[Problem] VPN-Verbindung zwischen mehreren FRITZ!Box-Heimnetzen für einzelne LAN-Anschlüsse einrichten

MrVenus

Mitglied
Mitglied seit
19 Sep 2004
Beiträge
633
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo Zusammen,

ich möchte VPN-Verbindungen zwischen mehreren FRITZ!Box-Heimnetzen für einzelne LAN-Anschlüsse einrichten.

Die "Haupt" - Fritzbox baut zu mehreren Boxen eine VPN Verbindung auf. Die "Haupt" - Fritzbox soll aber nur an LAN 2 die VPNs gesammelt zu Verfügung stellen.

Die Verbindungen werden alle aufgebaut. Es ist aber immer nur eine aufgebaute Verbindung an LAN 2 verfügbar/erreichbar.

Ist es überhaupt möglich mehrere VPNs an beschränkten LANs zu Verfügung zu stellen oder nicht?
 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
335
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
28
Da hast du wohl einen Bug gefunden oder es war gar nicht so gemeint von AVM.
Denn wenn sich für mehrere VPNs die Option "VPN-Tunnel ist nur an den ausgewählten LAN-Anschlüssen..." auf denselben LAN-Port setzen lässt, sollte das dann theoretisch auch so funktionieren. Aber die Optionen unter "An den ausgewählten LAN-Anschlüssen IP-Adressen aus folgendem Netzwerk verteilen: ..." deutet eher auf einen einzelnen Tunnel mit einem einzigen Subnetz hin.

Hast Du schon mal versucht, dem einen PC(?) an LAN2 fixe IP-Adressen aus allen VPN-Subnetzen zu geben und dann mal die anderen Fritzboxen per IP anzusprechen? Dass mehrere DHCP- und DNS-Server nicht parallel funktionieren können, dürfte wohl klar sein.
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,870
Beiträge
2,066,979
Mitglieder
356,841
Neuestes Mitglied
Baddy26