.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIPen mit Alice über Fritz!Box FON WLAN

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Yeti, 16 Nov. 2006.

  1. Yeti

    Yeti Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Yeti, 16 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 16 Nov. 2006
    Hallo Forum!
    Heute wurde mein Alice-Anschluss geschaltet (Fun Flat) und nach anfänglichen Schwierigkeiten (falsches Passwort zugemailt, nach Anruf bei der Supporthotline richtiges Passwort erhalten) funktioniert das Ganze auch, sogar mit der Fritz!Box. Sie wählt sich ein und auch Sipgate wird verbunden.
    Jetzt ist es ja nur so, dass die "normale" Telefonnummer über Alice geschaltet ist und per VoIP verbunden werden muss. Wie kann ich jetzt diese Verbindung hinbekommen?
    Habe in der FB unter Benutzername und Kennwort meine Internetzugangsdaten eingegeben, aber bei "Registrar" weiß ich nicht, was ich dort eintragen muss.
    [edit] Bei sipgate ist es ja sipgate.de, aber sowohl alice-dsl.de als auch sip.alice-dsl.de oder voip.alice-dsl.de klappt nicht.

    Durch Googlen habe ich bisher nur gefunden, dass offiziell der Betrieb nur mit dem mitgelieferten Modem möglich ist, das hat aber wesentliche Nachteile, die ich nicht eingehen möchte:
    1. Jeder Benutzer muss sich separat einwählen.
    2. Kein VoIPen über Sipgate oder andere Anbieter möglich (brauche die Sipgate-Nummer aber unbedingt am normalen Telefon)
    3. Nach meinen vielen Versuchen lässt sich der Alice-Einrichtungsassistent jetzt zu gar nichts mehr bewegen. :-(

    Wer weiß Rat? Sollte ja keine Kunst sein, solange Alice sich auch an SIP hält.

    Vielen Dank im Voraus!
    Der Yeti
     
  2. Cnecky

    Cnecky Mitglied

    Registriert seit:
    26 Okt. 2006
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Perle des Vorharzes
    Willkommen im Forum! :)

    Hallo Yeti,

    ich habe mich auch mit Alice/Hansanet beschäftigt. Nach meinem Wissensstand ist "Fremdgehen" von Alice nicht erwünscht und auch nicht möglich. Sogar Call by Call lässt "Sie" nicht zu! Mit "der" wirst du nicht glücklich werden mit deinen Vorhaben.

    Da zahle ich lieber ¤ 5,75 mehr und habe alle Freiheiten.
    Weitere Infos gibt´s hier: www.hansenet-user-forum.de

    Viele Grüße!
    Rainer
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Wenn du mit "normale Rufnummer" den analogen Anschluß von Alice meinst, dann funktioniert der nicht über die FBF sondern nur mit dem gelieferten Modem!

    Alle anderen "normalen" SIP-VoIP-Accounts wie Sipgate, dus.net, UI usw. funktionieren völlig normal mit der FBF!

    Aus dem Grunde hat mein Neffe auch auf den Alice-Telefonanschluß (mit Alice-Light) verzichten müssen! :mrgreen:
     
  4. Yeti

    Yeti Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 Yeti, 17 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 17 Nov. 2006
    Mist

    Danke! :)
    Wo?? Wie? Was? Warum? Wann?

    Ja, die meine ich. Die "Festnetznummer", die jetzt nur noch eine VoIP-Nummer ist, dank Alice-Verschleierungstaktik (dem Hansenet-User-Forum zu urteilen häufig angewandt). Naja, ich bin ja der Meinung, wenn man nur die richtigen Daten weiß (die Alice natürlich nicht rausrückt), ginge es schon. ;-)

    Tja, hinterher ist man schlauer... die nette Dame (leider nicht die aus der Werbung ;-), die bei mir die Klinke geputzt hat und mich von Alice überzeugt hat, meinte, das ginge über den Festnetzanschluss (oder ich hab sie falsch verstanden) und CbC könnte man noch nachträglich aktivieren. Von einer Zwangsbox war auch nie die Rede. Schade eigentlich, denn das Angebot ist sonst ja eigentlich sehr geil. Gut, dass ich direkt wieder im Dezember raus kann und nicht 24 Monate gebunden bin. Warten wir einfach ab, was 2007 mit der Entkopplung alles so an Angeboten bringt ...

    Mit Hilfe des Supports habe ich gerade eben zumindest wieder unser Telefon ans Laufen gebracht. Mit der Installation über CD hatte es nämlich, entgegen den Empfehlungen, nicht geklappt. Der freundliche Herr vom Support hat mir dann eine Nummer genannt (1010468404), die ich eingeben musste. Danach hat sich das Telefon ordnungsgemäß angemeldet. Und ich hab gestern den halben Tag mit diesem Einrichtungsassistenten zugebracht!! :-(

    Folgendes funktioniert jetzt immerhin:
    1. Sphairon IAD als DSL-Modem
    2. Telefon über Sphairon (VoIP)
    3. FBF vertragsbrecherisch hinter dem Sphairon angeschlossen, funktioniert wie gewohnt mit Sipgate, WLAN und DynDNS

    ABER:
    Der erste Testanruf enthüllte, dass schon mal ein wichtiges Komfortmerkmal fehlt: Die Rufnummernanzeige. :-(
    Weiß nicht, ob das eine Konfigurationsfrage ist (ich meine, ich wäre am Telefon gefragt worden, ob ich das einrichten wolle und hätte "ja" gesagt...), aber das ist ein Komfortmerkmal, dass ich jetzt nicht mehr missen möchte.
    Außerdem muss ich jetzt für Sipgate ein extra Telefon anschließen oder wieder mit Headset vorm PC sitzen. :-(

    Alles in allem hat Alice dann doch so viele Nachteile, dass ich mir wieder überlege, die 15 Euro nochwas bei der T-Com zu lassen und dafür wie gewohnt komfortabel und über ein Telefon telefonieren zu können...

    Schade, schade, schade.
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Jain!
    Natürlich geht das über den "Festnetzanschluß".
    Denn die 2 ankommende Aderen zur Vermittlungstelle brauchst du ja immer!

    Ich verstehe auch nicht, warum du da jetzt sofort wieder raus willst.
    Verbinde deine FBF doch einfach mit dem Telefonanschluß im Sphairon und du kannst ganz normal über die FBF mit einem Telefon telefonieren.

    Wegen der Rufnummernanzeige rufst du einfach nochmal dort an,
    oder prüfst erst mal, ob dein Telefon das überhaupt kann.
     
  6. Yeti

    Yeti Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schon klar. ;-)
    Aber für mich klang es so, als ob auch das Telefon direkt über den Festnetzanschluß verbunden würde, da sie ja auch davon sprach, dass man CbC nachträglich aktivieren könnte (wohl, weil sie gemerkt hat, dass das für mich ein Killerargument war und sie sonst keine Provision bekommen hätte).

    Stimmt, das kann ich nochmal versuchen.

    Anrufen und wieder 5,99 zahlen?! :-(
    Mein Telefon kann das, zumindest am analogen T-Com-Komfortanschluss und bei sipgate hat es sogar "versucht", Buchstaben darzustellen wenn die SIP-ID name@sipgate.de war.

    Was mich tierisch nervt, eben rief hier jemand an, aber es war nichts zu hören und da ich die Nummer nicht gesehen habe, weiß ich noch nicht mal wer es war!
    Und jetzt eben wähle ich eine Nummer, höre danach aber kein Freizeichen oder Wählton mehr sondern nur Stille. Musste jetzt den Sphairon resetten, damit das Telefon wieder geht. :-(

    Alles sehr suboptimal...
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Hast du einen STUN-Server bei den VoIP-Accounts eingetragen?
    Ich nutze immer stun.gmx.net.
     
  8. Yeti

    Yeti Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein. Was würde mir das bringen?
    Naja, vorhin - oh Wunder, oh Wunder - kam ein Anruf rein, bei dem die Nummer übermittelt wurde (von T-Com-Festnetz)! Hurra!!
    Nur komisch, dass sie bei meinem Testanruf vom Handy nicht übermittelt wurde?!

    Also, wir werden jetzt erstmal einen Langzeittest fahren, wie die Sprachqualität und Zuverlässigkeit so ist und vielleicht muss man ja gar nicht wechseln. Immerhin sind die meisten Probleme jetzt behoben. Trotzdem finde ich, sollten die deutlicher darauf hinweisen, wozu man alles "gezwungen" wird für die 10 Euro o.ä. weniger.

    Danke euch erstmal!
     
  9. Cnecky

    Cnecky Mitglied

    Registriert seit:
    26 Okt. 2006
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Perle des Vorharzes
    Hallo Yeti,

    bei meinem Provider AOL zahle ich ¤ 29,99 für DSL2000, Surf- und Phone-Flat, + ¤ 15,66 T-com = ¤ 45,65/Monat.

    Das Alice "Rundum-Sorglos-Paket" (ich weiss, DSL4000) kostet 39,90, folglich zahle ich ¤ 5,75 mehr.

    Dafür sind die Fritz!Boxen die ich bekommen habe, mein Eigentum und nicht geliehen.

    Ich kann Call by Call nutzen, zahle zurzeit in Mobilfunknetze 8,9 cent, Alice nimmt 22,0! Abends sind Orts-/Nahgespräche bei Alice teurer als bei der T-com: 1,9/1,5 cent für Nicht-Flat-Nutzer.

    Bei Vertragsabschluss musst du dich (laut Preisliste) entscheiden, ob du Rufnummerübermittlung möchtest, oder nicht. Eine Änderung kostet jedes Mal ¤ 4,90! Das kann ich jederzeit kostenlos in der FB oder auf der HP von AOL ändern.

    Die T-com bietet jetzt für ¤ 0,29 Aufpreis/Monat auch für einen analogen Anschluss Rufnummerübermittlung, Dreierkonferenz etc. an.

    Das Geld werde ich noch zusätzlich "investieren"! :)

    Für mich ist Alice keine Alternative.

    Viele Grüße!
    Rainer
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    #10 RudatNet, 18 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 18 Nov. 2006
    Das es funktioniert!?
    Oder weist du es besser?

    Welchen Sinnn hat ein Lösungsvorschlag, wenn er nichtmal getestet wird, sondern von vornherein bezweifelt wird?

    Warum hast du überhaupt gefragt?

    Sorry, aber sowas Ähnliches hatte ich gerade eben schonmal hier:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?p=732482#post732482
     
  11. dominicn

    dominicn Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2004
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das vom Threadersteller geschilderte Problem ist doch ein künstliches. Man kann wie oben schon geschrieben einfach ein Kabel von der FritzBox zur Alice-Kiste und dort in den Telefonanschluss, wie man es bei T-Com etc. auch machen würde. Ich habe bei Bekannten auch Alice am Laufen und es funktioniert auch mit Fritzbox gut.
     
  12. Yeti

    Yeti Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt. Ich habe mich ja jetzt mal wieder umgesehen und würde wahrscheinlich wieder zu 1&1 wechseln, da zahle ich für 3DSL (16 MBit/s!) 29,99 im Monat und 15,65 für T-Com. Leider mit 24 (!) Monaten Bindung. Allerdings glaube ich fast, dass ich den "alten" Analog-Anschluss nicht mehr kriegen kann (bitte korrigieren, wenn falsch), auf der T-Com-Homepage wird nur noch Calltime sowieso für 19,99 beworben.
    Allerdings, da ich jetzt schon mal weg bin würde wohl auch wieder 30 Euro für den Neuanschluss bei der T-Com fällig.

    Mein Problem ist ja, dass ich mich dafür entschieden habe, dass es aber anscheinend nur ab und zu funktioniert. Naja, da muss ich wohl nochmal gründlicher einige Szenarios durchtesten.

    Tut mir leid, dass ich so kurz angebunden geantwortet habe, was vielleicht schroff rüberkam. Meines Wissens nach ist ja der STUN Server dafür gut, dass man hinter einem Router oder einer Firewall überhaupt VoIP Verbindungen zustande bekommen kann wegen den dynamischen Ports. Mir war deshalb nicht klar, wie dadurch die Rufnummer dann doch übermittelt werden kann, wenn das VoIPen ohnehin funktioniert.
    Zumal ich ja nur auf meine Sipgate-Einstellungen Zugriff habe und an die Alice-Daten ja überhaupt nicht rankomme. :-(

    Ja, stimmt. Hab jetzt auch dank des Tipps hier das genauso gelöst. Müssen zwar leider zwei Geräte laufen und die Verkabelung ist komplizierter, aber es funktioniert. Habe jetzt auch alle Nummern außer Festnetz über Sipgate geroutet, weil die sowohl bei Ausland als auch bei Handy wesentlich billiger sind. 16,8 Cent pro Minute ins Handynetz und 2,9 Cent in die USA sind zwar nicht Dumping-CbC-Preise, aber tief genug.

    Mittlerweile haben sich ehrlich gesagt auch die meisten Punkte, die mich an Alice gestört haben, erledigt. Allerdings bin ich immer noch der Meinung, unter Vorspiegelung falscher Tatsachen ("vollwertiger Analoganschluss") dazu bequatscht wurde, zu Alice zu wechseln. Hätte ich glaube ich nicht gemacht, wenn mir der volle Umfang bewusst gewesen wäre.
    Bleibt jetzt nur noch zu hoffen, dass die drei Supportanrufe von denen einer überhaupt nicht hilfreich war ("rufen sie nach 16 Uhr nochmal an") und zwei auf Fehler von Alice zurückzuführen waren (falsche Zugangsdaten per E-Mail) nicht für 5,99 abrechnen. Das wäre dann echt frech.

    Nochmal in aller Form: Ich bedanke mich recht herzlich bei RudatNet für den Tipp, den Fritz!Box-Festnetzanschluss in den Alice-"Festnetzanschluss" zu stöpseln. Manchmal sieht man halt die Lösung vor lauter Wut nicht. ;-)
     
  13. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Und nochmal zum Thema STUN:

    Meine Antwort bezog sich auf den letzten Teil deines Beitrages,
    und nicht auf die Rufnummernübertragung!
    Und dieses Problem habe ich exakt auch bei einem Alice Kunden gehabt!

    Bei meinem Neffen musste ich hinter dem Modem bei Alice-Light in der FBF-ATA STUN-Server eintragen, da ohne STUN die Gespräche nur in eine Richtung funktionierten, also ein Gesprächspartner nicht zu hören war!

    Das war bei allen 3 Accounts so! (ARCOR, Sipgate, pbxes)

    Mit STUN gab es keine Probleme.
     
  14. Cnecky

    Cnecky Mitglied

    Registriert seit:
    26 Okt. 2006
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Perle des Vorharzes
    Hallo Yeti,

    du hast mich zitiert, das habe ich nie geschrieben...:) Du bist bei Alice, ich bei AOL, demnächst kommt die Fusion. Ich hoffe nur, dass der Service von AOL erhalten bleibt: Man schreibt eine eMail, freundlich aber bestimmt, und wird zurück gerufen. Das gibt es bei 1&1 etc. wohl eher selten.

    Geiz ist geil finde ich überhaupt nicht geil. Für eine vernünftige Dienstleistung zahle ich sehr gerne.

    Viele Grüße!
    Rainer
     
  15. dominicn

    dominicn Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2004
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Er hat meinen darüberstehenden Beitrag zitiert und dabei leider den falschen Autor genannt.
     
  16. Morgi

    Morgi Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2004
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    71642 Ludwigsburg
    und hier der ultimative Tip eines bereits seit 2 Wochen genervten Alice Telefonkunden.

    -> wenn du die Festnetz (jetzt Alice Nummer von der Telekom mitgebracht hast) portiere Sie z.b zu Dusnet und veranlasse eine Vertragsänderung zu Alice XX (flat oder was) OHNE Telehonanschluss
    zum Portierungstermin

    Ich weis wovon ich rede......

    10 jahre bei der Telekom = 0 Störungen
    2 Wochen Alice -> Telefon geht immer noch nicht.

    Gott sei dank hab ich meine Nummern schon bei Dusnet vorher gehabt
     
  17. Yeti

    Yeti Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    [Edit Novize: Bitte keine Fullquotes, die sind überflüssig! Fullquote vom Beitrag #13 gelöscht. Statt dessen ein simples @Rudatnet eingefügt. Bitte noch einmal die IPPF-Forumregeln lesen!]

    @RudatNet:

    Aaah, jetzt verstehe ich. Hatte das dann wohl einfach falsch zugeordnet.
    Hab jetzt mal bei Sipgate einen STUN-Server eingetragen, aber vorher hat es ja meistens auch funktioniert. Nur heute morgen gab es wieder einen Anruf, wo ich nichts gehört hab. Geisteranrufe!!! :)



    Cnecky und dominicn: Sorry, da hatte ich mich im Eifer des Gefechtes verguckt. ;-)

    Morgi: Danke für den Tipp, aber es scheint ja zu funktionieren... daher werden wir wohl erstmal dabei bleiben. Ggf. wechsel ich aber wahrscheinlich zu Sipgate.