.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VP5500: Schnurloses Videotelefon für VoIP

Dieses Thema im Forum "Lesestoff" wurde erstellt von markbeu, 7 Sep. 2005.

  1. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Guckt mal, was ich eben bei Teltarif fand:

    Wiedergabe mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde 07.09.2005
    16:41

    Mit dem kabellosen Videotelefon VP5500 für die Einwahl per VoIP präsentiert Philips auf der IFA eine echte Innovation. Das Mobilteil des VP5500 ist mit einem 2,2 Zoll TFT-Display ausgestattet und kann ca. 65 000 Farben abbilden. Die Auflösung beträgt 176 mal 220 Pixel, die Hintergrundbeleuchtung kann stufenweise geregelt werden. Am oberen Ende des Mobilteils ist eine VGA-Kamera integriert, die um 240 Grad drehbar ist. Die Kamera verfügt über einen Zoom und kann ebenfalls für Schnappschüsse genutzt werden.


    Philips: VP5500


    Das VP5500 basiert auf Linux-Betriebssystem und verfügt über eine upgradefähige Plattform, so dass Philips das Produkt um zukünftige Services ergänzen kann. Die drahtlose Kommunikation wird durch die integrierten WLAN-Standards IEEE802.11b/g, IEEE802.11e und das Sicherheitsprotokoll IEEE802.11i unterstützt. Die VoIP-Funktion wird über das offene SIP-Protokoll realisiert. Das Gerät bietet die Wahlmöglichkeit zwischen einem Sprach- oder Videotelefonat. Es kann aber auch ein feststehendes Bild mit dem Anruf übertragen werden. Bei Videotelefonaten besteht die Möglichkeit zwischen eingehendem und ausgehendem Videofenster zu wechseln. Die Frequenz der Bildwiederholung beträgt bis zu 30 Bilder pro Sekunde.



    Quelle : teltarif.de vom 07.09.2005

    Ein Bild und Weiters gibt es bei Teltarif
     
  2. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Welche voip provider unterstützen denn das?
     
  3. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Da es SIP unterstützt, sollte es eigentlich mit jedem Provider funzen.
     
  4. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nein ich meinte die Videotelefonie? Geht die auch mit jedem Provider einfach so?
     
  5. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Also ich denke mal das es nicht abhängig ist vom Provider, da Sipgeräte die Verbindung unter sich aushandeln. Wenn also die Gegenseite keine Video-Funktionen unterstützt, dann wird halt normal nur ein entsprechender Audio-Codec verwendet. Genau so wird ja auch der jeweils zu verwendende Audio-Codec zwischen den Endgeräten ausgehandelt.