VOIP2GSM Fragen

SumsiVR

Neuer User
Mitglied seit
6 Aug 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

mich hat auch die Personal-VOIP Kündigung erwischt (war mein einziger Telefonanbieter und auch aktiv genutzt), und nun suche ich einen Anbieter, zu welchem ich meine Nummern portieren kann und mit welchem ich natürlich telefonieren kann. Dabei bin ich über VOIP2GSM gestolpert, was vom Profil wohl am ehesten an Personal-VOIP herankommt.

Ich habe allerdings noch ein paar Fragen, welche für mich aus deren Homepage nicht ganz klar werden. Leider antwortet mir VOIP2GSM weder auf mein eMail noch auf meine Anfrage per Webformular :confused: (von wegen "Schreiben Sie uns doch ein paar Zeilen - wir antworten auch!"). Vielleicht weiß das Forum die eine oder andere Antwort:


1) Ich möchte 6 Rufnummern hinportieren. Fallen für diese Rufnummern dann nach abgeschlossener Portierung irgendwelche laufenden Kosten an? Und falls ja: Gibt es dann da Mindestlaufzeiten?

2) Wird bei ankommenden Anrufen die *angerufene* Nummer mit übertragen, so dass diese für meinen Asterisk-Server auswertbar ist? Also wird nicht nur der signalisierende Account bzw. die SIP-ID übertragen, sondern wirklich die eigentliche angerufene Rufnummer?

3) Wie sehen die Einschränkungen bei Clip-No-Screening aus? Ich möchte für Parallel-Ruf und Rufweiterleitung im Asterisk die Rufnummern fallweise setzen. Das macht natürlich nur Sinn, wenn man nicht jede CLIP-Nummer verfizieren muss. Geht das? Dass man ausländische Nummern nicht setzen kann, habe ich gelesen. Damit könnte ich zur Not leben. Gibt es darüber hinaus weitere Einschränkungen?

4) Wie setzt man im SIP Header die zu übermittelnde Nummer? PAI, PPI, From, ganz anders?

5) Wie sieht es mit Telefonbucheintrag aus?


Alternativ wäre ich natürlich für andere Provider-Vorschläge offen: Prepaid, 6 Rufnummern (Portierungskosten nicht ganz so wichtig, laufende Kosten schon eher), Clip-No-Screening, Vernünftige Minutenpreise


Vielen Dank schon mal!
 

a.demeo

Neuer User
Mitglied seit
16 Jul 2018
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Keine Antwort? V hat einen 24/7 Support. Die antworten normalerweise fast sofort.

1) die Rufnummern kosten je nach Laufzeit (24/36 Monate) 0.29 oder 0.39 Euro pro Monat... Bei 6 Rufnummern rechnet man aber einen günstigeren Block - statt der Einzelnummern ab.

2) Ohne TRUNK wird die SIP-ID genutzt, mit TRUNK natürlich die Rufnummer ... das macht ja einen TRUNK aus. Da V beliebig viele TRUNKS inklusive hat (steht auf der Webseite) ist die Frage schon seltsam ...

3)

Du kannst jeden beliebigen Absender setzen - zumindest aus DE. Für die EU kostet das pro genutztes Land 10 Cent im Monat - egal wieviel Nummern und nur bei tatsächlicher Nutzung.

4) SIP_CHAN über den From Header bei alten A Versionen ... über PAI bei PJSIP bei den neueren Versionen. Anleitung findest Du bei YOUTUBE.

5)
Über den Support Anfragen. Erfolgt über einen Register-Verteiler zu mehreren Datenbanken.



Alternativen: Sipgate, Easybell, Anwadi, Dtag
 

SumsiVR

Neuer User
Mitglied seit
6 Aug 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi a.demeo,

vielen Dank für deine Antwort!

Ja, leider bis jetzt immer noch keine Antwort. Weiß auch nicht, was da schief läuft. Ich vermute, dass die einen Spam-Filter haben, bei dem sie auf bekannte eMail-Adressen whitelist-filtern. Deswegen steht vielleicht auch in den AGB's, dass man sich an sie nur mit der registrierten eMail-Adresse wenden "darf". Als noch-nicht Kunde kennen sie die Adresse natürlich nicht, und vielleicht kommt deswegen die Mail nicht bei ihnen an. Nur eine Vermutung...

Habe mich inzwischen zu Testzwecken dort angemeldet, ein bißchen Guthaben aufgeladen und einige Sachen haben sich geklärt.

Rufnummernübermittlung habe ich nach ein paar Schwierigkeiten zum Laufen bekommen: Es *muss* das "+49..." Format sein. Das EU-CNS Feature habe ich dann auch im Webinterface gefunden. EU Nummern habe ich vielleicht einmal im Monat, wenn überhaupt. Mal schauen ob ich das überhaupt aktiviere.

So seltsam ist die Frage mit dem Trunk nicht, wenn man schon genug gesehen hat: Personal-VOIP kann das ohne Trunk, nämlich im P-Called-Party-ID Feld. Ein anderer professioneller Business-Anbieter den ich einmal einrichten durfte hingegen, schafft es selbst mit Trunk nicht, die angerufene Rufnummer zu übertragen, selbst nach endlosen Diskussionen mit dem Support nicht. Damals hatte ich das vor der Bestellung als eine Selbstverständlichkeit angesehen, ich lag falsch...

Danke auch für die Alternativen: Sipgate und Easybell kenne ich. DTAG macht doch kein Prepaid und kein CNS (zumindest in den bezahlbaren Tarifen). Anwadi kannte ich nicht, schaut auf den ersten Blick sehr interessant aus, aber nimmt wohl keine Rufnummern auf und kann auch kein echtes CNS.

Ich teste jetzt VOIP2GSM mal ausgiebig ausgehend, und wenn die Sprachqualität passt, wird's der wohl erstmal werden.
 

a.demeo

Neuer User
Mitglied seit
16 Jul 2018
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hallo,

nur mal so... Deine E-Mail-Adresse ist nicht zufällig "@t-online" ???
Wenn ja, solltest Du den Fehler bei Deinem Anbieter suchen. Da war mal ein Mailing 2019, dass alle Kunden mit "@t-online" eine andere Adresse nutzen sollten.
T-Online lässt nicht eine einzige E-Mail von V durch.

Naja, TRUNK ist TRUNK - so sollte man zumindest davon ausgehen. Und PJSIP ...naja, warten wir mal bis 2030 die Nutzergruppe groß genug ist... (NUR EIN SCHERZ!)
Ich sehe die Probleme anderer Anbieter mit PJSIP. Da werden plötzlich die Kundennummern zu Rufnummern - ob diese nach wie vor über den FROM-Header zu transportieren, weil PAI nicht ausgewertet wird oder man die Probleme beim Kunden sieht...
Der TRUNK bei V funktioniert einwandfrei. Ich nutze drei SIP-IDs an 3 Standorten - jeweils ein TRUNK und ein eigener 10er Block... läuft seit 2018 - ohne Probleme.
Mit einer alten PBX per SIP_CHAN und auch mit der neuen per PJSIP - werden alle Nummern sauber erkannt und 'geleitet'.

V nutzt den 711er - also den Standard. Ich kann dort keinerlei Probleme erkennen oder noch sich in mir der Wunsch nach HD oder sonst einem Codec weckt.... ;-)
 

SumsiVR

Neuer User
Mitglied seit
6 Aug 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,

doch! Tatsächlich T-Online! Wobei das wohl nur die halbe Wahrheit ist, denn die ganzen automatischen Mails (Anmeldung, Testmail, Aufladung, ...) kamen jetzt alle an. Das Mailing von 2019 kenne ich natürlich nicht.

Wenn ich einen neuen Asterisk aufsetze, nehme ich immer PJSIP. Aber "meiner" läuft halt einfach und damals als ich den eingerichtet hatte gab's noch kein PJSIP. Mal alles neu steht auf der TODO-Liste, aber sehr weit unten.

Sprachqualität hat nicht immer was mit dem Codec zu tun. Damals konnte man auch über ISDN wirklich schlecht telefonieren, wenn man nur die billigste Sparvorwahl genommen hat. Und mein Arbeitgeber hat sich auch einen Telefonieanbieter gesucht, wo der Standardsatz ist: "Moment, ich rufe nochmal an. Vielleicht bekomme ich eine bessere Leitung." Bis jetzt läuft's mit VOIP2GSM ganz gut: Heute nochmal Hardcore-Homeoffice Telefonate und dann sehen wir schon...
 

a.demeo

Neuer User
Mitglied seit
16 Jul 2018
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hallo,

kamen die Mails wirklich von @voip2gsm - oder nicht doch eher von gmail? Ich hatte nämlich mal eine gmx Adresse. Da gab es auch mal Probleme. Dann kamen die Mails von V plötzlich über gmail ...und es ging.

Ja, Qualität bei überlasteten Severn... kann ich aber nichts von erzählen... hatte ich noch nie. Wenn ich in den USA bin.. selbst über das Hotel WLAN ... sehr gute Verbindung.
Es gibt da diese "fault" Seite bei V, wo man Ausfälle sieht - dort stehen auch die Server und Lasten. Wenn man dem Glauben darf, liegt keine Last über 50% ...
 
  • Like
Reaktionen: SumsiVR

SumsiVR

Neuer User
Mitglied seit
6 Aug 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ok, du bist echt gut! :) Habe mir die Header von den Mails angeschaut: Kommen wirklich von gmail.

Man muss nur mit den richtigen Leuten reden...
 

a.demeo

Neuer User
Mitglied seit
16 Jul 2018
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
;-)))
War mehr aus Erfahrung ....
Bin gespannt, wie zufrieden Du insgesamt bist. Ich habe inzwischen meinen ganze Familie zu V gebracht... ;-)
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,914
Beiträge
2,067,826
Mitglieder
356,956
Neuestes Mitglied
kks71