.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Vorrang für Telefonie

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von wuntzt, 14 Okt. 2008.

  1. wuntzt

    wuntzt Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    zunächst habe ich hier mal das Forum ein wenig durchsucht und keine Antwort auf mein Thema gefunden. Bitte um Nachsicht, falls die Frage schon einmal gestellt wurde.

    Wir sitzen mit 12 Rechnern hinter einer FritzBox Fon Wlan 7050.
    Früher gab es mal oft das Problem, dass die VoIP-Qualität sehr gelitten hat, wenn viele Leute online waren. Wenn ich mich recht erinnere, kam dann ein Firmwareupdate heraus, das angeblich Vorrang für VoIP schaffen sollte. Das hat dann aber nicht einwandfrei funktioniert. Ich las, wiederum wenn ich mich recht entsinne, dass die Lösung nicht immer hinhaut.

    Jetzt war ich ein Jahr weg und sitze wieder mit den 11 Mitbewohnern hier im System. Viele beschweren sich, dass das Telefon oft Aussetzer hat. Es wird von uns eine Lösung angestrebt, nämlich die FritzBox 7170 zu kaufen. In den technischen Details der Box stehe wohl, dass dort VoIP Vorrang habe.

    Da bei der 7050 vor wenigen Jahren schonmal angegeben wurde, dass VoIP Vorrang hätte, die Aussage aber so nicht stimmte, habe ich Angst, dass AVM sich nichts Neues überlegt hat. Das heisst, wir würden hier in einer Woche hinter einer 7170 sitzen und immer noch VoIP mit Aussetzern "genießen". Das Geld wäre somit zum Fenster hinaus ohne dass wir eine Verbesserung hätten.

    Kann mir jemand einen Hinweis auf das Thema geben?

    Danke!
    wuntzt
     
  2. Nero FX

    Nero FX Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2006
    Beiträge:
    1,040
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Die Offiziellen Versionen als die Final Firmwares der 7170 haben die selbe Technik wie die 7050.

    Du missverstehst hier was.
    Ich tippe hier eher auf eine Überlastung der Router CPU, der Vorrang für VoIP gilt nur für die Bandbreite. Da wird eine 7170 wenig bringen, sie hat zwar 212 statt 150Mhz aber das bringts nicht.

    Da rate ich dir eher zu einer 7270 die hat mehr RAM (64 statt 32MB) und einen komplett andere, stärkere CPU.
     
  3. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,605
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Wenn ihr mit 10..12 PC gleichzeitig im Internet seit und auch fleißig Daten fließen (womöglich auch noch Spiele oder Tauschprogramme mit den üblicherweise vielen Verbindungen), dann ist neben der Fritz aber irgendwann auch die Leitung am Ende, denn auch die Acknowledge-Pakete müssen mit ausreichend hoher Priorität versandt werden. Desweiteren kann von Seiten der Fritz aus nur der Datenstrom ins Internet priorisiert werden. Was reinkommt ist schon durch das Nadelöhr durch und Du hast verloren, wenn die VoIP-Daten hinten anstehen müssen und dann wegen Timeouts von der Box verworfen werden.
    Das einzige, was in einer solchen Konstellation helfen kann, ist die Priorisierung der VoIP-Daten über einen 2. PVC. Dieser ist in der PPPoE-Schicht viel tiefer mit der ersten PVC verwebt und ermöglichst auch noch in solchen Fällen eine bessere Priorisierung.
    Diese 2. PVC ermöglicht 1&1 zum Beispiel bei einem Komplettanschluss.
    Die neuen Fritzboxen unterstützen das, der Provider (1&1 mit Komplettanschlüssen) kann es ebenfalls je nach Konfigurationsvorgabe via TR069
     
  4. wuntzt

    wuntzt Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wow, danke für die Infos! Was ist denn PVC?? Sorry, bin nicht so im Slang drin?
    Du sagtest, die neuen fritzboxen unterstützen das. Ab welchem Modell denn?

    Danke für die Geduld!
     
  5. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Es kommt zuncäsht mal auf den Provider an - wie seid ihr denn angebunden?


    Gruß,
    Wichard
     
  6. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,171
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Informationen zur PVC, wenn auch kurze, findest du hier.
    Eine zweite PVC für Telefonie aufbauen kann auch die 7050, allerdings sind die Konfigurationsmasken dafür bei allen Boxen in den 1und1-Ausführungen versteckt, so daß die Daten nur per Fernkonfiguration (TR069) gesetzt werden können. Und das wiederrum, kann die 7050 nicht. Bleibt nur der Weg, das 1und1-Branding zu entfernen und auf AVM zurückzusetzen, dann kann man die Daten eingeben.
    Ich hatte selbst eine 7050, aber die 2. PVC hat nie so recht funktioniert. Ich habe das Problem dann nicht weiter verfolgt, da ich inzwischen eine 7270 einsetze.
    Ich bin von der Qualität der "neuen" VoIP-Verbindung positiv überrascht, auch bei Download-Volllast am 1000er Anschluss immer eine sehr gute Sprachqualität.
    Wichtig: Der Provider muss die 2. PVC unterstützen bzw. zulassen, sonst gibts u.u teure Mehrfacheinwahlen.
     
  7. wuntzt

    wuntzt Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, bei 1&1 sind wir.
     
  8. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,605
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Welchen Tarif habt ihr?
    Welche Geschwindigkeit ist geschaltet? Welche ist möglich?
    Ist es machbar, auf einen Komplettanschluss (=Wegfall der Festnetztelefonie der Telekom) zu wechseln und nur noch per 1&1 eingehend wie ausgehend zu telefonieren?
    Also: Wie stabil ist momentan das DSL?
     
  9. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    ...mit welchem Tarif? Unsere Glaskugeln sind gerade durch das feuchte Wetter ziemlich beschlagen. Da musst Du mit den Infos schon selbst rausrücken.


    Gruß,
    Wichard

    P.S.: In Signaturen kann man hervorragend all diese Angaben zusammenfassen! Leg' DIr auch mal eine an, kostet nichts extra.
     
  10. wuntzt

    wuntzt Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    jup, sorry dafür. Bin erst jetzt aufs Forum gestoßen, hab deshalb noch kein detailliertes Profil.

    Also, wir haben eine 1&1 Flatrate incl. Telefon ins deutsche Festnetz.
    Davor ist die Telekom geschaltet.

    Wir hängen mit 3 WGs dran, möchten also die Telekom für Billigvorwahlen behalten und haben 3 Telefone an die Box angeschlossen.

    Der Tarif erlaubt eine max.-Geschwindigkeit von 16.000 kbit/s.

    Wenn ich jetzt von meinem Rechner aus einen Geschwindigkeitstest laufen lasse, komme ich bei dslreports.com auf 401 Kb/s up und 467 Kb/s down. Latency liegt bei 80ms.

    FRITZ!Box Fon WLAN 7050 (UI), Firmware-Version 14.04.33


    DSL läuft stabil. Nur ab und zu schmiert die Box ab. Wir schieben das aber auf andere Probleme (wackelnde Strom- bzw. Datenversorgung aus der Dose) und machen hier ein paar Test gleichzeitig.

    Grüße
    wuntzt
     
  11. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Komplett-Anschluss wäre doch genau das falsche.
    Besser, man telefoniert über das Festnetz. Wie läuft das Überhaupt, bei 1und1 gibts doch keine 12 VoIP-Nummern und die Fritz!Box kann eh nur 10.

    Bei so vielen Lauten könnte man sich auch über nen 2ten Anschluss Gedanken machen (und nur der macht VoIP und am besten max 3 oder 4 Nutzer oder so damit VoIP sicher läuft).
     
  12. wuntzt

    wuntzt Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also wir haben nur 3 Telefone angeschlossen (pro WG eins) und 12 PCs. So wird die Festnetzflat gut ausgenutzt...sind eh nicht sooo die Vieltelefonierer.