von 0 auf 100

spectrum

Neuer User
Mitglied seit
25 Nov 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Forum,

wie der Titel besagt möchte ich von 0 anfangen. Es existiert weder bereits ein Telefonanschluss noch Hardware... und nun möchte ich natürlich keinen Fehler in der Anschaffung machen. Ich surfe/lese/grüble nun schon seit geraumer Zeit welche Hardware (ISDN-Karte(n)) und Telefonanschlüsse ich nun wirklich brauche. Allerdings werde ich nicht ganz schlüssig.. :confused: Ich wäre euch dankbar wenn ihr mir für die angehängte Zeichnung einen Hint bzgl. diesen Dingen geben könntet.

Vielleicht wisst ihr auch noch eine Möglichkeit bzgl. "billing" - ich habe mir da mal Astbill (http://astbill.com/whatis) angeschaut, sieht mir sehr gelungen aus - gibt es erfahrungen?

Vielen Dank für eure Mühe und Hilfe
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

HobbyStern

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
1,837
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo SPectrum,

ich würde Dir raten die Kategorie zu wechseln, Asterisk Allgemein sollte mit einer geschickten Suche - á la "Bauen einer TK Anlage" oder "TK Anlage" oder "Neuer Asterisk" oder oder oder - jede Menge Fragen ausspucken die Deiner ähneln wenn nicht sogar auf sie abzielen.

Grundsätzlich ist all das was Du da vorhast natürlich möglich, der Asterisk muss dementsprechend dimensioniert werden was er konvertieren (Thema : Codecwahl) können soll und wie Du Deine ISDN/Analogleitungen verwenden möchtest.

Eine Beispiellösung für Dich wäre zB :

DSL - Anschluss (je nach belieben , kein muss)
Je nach Art und Umfang der gewünschten Anbindung ISDN oder schnödes POTS (ISDN ist wesentlich leichter einzurichten) - oder gar nix von alldem und einfach nur Analog zB TKom und DSL, alles andere kann über VoIP laufen.

Das ist ein sehr breites Spektrum, hier im Forum bist Du damit bestens aufgehoben, nur sei so nett und such einmal zB nach den o.g. Stichwörtern.

Ansonsten, ein bisschen konkreter bitte, s.h. "ich brauche DSL!" "ich will VoIP!" "ich möchte mehr sicherheit!" (dann zB ist ISDN zu bevorzugen) "der Anschluss MUSS funktionieren!" (Thema:Hochverfügbarkeit) usw usf

Grüsse, Stefan
 

spectrum

Neuer User
Mitglied seit
25 Nov 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Stefan,

ich danke dir für diese "Richtungsangabe" - hier sind so viele Foren ich wusste garnicht mehr wo ich richtig aufgehoben bin :)

Also ich suche auf jeden Fall schoneinmal nach den konkreten Stichworten.

Um es schon einmal genauer zu spezifizieren:
ich möchte auf jedenfall als Grundlage ISDN (am besten wohl als Anlagenanschluss, Stichwort Hochverfügbarkeit, Sicherheit), ich hatte mir vorgestellt, dass die Wohnungen quasi eigene Nebenstellen sind, wenn ich das richtig verstanden habe ist dies mit einem Anlagenanschluss (wie ihn die t-com bezeichnet) wohl zu realisieren. VoiP hatte ich mir vorgestellt für telefonieren von "unterwegs", also quasi wenn die Leute mal an der UNI sind oder anderswo können sie über ihr softphone über die "Heimleitung" telefonieren, wichtige Themen sind dann noch Voicebox, Fax und das ganze muss natürlich eine möglichkeit zur Abrechnung haben wer was macht. Es gibt wohl die Möglichkeit über den ISDN D-Kanal Tarifinformationen zu übertragen?! DSL soll natürlich auch dazu, wird über Router/Lan in die Wohnungen direkt in die "Dosen" gespeist (wenn ichd as mal so salopp formulieren darf).

/me macht sich nun auf Brettsuche :)

Danke
 

HobbyStern

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
1,837
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Nix zu danken, AstBill ist (wie du schon richtig schriebst) zB ein Billingprogramm...

Du bekommst aber auch eine feine Statistik über alles und jeden - und grundsätzlich gilt :

Mit Asterisk ist alles möglich.

Viel Erfolg,

Stefan
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,311
Beiträge
2,032,706
Mitglieder
351,874
Neuestes Mitglied
rob-otik