VPN geht nicht mehr.

Ingolino

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2007
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen.
Ich nutze mein VPN bisher eher sporadisch. Ende 2019/Anfang 2020 fiel mir auf, dass ich keine Verbindung mehr aufbauen kann. Seitdem habe ich mich immer wieder mal erfolglos daran probiert, den Fehler zu finden. Inzwischen würde ich VPN gerne intensiver nutzen und zwei Netzwerke koppeln.

Zur technischen Konstellation:
Netzwerk 1 mit Fritz!Box 7490 und Telekom. Hierhin kann ich weder vom Smartphone noch von der FB in Netzwerk 2 aus verbinden.
Netzwerk 2 mit Fritz!Box 6490 und Vodafone und öffentlicher IP. Hierhin kann ich vom Smartphone und von der FB in Netzwerk 1aus verbinden.

Die Verbindung ins NW2 funktioniert also, nur ins NW1 nicht. Nun kam mir der Verdacht, dass es mit der Aktivierung des IPv6 zusammenhängen könnte. Entsprechend habe ich die IPv6 in der FB des NW1 deaktiviert. Ebenfalls ohne Erfolg. Ich konnte nirgends einen Hinweis darauf finden, dass die Telekom eine öffentlcihe IPv4 mehr verwenden würde. Jedenfalls habe ich meinen Anschluss reseten lassen. Auch ohne Erflog. Daraufhin habe ich mich an AVM gewandt, woraufhin ich einen Fragebogen gemailt bekam, der alles nochmal abfragte. Die Reaktionszeit des AVM-Support beläuft sich jeweils auf mehrere Tage. Ich hoffe, nach Neujahr tut sich endlich mal etwas!

Nun hoffe ich hier auf neue Ideen oder jemanden, der dieses Problem schon hatte und möglichst gelöst hat.

Gruß
Ingo
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,001
Punkte für Reaktionen
541
Punkte
113
Netzwerk 2 mit Fritz!Box 6490 und Vodafone und öffentlicher IP. Hierhin kann ich vom Smartphone und von der FB in Netzwerk 1 aus verbinden.
Du brauchst für jede VPN-Verbindung eine eigene Konfiguration auf deinem Smartphone. Wahrscheinlich hast du nur eine eingerichtet.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,001
Punkte für Reaktionen
541
Punkte
113
Dann ist die Konfig für NW1 kaputt. Am besten löschen und neu einrichten.
 

Ingolino

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2007
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Auch schon gemacht. Ich habe auf FB1, FB2 und Smartphone alles gelöscht und komplett neu eingegeben.
 

Insti

Mitglied
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
672
Punkte für Reaktionen
67
Punkte
28
Überprüfe nochmal die Internetadresse an der 6490. Wenn es eine DynDNS Adresse ist auch in utrace.de eingeben ob es die richtige ip auflöst.
 

Anhänge

  • 20201231_113442.jpg
    20201231_113442.jpg
    164.3 KB · Aufrufe: 11

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,001
Punkte für Reaktionen
541
Punkte
113
Dann hast du beim Komplett-Neu-Eingeben einen Fehler gemacht. Warum sollte sich dein Smartphone mit der einen Fritzbox verbinden und mit der anderen nicht? In den Support-Daten der Fritzbox steht drin, warum die Verbindung nicht zustande kommt.
An der Vodafone Fritzbox funktioniert es ja. Da brauchst du die IP-Adresse nicht noch einmal überprüfen.
 

Ingolino

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2007
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,001
Punkte für Reaktionen
541
Punkte
113
Dann sind in der Fritzbox 2 seitdem keine weiteren Fehler aufgetreten. Und in den Support-Daten der Fritzbox 1 steht drin, warum die Verbindung mit der Fritzbox 1 nicht zustande kommt.
Die Support-Daten findet man über "Inhalt" in der Fritzbox.
 

Ingolino

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2007
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Supportdaten habe ich bereits an den Support geschickt. Allerdings wirkt es für mich sehr unübersichtlich. Ich schau nochmal.
 

dg2drf

Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2018
Beiträge
243
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
@Ingolino: Du stehst mit dem Problem nicht alleine da. Bei automatischer Einrichtung von MyFritz!App auf dem Handy zu meiner FB 7590 funktioniert der zugriff über VPN nicht, allerdings über WLAN . AVM konnte dazu nichts sagen (hatte denen Das Problem und die Support-Dateien geschickt, hatten aber keine Ahnung was da schief läuft). Einzige was geholfen hatte war, den VPN händisch einzurichten. Danach muss man nur daran denken, manuell erst den VPN zu starten und danach erst MyFritz!App .

Nachtrag: Vielleicht hängt das damit zusammen, das AVM noch IKE V1 als VPN nutzt, und die Smartphones nur noch IKEV2 als Standard ansehen....
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,001
Punkte für Reaktionen
541
Punkte
113
@Ingolino hat ja das Problem nicht. Bei ihm funktioniert ja der Zugriff über VPN zu seiner Fritzbox 6490. Und wenn die Smartphones nur noch IKEv2 als Standard ansehen, würde es überhaupt nicht funktionieren.
 

dg2drf

Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2018
Beiträge
243
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
@KunterBunter : Ich hatte erst die 7490. Damit wurde auch einwandfrei am Anfang eine VPN Verbindung aufgebaut. Und irgendwann nach einem Update (bin nicht sicher ob das von AVM oder Samsung war) ging das VPN nicht mehr. Vor ca. 2 Jahren hab ich die 7490 gegen die 7590 ausgetauscht, habe aber seit dem keine funktionierende automatische Einrichtung hinbekommen.
Wenn man das allerdings Manuell macht, klappt das. Also irgendwas stimmt da bei einen von den beiden AVM Komponenten nicht.
(Davon abgesehen, bekommt du mit z.B. Windows 10 Boardmitteln keine VPN Verbindung zu einer FB eingerichtet, weil das BS IKEV1 nicht mehr unterstützt)
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,350
Punkte für Reaktionen
270
Punkte
83
Netzwerk 2 mit Fritz!Box 6490 und Vodafone und öffentlicher IP
Das würde ich zuerst nochmals profund prüfen, da auch DS-Lite im Pool eine öffentliche IPv4 nutzt. Als Client an der 6490 einfach mal https://ipv6-test.com aufrufen ... DS-Lite wird dabei üblicherweise erkannt. Auch unterschiedliche IP-Netzwerke (192.168.178.1=Standard) sind Pflicht.
LG
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,001
Punkte für Reaktionen
541
Punkte
113
(Davon abgesehen, bekommt du mit z.B. Windows 10 Boardmitteln keine VPN Verbindung zu einer FB eingerichtet, weil das BS IKEV1 nicht mehr unterstützt)
Davon abgesehen, hat Windows mit Boardmitteln eine VPN Verbindung mit IKEv1 aka Cisco-VPN noch nie unterstützt, was aber hier gar nicht zur Debatte steht und nur zur Vernebelung der Sachlage dient. Ähnliches gilt für die profunde Prüfung der Vodafone-Anbindung, mit der ja die VPN-Verbindung immer funktioniert hat, nur mit der Telekom-Anbindung eben nicht.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,350
Punkte für Reaktionen
270
Punkte
83
Er kommt als [email protected] auf die [email protected] (die hat eine öffentliche IPv4).
Nur als [email protected] nicht ins 6490er-Netz? Läge da DS-Lite am Kabelanschluss nicht nahe, zumal wenn IPv6 an der 7490 angeblich deaktiviert wurde?
Von daher verstehe ich
Ähnliches gilt für die profunde Prüfung der Vodafone-Anbindung, mit der ja die VPN-Verbindung immer funktioniert hat, nur mit der Telekom-Anbindung eben nicht.
nicht wirklich? Die automatische FB-Konfig LAN2LAN zwischen DS-Lite und IPv4 funktioniert imho nicht wirklich, sodass man ggfs. besser mit händischen Konfigs arbeitet.
LG
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,001
Punkte für Reaktionen
541
Punkte
113
@Ingolino kommt mit seinem Smartphone VPN-Client noch nicht einmal auf seine "[email protected]". (die hat eine öffentliche IPv4).
Aber mit seinem Smartphone VPN-Client auf seine Fritzbox 6490 Kabelbox bei Vodafone geht eine VPN-Verbindung, obwohl die keine öffentliche IPv4-Adresse wegen DS-Lite am Kabelanschluss haben soll?
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,350
Punkte für Reaktionen
270
Punkte
83
Netzwerk 2 mit Fritz!Box 6490 und Vodafone und öffentlicher IP. Hierhin kann ich vom Smartphone und von der FB in Netzwerk 1aus verbinden.
Ich verstehe das als Smartphone-VPN-Client aus dem 6490er->7490er Netz? ... Wobei es etwas holprig formuliert ist, falls WLAN+Mobilfunk-I-Netzugang vermengt werden in einer MyFritz-APP.
LG
 

dg2drf

Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2018
Beiträge
243
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
@KunterBunter : Cisco unterstützt schon seit Jahren das IKEV2.

Ich selber habe einen Vodafone Business Anschluss mit fester IPV4.
Trotzdem Funktioniert das automatische Einrichten nicht. Somit ist es auch ausgeschlossen, das es ausschließlich ein Problem mit der Telekom ist. Es bleibt ein Problem mit der AVM Firmware bzw. APP.
Kannst gerne vorbei kommen und das selbst testen.

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

@Ingolino : Welche Firmware Version ist in der 6490 ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via