.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VPN mit IP Adresse kappt, mit dyndns von einem PC nicht, von anderen ja

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von rundo, 18 Feb. 2009.

  1. rundo

    rundo Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich verstehe es leider nicht und hoffe auf Eure Ideen:

    Ziel: Win 2003 Server (Anbindung über FRITZ!Box Fon WLAN 7270 Firmware-Version 54.04.58 )
    Client: Win XP
    VPN Verbindung: Windows-Standard, keine spezielle Software
    Dyndns: erfolgeich verbunden und angemeldet (gem. Frizbox) Dynamic DNS aktiviert, xxxxxx.dyndns.org, Status: erfolgreich angemeldet

    Mit verschiedenen PC wird per VPN eine Verbindung über die Dyndns aufgebaut und funktioniert ohne Probleme.

    Das Problem: Ein PC verbindet allerdings nur über die IP Adresse (ermittelt via ping auf die Dyndns Adresse), nicht über die Dyndns Adresse????? Da die IP Adresse sich alle 24 Stunden ändert, ist das sehr aufwendig :( Daher ja auch die Dyndns....

    Was sollte ich noch prüfen, mitteilen,...?

    Viele Grüße

    rundo
     
  2. rundo

    rundo Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, das Problem ist gelöst!

    Auf dem Problem PC gab es in den Netzwerkeinstellungen eine LAN und eine WLAN Verbindung. Bei der LAN-Verbindung hatte ich bereits die Eigenschaften des Internetprotokolls auf IP Adresse automatisch beziehen und DNS Serveradresse automatisch beziehen geändert. Bei der WLAN Verbindung erst jetzt, nachdem die Probleme aufgetreten ist. Zuvor war die DNS Adresse unseres Servers in der Firma eingestellt. Finde ich merkwürdig, klappt jetzt aber - das ist wichtig.

    Danke, Gruß rundo
     
  3. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,714
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Du hast den Problem-PC per WLAN UND per LAN mit Deinem Router verbunden? :shock:
    Lass das sein: Hier gibt es nur Entweder LAN oder WLAN! Beides parallel führt bei Windows immer in Routing-Probleme und sollte nur Fachleuten überlassen werden.
    Nebenbei hast Du auch keinerlei Vorteile (Geschwindigkeit o.ä.), wenn Du den PC doppelt angebunden hast.
    Also deaktiviere die nicht benötigte Netzwerkverbindung.