.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VOIP Verbindungsabbruch wenn nicht über Fritzbox

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von greifswald, 22 Feb. 2009.

  1. greifswald

    greifswald Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    mein Vertrag wurde nun auf Komplet R umgestellt. In Folge dessen musste ich die 3 Extra-Festnetznummern neu einrichten. Die alten wurden gelöscht, da die Vorwahl nicht zum Ort passte...

    Seit dieser Umstellung kann ich nur noch über das Telefon, welches an der 1und1-Fritzbox angeschlossen ist störungsfrei telefonieren.

    Nutze ich nun meinen Laptop mit Ekiga oder meinen PDA mit Frings als Telefon, dann bricht die Verbindung bei ausgehenden Gesprächen nach 1 Minute ab.

    Lasse ich mich auf dem Laptop oder dem PDA anrufen, so gibt es keine Probleme.

    Wo habe ich den Fehler zu suchen?

    Gruß

    Christian
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    ich denke, es liegt an der 2. PVC.
     
  3. greifswald

    greifswald Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin!

    Heisst das, dass man nach Umzug zu KomplettR nur noch über den Router als Telefonanlage telefonieren kann?

    Ist also echte VOIP-Funktionalität nicht mehr gegeben?

    Kann man mit KomplettR nicht mehr gemütlich über seinen PC telefonieren?

    Gruß

    Christian
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    nein, doch, doch.

    Aber man muss die Box entsprechend einrichten, nämlich z.B. dafür sorgen, das sich VoIP Clients aus dem Netz über die 2. PVC anmelden. Dafür gibt es in den erweiterten Einstellungen der Interne-Telefonie eine Option.
     
  5. pengu

    pengu Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2008
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Wie frank_m24 schon sagte ...
    Das Problem ist dass deine Fritzbox eine 2. Verbindung aufbaut, über die dann die Telefonie läuft.
    So lange das bei dir so ist gibt es keine Möglichkeit über andere VOIP Anbieter zu telefonieren.
    Nur hab ich das Gefühl dass es bei dir anders ist.
    Du nutzt die anderen Nummer (von 1&1) über Softphones ...
    Diese Anrufe gehen dann nicht über die 2. Einwahl.

    Nun weiß ich nicht ob bei die die entsprechenden Einstellungen sichtbar sind.
    Wenn ja versuche mal den 2. PVC zu deaktivieren.
    Telefonieren kannst du dann immernoch.

    Unter Erweiterte Einstellungen (falls aktiviert) --> Telefonie --> Internettelefonie.

    Nun kann es jedoch sein wenn du die Box über den Startcode eingerichtet hast dass diese Einstellung
    bei dir auch nach Aktivieren der erweiterten Einstellungen unter System --> Ansicht --> Expertenansicht nicht zur Verfügung stehen.

    Wenn duch versuch es einfach mal.


    Edit

    Nun war frank_m24 schneller ...
    Das ist auch eine Idee ....

    Eine solche Option ist mir bisher nicht bekannt ...
     
  6. stinkstiefel

    stinkstiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    1,664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaube nicht das die Ursache für die Gesprächsabbrüche mit dem Voice Kanal zusammenhängen, der ist bei Komplett R nämlich aller voraussicht nach überhaupt noch nicht aktiv. Das Log der Box gibt darüber Aufschluss.
     
  7. pengu

    pengu Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2008
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ok .. das mag sein ..
    dann sagt mir meine Glaskugel dass greifswald evtl die .67er Firmware verwendet.
    Wenn dem so ist kann es evtl ein Verbindungsproblem sein,
    entweder aufgrund der Portfreigaben oder der Wlan-)Verbindung zur Fritzbox.

    Alternativ könntest du folgendes vesuchen:
    Entweder die letzte Telefonie Labor oder eine der aktuellen AIO Labor Versionen aufspielen.
    Dadurch hast du die Möglichkeit alle Softphones als IP-Telefon anzumelden.
    Zumindest bei mir funktioniert das (auch) über Wlan wunderbar.

    Nur so eine Idee ...
     
  8. greifswald

    greifswald Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 greifswald, 7 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 7 März 2009
    Moin!

    Vorab: Entschuldigung dass ich mich nciht eher gemeldet habe! Umso mehr dank für eure Hilfe!

    Zur Glaskugel: Firmware-Version 29.04.67

    Um Missverständnisse zu vermeiden:
    Es geht nicht darum, andere Voip-Anbieter zu nutzen, sondern ein Softphone.

    Die Softphones funtkionieren mit 1und1 auch nicht richtig, wenn ich über einen anderen DSL-Anbieter in das Netz gehe. Bis vor kurzem haben auch Telefonate aus Ungarn problemlos funktioniert.

    Wenn man das Problem mit einem Update beheben kann, dann werde ich es heute Abend ausprobieren.

    Aus dem Log kann ich nicht so recht herauslesen, ob ein Voice-Kanal aktiv ist. Mir ist zumindest aufgefallen, dass die "Internetverbindung" und die "Internetverbindung (Telefonie)" unterschiedliche IPs haben.

    Gruss

    Christian
     
  9. greifswald

    greifswald Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe nun die Firmware-Version 29.04.70-13679.

    Wenn ich es recht gesehen habe, dann kann ich zwar Softphones über das WLAN an der Fritzbox anmelden, aber weiterhin nicht das Softphone ausserhalb des Empfangsbereiches der Fritzbox nutzen.

    Das wäre dann ja immer noch keine echte VOIP-Nutzung....