voipd -Optionen- codecs etc

hjoerg

Neuer User
Mitglied seit
30 Dez 2004
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
hallo !
ich habe kürzlich eine avm-box in betrieb genommen, allerdings an einem dsl-light anschluss (768kbit/s down - 128 kbit/s upload), will aber hier internettelefonie betreiben.
jetzt habe ich einen codec dafür ausgesucht, der recht schmal daher kommt
iLBC oder G726-32 z.b.

angepasst habe ich die voip.cfg auf feste codec verwenden und die Reihenfolge angepasst.

siehe hier :
/var/flash/voip.cfg

....

use_audiocodecs = yes;
audiocodecs = "iLBC", "G726-32", "PCMA", "PCMU";
verbose = yes;

Codec wird vom voip-provider soweit akzeptiert, oder ??
siehe auszug :

Sep 16 17:37:12 voipd[709]: [email protected]: REGISTER starting
Sep 16 17:37:12 voipd[709]: dns: sip.web.de: query
Sep 16 17:37:12 voipd[709]: iLBC: 42400 bits/second (encaplen=32,30ms)
Sep 16 17:37:12 voipd[709]: G726-32: 70666 bits/second (encaplen=32,30ms)
Sep 16 17:37:12 voipd[709]: PCMA: 98933 bits/second (encaplen=32,30ms)
Sep 16 17:37:12 voipd[709]: PCMU: 98933 bits/second (encaplen=32,30ms)
Sep 16 17:37:12 voipd[709]: iLBC: 63600 bits/second (encaplen=32,20ms)
Sep 16 17:37:12 voipd[709]: G726-32: 84800 bits/second (encaplen=32,20ms)
Sep 16 17:37:12 voipd[709]: PCMA: 106000 bits/second (encaplen=32,20ms)
Sep 16 17:37:12 voipd[709]: PCMU: 106000 bits/second (encaplen=32,20ms)
Sep 16 17:37:12 voipd[709]: dns: sip.web.de: no naptr record ?
Sep 16 17:37:12 voipd[709]: dns: _sip._udp.sip.web.de: query
Sep 16 17:37:12 cltmgr[352]: box_led_update_status
Sep 16 17:37:12 cltmgr[352]: got led event 16
Sep 16 17:37:12 voipd[709]: dns: _sip._udp.sip.web.de: "20 0 5060 sip-ha.web.de"
ttl=5116 from 192.168.180.1.
Sep 16 17:37:12 voipd[709]: dns: sip-ha.web.de: query

woher sehe ich nun, ob ich auch über diesen arbeite ?

das debugging ist ja recht bescheiden :

# voipd -h
illegal option 'h'
usage: voipd voipd [options]
options:
-? - print this help
-f - run in forground. (NOTSET)
-s - stop daemon. (NOTSET)
-p STRING - Pidfile. ("/var/run/voipd.pid")
-v INTEGER - osip2 debug. (0)
-i INTEGER - deprecated. (0)
-M STRING - log memory debug to .... (NULL)
-C - capi trace. (NOTSET)
-N - no higher priority. (NOTSET)
-P INTEGER - SIP source port. (5060)
-R - tell voipd to register now. (NOTSET)
-U - tell voipd to unregister and disconnect all calls now. (N
OTSET)
-w INTEGER - set WLAN bridge limit while RTP (packets/s; 0:no-limit).
(300)
-B INTEGER - overwrite output bandwidth. (0)
-t - enable T.38. (NOTSET)
-d INTEGER - drop (0=off 1=new 2=old). (2)
-D STRING - switch debug logs on. (NULL)
#

wer kennt sich damit aus ??

grüße und danke
 
G

gandalf94305

Guest
Laß den voipd mit -v laufen und schau auf die Ausgaben, wenn ein Anruf ausgehandelt wird. Der verwendete Codec wird dort zu Beginn und schließlich in der Summary am Ende ausgegeben.

--gandalf.
 

hjoerg

Neuer User
Mitglied seit
30 Dez 2004
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ich habe schon damit ein Problem, welchen Wert (INTEGER) ich bei diesem Aufruf mit angeben soll !

# voipd -v
integer for option 'v' not found
usage: voipd voipd [options]
options:
-? - print this help
-f - run in forground. (NOTSET)
-s - stop daemon. (NOTSET)
-p STRING - Pidfile. ("/var/run/voipd.pid")
-v INTEGER - osip2 debug. (0)
-i INTEGER - deprecated. (0)
-M STRING - log memory debug to .... (NULL)
-C - capi trace. (NOTSET)
-N - no higher priority. (NOTSET)
-P INTEGER - SIP source port. (5060)
-R - tell voipd to register now. (NOTSET)
-U - tell voipd to unregister and disconnect all calls now. (N
OTSET)
-w INTEGER - set WLAN bridge limit while RTP (packets/s; 0:no-limit).
(300)
-B INTEGER - overwrite output bandwidth. (0)
-t - enable T.38. (NOTSET)
-d INTEGER - drop (0=off 1=new 2=old). (2)
-D STRING - switch debug logs on. (NULL)
#

Ein INTEGER Wert wäre ja z.b auch eine 1, oder ?

# voipd -v 1
voipd: csock: using poll
voipd: Couldn't load shared library libavmssl.so - File not found - Success (0)
#

und nun ?
 
G

gandalf94305

Guest
Moment mal... welche Firmware-Version hast Du denn? Das sieht nach einer ziemlich alten Variante aus... Unter *.04.15 sieht das so aus:
Code:
# voipd -h
illegal option 'h'
usage: voipd voipd [options]
options:
  -?                 - print this help
  -f                 - run in forground. (NOTSET)
  -s                 - stop daemon. (NOTSET)
  -v                 - verbose. (NOTSET)
  -p STRING          - Pidfile. ("/var/run/voipd.pid")
  -o INTEGER         - osip2 debug. (0)
  -i INTEGER         - deprecated. (0)
  -M STRING          - log memory debug to .... (NULL)
  -C                 - capi trace. (NOTSET)
  -N                 - no higher priority. (NOTSET)
  -P INTEGER         - SIP source port. (5060)
  -R                 - tell voipd to register now. (NOTSET)
  -U                 - tell voipd to unregister and disconnect all calls ow. (NOTSET)
  -w INTEGER         - set WLAN bridge limit while RTP (packets/s; 0:no-limit). (300)
  -B INTEGER         - overwrite output bandwidth. (0)
  -D STRING          - switch debug logs on. (NULL)
#
 

hjoerg

Neuer User
Mitglied seit
30 Dez 2004
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
ups sorry, bin gerade an mehrern Baustellen tätig, hab dieses Problem bei einem speedport w501v mit der firmware Version 28.04.07.

ist es hier also anders zu händeln ???
 
G

gandalf94305

Guest
Äh... Du sprachst oben von einer AVM-Box... Bei den früheren Versionen der AVM-Firmware hat voipd ohne spezielle Optionen per syslog geloggt bzw. auf die Console geschrieben...

--gandalf.
 

hjoerg

Neuer User
Mitglied seit
30 Dez 2004
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
sorry nochmal, dachte auch ich wäre auf ner fritz!box (bin nur per telnet drauf).
also ich bekommen auf der console ausgaben, aber leider keine die eben den verwendeten codec aufzeigen.
die optionen bei voipd gibts ja anscheinend, aber eben keine erklärung dazu.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,348
Beiträge
2,021,410
Mitglieder
349,904
Neuestes Mitglied
Tomi07