Von 2206USB zur Compact 5010 VoIP - Denkfehler?

tweety33

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2013
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo liebes Forum,

ich kämpfe gerade mit den Restwehen meiner Umstellung von der 2206USB auf die 5010.

Kurz zu unserem Umfeld:
Wir nutzen eine Fritzbox 7490, eine 5010 VoIP, DSL mit VoIP von 1&1, haben eine sternförmige Kabelverlegung aus damaligem ISDN zu den einzelnen Anschlüssen im Haus, Compact 5010 und ein COMfortel 3500 sind im Netz mit festen IP sichtbar.

In der Fritzbox sind alle MSN Rufnummern unter der Telefonie (1&1 Internet) hinterlegt. Im Bereich "Telefoniegeräte" der Fritzbox ist die Auerswald unter FON S0 angeschlossen. Somit gehen die Telefonate über die Compact auf die einzelnen Leitungen verteilt im Haus.

Nun hab ich ein Problem mit einem COMfortel 3500, was ich nicht in das System eingebunden bekomme. D.h. da ich das VoIP ja ausschließlich an der Fritzbox eingerichtet habe, kann ich wohl das Telefon in der 5010 nicht einbinden. Das 3500 ist mit der Anlage verbunden, auch im Netzwerk bei uns mit einer eigenen IP, so wie auch die 5010.
Wenn ich beim 3500 den Konfigurationsassistenten starte, wir auch die TK-Anlage im Netz gefunden. Aber ich kann das 3500 nicht aus VoIP oder aber als Systemtelefon einbinden.

Da die Frage, kann ich so überhaupt das 3500 auch einfach nur als Systemtelefon einbinden? Ich hatte vorher an diesem Anschluss ein Comfortel 2500 AB.

Sorry für die Anfängerfrage. Aber ich komme hier mit der Konfiguration nicht ganz weiter.
Wäre für einen kleinen Gedankenanstoß sehr dankbar.

Viele Grüße
Stefan
 

4Halix

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2021
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
3
Wenn ich dich richtig verstanden habe, sollte das ohne Umweg möglich sein. Die Fritz macht das VoIP und versorgt per ISDN die COMpact?

Dann muss die COMpact ja nur noch die Endgeräte managen. Das 3500er ist ein IP Telefon, dies wird normal als ein Teilnehmer an die COMpact angemeldet.

Ab hier kann ein Fehler eigentlich nur in der Konfiguration der COMpact liegen. Ausgehend vielleicht mal prüfen ob und welches Amt genutzt werden soll. Eingehend eben die Rufverteilung.

COMpact sowie Telefon sollten natürlich im selben LAN sein.
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,272
Punkte für Reaktionen
218
Punkte
63
Hast du in der 5010 Voip-Kanäle für intern freigegeben?
 

tweety33

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2013
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

Danke für die Infos. Richtig. Die Fritz macht VoIP und gibt die Infos an die COMpact.
Eine Teillösung habe ich hinbekommen:

Ich hatte auch in der Anlage ein Account angelegt. Habe das versucht, mit den Angaben, über das Telefon anzumelden. Da bekam ich immer "Account kann nicht angemeldet werden".

Habe dann direkt über das Telefon ein Account angelegt. Ging ebenso nicht. Habe mir dann nochmal die "alten" Kabelläufe angesehen. D.h. Mein altes 2500 hing als Systemtelefon auf der 2206USB auf dem S0 (2). So hatte ich die Verbindungen wieder in der 5010 angeschlossen und das 3500 angestöpselt. Da der Bus offensichtlich PoE liefert, hat sich das 3500 auch gemeldet. Nebenbei war auch das LAN-Kabel (selbes Netzwerk, andere IP) angeschlossen. Konnte aber keine Anmeldung hinbekommen. Immer der gleiche Fehler.

Nun habe ich das 3500 ausschließlich per LAN-Kabel (mit dem PoE-Adapter von Auerswald) angeschlossen. Hatte nochmal eine andere IP vergeben (habe auch die IP in der Anlage auf whitelist gesetzt) und konnte mich nun mit einem neuen Account nur über das Telefon anmelden. Als Passwort habe ich das hinterlegte PW unter Administration--> Pins und Passwörter genommen (da muss man erst einmal hinterkommen...).

@B612: Ich finde nicht direkt die Möglichkeit zu prüfen, ob die VoIP-Kanäle für intern freigegeben sind... müsste doch unter Hardware/Module ersichtlich sein, oder?

Mein letztes Problem ist: Dieser VoIP-Anschluss läuft als App. 70 und steht im Büro. D.h. eingehende Anrufe habe ich schon soweit konfiguriert, dass eine spezielle MSN auch nur dort ankommt. Problem ist bei ausgehenden Gesprächen. Hier wird immer unsere Hauptnummer mitgeliefert, obwohl ich bei der Rufverteilung die spezielle MSN angegeben habe. Ich habe auch schon ein sep. Profil (Arbeitszimmer) angelegt, wo bei ausgehenden (private und dienstliche) Anrufen bei der VoIP-Einstellung die sep. MSN bereits angezeigt wird.

Viele Grüße
Stefan
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,272
Punkte für Reaktionen
218
Punkte
63
müsste doch unter Hardware/Module ersichtlich sein, oder?
Ich habe jetzt keine mehr im Zugriff. Es ist schwer zu finden. Es ist aber auf einer Seite ganz ganz unten.

Hast du nur die originalen 2 Kanäle oder ein Zusatzmodul mit 2 oder 6 Kanälen?
 

tweety33

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2013
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das sind nur die originalen 2 Kanäle. Als Modul steckt nur noch das TSM drin.



Module.JPG 20210818_133913369_iOS.jpg
[Edit Novize: Riesenbilder gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,272
Punkte für Reaktionen
218
Punkte
63
Das sind nur die originalen 2 Kanäle.
Dann wird es sehr knapp. Aber solange du die 5010 mit der FB per ISDN verbindest geht es gerade noch. Sonst solltest du dir ein Modul zulegen. Nimm besser gleich das mit 6 Kanälen.

Schau mal unter "Allgemeine Einstellungen" ganz ganz unten wegen der Kanäle.
 
Zuletzt bearbeitet:

tweety33

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2013
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
also... das Telefon ist das Einzige, was bei uns genutzt wird. Eine MSN als Hausnummer, eine MSN fürs Fax. und eben eine MSN fürs Büro. Wir haben zwar insg. 10 MSN, aber diese wurden damals nur übernommen. Eine 6-Kanal wäre für unsere Verhältnisse vielleicht doch zu groß. D.h. ja, derzeit könnten bei uns zwei Telefone parallel telefonieren bzw. dies ging bisher immer recht gut.

Ich möchte ja nur, dass das VoIP-Telefon (die 70) eben eine andere MSN sendet, wenn von dort ausgehende Gespräche geführt werden. Das kann doch m.E. nicht an einem fehlenden Modul liegen.

Unter "Allgemeine Einstellungen" habe ich nicht gefunden :(

Allg. EInstellungen.JPG
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,272
Punkte für Reaktionen
218
Punkte
63

4Halix

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2021
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
3
Nur am Rande: Eine Fritzbox kann ohnehin maximal 3 Kanäle gleichzeitig bedienen per VoIP. Per S0 kommen davon eh nur 2 B-Kanäle raus zur COMpact.

Ich kenne nur die neueren Anlagen, aber ausgehende Nummern kann man in der Anlage am Teilnehmer regeln. Bei dessen Konfiguration unter Amtseinstellungen suchen. Zunächst prüfen ob Ämter auf speziell steht und der korrekte Anschluss gesetzt ist. Danach Rufnummer gehend auf Amtsabhängig und in den nachgelagerten Einstellungen festlegen welche MSN gezeigt werden soll.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via