analog Anschluss Option erst mal wieder auf <nein> und reboote den Speedport. Dann vorgehen wie oben beschrieben.

    Bei meinem Speedport 500V hat es jedenfalls geholfen.

    Schönen Tag und viel Erfolg
     
  5. Rolf K

    Rolf K Neuer User

    Registriert seit:
    25 März 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    auch ich hatte ein Problem mit dem Speedport W500V und dann auch mit meinen Eltern. Bei mir hat das Telefonieren erst funktioniert. (Über eine Internettelefonnummer von T-Online, die ist vorher erforderlich.)
    Aber in unregelmäßigen Intervallen kam erst das Freizeichen, und nach dem Wählen kam ein kurzes Besetztzeichen, wenn man das so nennen kann. Manchmal auch gleich beim Wählen. Dann musste ich immer rebooten. Das passierte 1-10 mal täglich. Dann gings.
    Auch über Festnetz ankommende Anrufe hat es zeitweise einfach unterschlagen. Internet funktionierte regelmäßig.
    Meine Einstellungen wurden scheinbar übernommen, aber es funktionierte nicht alles , wie eingestellt.
    Die Technik bei T-Online tauschte mir das Gerät seit gestern gegen ein Speedport W501V um. Das funktioniert bisher zuverlässig. Es kann, wie auch das W500V auch ältere Telefone mit Pulswahlverfahren bedienen.
    Es war allerdings schwierig durchzukommen, bei T-Online.

    Gruß Rolf
     
  6. T-Pussy

    T-Pussy Neuer User

    Registriert seit:
    2 Apr. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich klinke mich hier einfach mal ein.

    ich habe seit einer woche auch dsl flat mit dieser dsl telefonie.
    eigentlich geht auch alles anrufen ins festnetz und angerufen werden auf der internet telefonnummer. wie aber bekomm ich es hin dass man mich auf meiner festnetznummer erreichen kann ohne zweites telefon und ohne das andere ständig umzustecken?
    e
     
  7. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    im Lieferumfang des Speedports sollte sich ein Anschlusskabel befinden, das den analogen Eingang mit einer TAE-F Dose verbinden kann, also z.B. der TAE-F-Buchse (mittlere Telefonbuchse) am Splitter. Ist dieses Kabel installiert und in der Weboberfläche des Speedports die analoge Telefonleitung aktiviert, dann sollten die Talefone am Speedport auch bei reinkommenden Festnetzanrufen klingeln.

    Viele Grüße

    Frank
     
  8. T-Pussy

    T-Pussy Neuer User

    Registriert seit:
    2 Apr. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also es ist so das ich ISDN habe und die F buchse bei mir in das NTBA geht dann hab ich noch einen a/b wechsler oder wie das heisst.
     
  9. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    ?!? Ääähhhhh, ich GLAUBE, der Speedport geht nicht direkt mit ISDN ..... der hat nur analoge Eingänge ...
    Da musst du wohl den Speedport mit den analogen Ausgängen des a/b Adapters verbinden, wobei ich mir nicht sicher bin, ob das geht.


    Ich habe allerdings auch schon gehört, das T-Online mit dem Argument "geht nicht mit ISDN" den W500 gegen den W501 getauscht hat: Der basiert auf einer Fritzbox und kann direkt mit ISDN reden und ist, folgt man den Posts hier im Forum, wohl deutlich unkritischer in der Benutzung. :-Ö

    Viele Grüße

    Frank
     
  10. erbze

    erbze Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    der W501V ist genau so ein analoges Gerät wie der W 500 V.

    Gruß erbze
     
  11. T-Pussy

    T-Pussy Neuer User

    Registriert seit:
    2 Apr. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0


    doch den a/b wechsler mit dem speedport verbinden dann geht es einwandfrei. anrufbar vom festnetz und raustelefonieren über inernet.
    danke!
     
  12. cebit

    cebit Neuer User

    Registriert seit:
    2 März 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sehr wahrscheinlich am alten Telefon liegen!
    Ich habe das gleiche Gerät. Ich habe 2 analoge Telefon angeschloßen. Es funktioniert einwandfrei.
    Ich habe für einen Bekannten auch dasselb eingerichtet. Er hat zwei analog Telefon. Bei einem funktioniert, und bei einem alten Model funktioniert es nicht.

    Aber ich habe ein anderes Problem:
    mit der Internet-CallIn-Nr. kan ich nicht angerufen werden, wenn der PC ausgeschaltet wird. Es muß an der Konfig des Gerätes liegen. Wer weiß den Grund?