.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Vollanschluss DSLAM 11K Datenrate 7667

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von seppsepp1, 10 Jan. 2009.

  1. seppsepp1

    seppsepp1 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juni 2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich haben den 1&1 16.000 Vollanschluss mit DSL-Flat und Voice over IP.

    Bis vor kurzem hatte ich noch eine Datenrate von 11.000 stabil und ohne Störungen - seit kurzem habe ich lt. Fritz-Box konstant 7667 kBit/s.

    Etwa zeitgleich habe ich die Fritz-Box! 7170 auf die neue Firmware 29.04.67 aktualisiert - kann damit zusammenhängen - muss aber nicht.

    Im Spektrum habe ich viele Spitzen und hinten eine Lücke. Leider weiß ich nicht wie man ein Spektrum analysiert.

    Kann bitte jemand die drei Grafiken analysieren?

    Ich habe hier schon gelesen dass einige Leute jetzt auf diesen 7667 kbit/s oder ganz in der Nähe sitzen.

    Ist das ein Problem von

    - FritzBox! (Firmware?)
    - 1&1
    - meiner Verkabelung hausintern
    - meiner Verkabelung nach draußen?

    Falls es durch 1&1 verursacht ist - was müssen die ändern bzw. was haben die (weshalb) geändert?

    Der Anschluß erfolgt nur per LAN.

    Die drei Reiter Übersicht, DSL und Spektrum habe ich angehängt.

    Danke.
     

    Anhänge:

  2. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,200
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Versuche mal über einen Neustart oder durch Änderung der DSL-Parameter eine Neusynchronisation zu erzwingen, evtl mehrmals hintereinander. Wenn zum Synchronisationszeitpunkt gerade besonders viele Störungen auf der Leitung waren, kann es sein, dass die Box mit einer niedrigeren Geschwindigkeit synchronisiert.
     
  3. seppsepp1

    seppsepp1 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juni 2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 seppsepp1, 10 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 10 Jan. 2009
    Danke für den Tipp.

    Hab den Router vom Strom getrennt.
    Ergebnis danach:

    Max. DSLAM-Datenrate kBit/s 11264 928 (vorher 11264 928 )
    Min. DSLAM-Datenrate kBit/s 256 256 (256 256)
    Leitungskapazität kBit/s 10052 912 (9748 904)
    Aktuelle Datenrate kBit/s 7667 910 (7667 902)

    Latenz 16 ms 15 ms 16 (16 15)
    Bitswap an aus (an aus)
    Seamless Rate Adaption aus aus (aus aus)
    Impulse Noise Protection 2.0 2.1 (2.0 2.1)
    L2 Power Mode NA - -

    Signal/Rauschabstand dB 14 9 (13 9)
    Leitungsdämpfung dB 17 17 (17 17)
    Powercutback dB 3 0 (3 0)



    Also wieder 7667 - scheint irgendwie gefixt?

    Meine Box oder 1&1?
     
  4. Zarquon

    Zarquon Mitglied

    Registriert seit:
    23 Mai 2008
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    deine Box!! hast du an den DSL-Einstellungen rumgespielt?
     
  5. seppsepp1

    seppsepp1 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juni 2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 seppsepp1, 11 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 11 Jan. 2009
    nein.

    Wo könnte man denn das?

    Hab aber die 29.04.67 aufgespielt auf die 7170 - etwa zur gleichen Zeit trat es auf.

    Nachtrag:

    Sooo, hab jetzt die Labor 29.04.99-12526 geladen

    Hier gibt es unter Einstellungen viele Knöpfe.

    Hab mal gespielt.

    1. Bevorzugter Latenzpfad:

    Automatisch: es wird immer FIX auf 7667 eingestellt
    Interleaved: ebenso

    die Lösung: Fast anklicken und die Speed ist ca. 9500


    2. Signal/Rauschabstand

    mit -3 erhalte ich ca. 10.000

    allerdings ist dann der Signal/Rauschabstand auf 7 / 9
    Wenn ich das richtig interpretiere ist das instabil - zumindest aus Sicht des Providers, oder?

    3. durch Veränderung "Anpassung der Sendeleistung" zusammen mit Signal/Rauschabstand
    erreiche ich sogar wieder 11.000

    Was habe ich da verändert und ist das gut so?

    Vor allem - wenn ich nicht Fast auswähle für den Latenzpfad dann bin ich immer auf 7667.
    Seltsam.

    Was sagen die Experten dazu?

    Braucht ihr aktuelle Bilder?

    Danke.
     
  6. Zarquon

    Zarquon Mitglied

    Registriert seit:
    23 Mai 2008
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hasr du eine andere Box (evtl. eines Bekannten) mit dem du mal ausprobieren könntest - oder mach mal ein Downgrade auf die alte FW-Version, vielleicht ist an deinem Anschluß der neue Treiber suboptimal.
     
  7. fahrrad101

    fahrrad101 Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Oelde
    Drossel 12dbm aktiviert

    @seppsepp1
    Bei dir ist eine 12dbm Drossel im Profil eingestellt.http://www.ip-phone-forum.de/images/smilies/zwinkern.gif
    Du musst dich an deinen Internet Provider wenden, um diese Drosselung wieder zu entfernen. Diese Drossel wird in der Regel nur aktiviert bei Störungen.
    Es scheint das Standarddrosselprofil zu sein, was du hast.
    11264 down max.
    928 up max.
    12dbm Zielvorgabe bei SNRM

    mfg Michael
     
  8. seppsepp1

    seppsepp1 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juni 2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    was mir noch nicht klar ist:

    warum muss ich die Laborversion laden und dort Fast-Latenz aktivieren um nicht 7667 kbit/s zu haben?

    Was macht diese Labor-Fast-Latenz-Funktion?
     
  9. duke72

    duke72 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Dez. 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus Leute

    Ich habe genau das selbe Problem...16000er Komplettanschluss mit 7170er Box von 1&1....bis 6.12.08 alles stabil mit Datenraten von 13.000-14.000kbit/s und Laborware 29.04.99-10187, dort nichts besonderes eingestellt oder ausgeblendet weil alles gut lief

    tja und seit dem 6.12.08 habe ich konstante Datenraten im Downstream 7667kbit/s bzw. Upstream von 892kbit/s...nach diverse Neustarts und Laden von Werkeinstellungen keine Veränderung dieser Werte nicht mal ein einziges kbit...ich habe zu dieser Zeit nichts an der Box geändert da ich im Urlaub war...

    hab dann Mitte Dezember die teure Hotline von 1&1 angerufen...bin 3mal zu verschiedenen Mitarbeiter durchgestellt worden...als Ergebnis Störung aufgenommen

    dann kamen die Feiertage und ich war wieder ein paar tage im Urlaub...jedenfalls Anfang Januar hat sich nix getan...7667 zu 892 kbit/s, wie mit Stift reingeschrieben...jeden Tag dank Push-Service kontrolliert...

    also ich wieder ran...akt. Firmware 29.04.67 installiert alles wie gehabt eingestellt....und wieder die Zahlen 7667 zu 892 kbit/s....also 1&1 wieder angerufen....nach 3 Versuchen jeweils neuen Mitarbeiter angerufen...es wurde eine Störung als beendet gemeldet (Anfang Jan.) jedenfalls wurde neue Störung aufgenommen...zwischenzeitlich habe ich eine andere Box probiert..welche exakt die gleichen Werte lieferte...AVM angeschrieben, die antworteten mit Standardprotokoll (Werkseinstellungen etc.)...heute kam ne Mail von 1&1 " wir haben Ihren Anschluss adaptiv eingestellt. Das bedeutet, dass die Fritz Box die schnellstmögliche (stabile) Geschwindigkeit
    selbst ermittelt und mit dieser syncronisiert. Eine weitere Erhöhung ist nicht möglich.
    "...bitte was, die ganze Zeit war ich mit 13.000 bis 14.000 unterwegs und nun das???

    ich unterstelle das die mir den Anschluss halbiert haben (16.000/2=8000)...würde mit 7667 passen

    ich bitte euch um konstruktive Hilfe oder auch Kritik

    cu
     
  10. seppsepp1

    seppsepp1 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juni 2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    was passiert wenn du in der Laborversion die Latenz auf fast stellst? (DSL-Informationen - Einstellungen)
     
  11. even

    even Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2006
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Damit deaktivierst du das Interleaving (Zwischenspeicherung) der Pakete, was für dich schnellere Latenzen (Ping) bedeutet. Sollte allerdings nichts mit dem Down oder Up-Load zutun haben sondern wie gesagt nur mit der Zwischenspeicherung der Pakete. Das wird von vielen auch Fastpath genannt.