.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

vom festnetz nicht mehr erreichbar seit Umstellung auf analog??

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von reisebus, 5 Nov. 2006.

  1. reisebus

    reisebus Neuer User

    Registriert seit:
    5 Nov. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    [Edit Novize: "help me please-" aus dem Titel entfernt - das ist unnötig, denn das ist ja der Hauptgrund eines solchen Forums ;)]

    Hallo,
    nutzte seit 2 Jahren problemlos 1&1 VOIP über Festnetznr mit ISDN. Aus Kostengründen habe ich nun auf analog umgestellt und seither sind wir über VOIP nicht mehr erreichbar, es kommt nur ein Besetztton! Raus"telefonieren überhaupt kein Problem..wenn ich das Telefon direkt in den Splitter stecke sind wir erreichbar UND können telefonieren-aber halt nur über das Festnetz.

    Box ist reseted und mit neuer Firmware ausgestattet worden und die Einstellungen sind vom 1&1-Support überprüft worden, nun hat man mir eine neue Box zugesandt: Immer noch das gleiche Problem! Auch T-Com findet keinen Fehler.

    Habe auch die Kabel schon x-mal überprüft und ausgetauscht. Ich bin am verzweifeln, hat jemand eine Idee? Kann es sein, dass seitesn 1&1 bei der Umsstellung auf analaog eine Einstellung vergessen wurde??
    Wie gehe ich vor?

    Gestresste Grüße
    Reisebus
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    1&1 kann garantiert gar nichts dafür. Bist du erreichbar sobald ein Telefon im Splitter steckt, dann liegt das Problem lokal bei dir.

    Beschreibe uns mal genau deine Verkabelung. Hast du alle erforderlichen Änderungen vorgenommen (=> NTBA raus, Kabel von der Fritz mit TAE->RJ45 Adapter im Splitter)? Welche Fritzbox hast du? Es gibt welche, die unterstützen kein analoges Festnetz. Hast du in der Fritzbox die Anschlussart auf analog umgestellt, deine Rufnummer korrekt eingetragen und diese auch den Nebenstellen zugeordnet?

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. reisebus

    reisebus Neuer User

    Registriert seit:
    5 Nov. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    help me please-vom festnetz nicht mehr erreichbar seit Umstellung auf analog??

    Beschreibe uns mal genau deine Verkabelung. Hast du alle erforderlichen Änderungen vorgenommen (=> NTBA raus-JA, Kabel von der Fritz mit TAE->RJ45 Adapter im Splitter) (siehe unten)? Welche Fritzbox hast du? ursprünglich Fritz!Box Fon WLAN, jetzt testing mit 7050.Es gibt welche, die unterstützen kein analoges Festnetz. Hast du in der Fritzbox die Anschlussart auf analog umgestellt, deine Rufnummer korrekt eingetragen und diese auch den Nebenstellen zugeordnet?JA, JA, JA

    Zur Verkabelung: Von TAE-Dose an Splitter (Amt), von Splitter (DSL) an Fritz-Box (DSL) und von Fritz-Box an Splitter ohne Adapter (mittlerer Eingang).-Hier scheint das Problem zu liegen, wenn ich ein Kabel ohne den 1&1-Adapter verwende, kommt ein Besetztton, verwenden ich ein beliiebiges Kabel mit dem 1&1-Adapter, kommt ein Freizeichen, am Telefon klingelts aber nicht????? Ist hier ein ganz bestimmtes Kabel zu verwenden (mit Adapter)?

    So langsam....

    Grüße

    Reisebus
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Wie machst du das denn ohne Adapter :confused: Im Lieferumfang der Fritzboxen, die du erwähnt hast (FBF WLAN und 7050) gibt es meines Wissens kein Kabel, das man ohne diesen TAE->RJ45 Adapter in die mittlere F-Buchse des Splitters stecken kann.
    Es kann nicht "irgend ein" Kabel benutzt werden. Um die Boxen an das analoge Netz anzustöpseln benötigt man ein vollbeschaltetes Netzwerkkabel und den TAE->RJ45 Adapter von AVM. Irgendwelche anderen Telefonkabel etc. funktionieren nicht.

    Viele Grüße

    Frank
     
  5. djpille

    djpille Guest

    Am besten noch mal das Installationsposter raussuchen und nach Analog verkabeln...
     
  6. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    und damit wandert dieser Thread nach Fritz/Telefonie... ;)
     
  7. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Es gibt Boxen, die haben statt dem Adapter für Analog ein anderes Kabel. Ist zumindest bei den Y-Kabel Varianten mal so gekommen.

    Am besten, du zeigst mal Fotos vom Splitter und der Box, wie das jetzt gesteckt ist.