.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VPN zwischen Fritzboxen mittels Fritz!Fernzugangs Configuration unsicher?

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von Benny, 19 Okt. 2008.

  1. Benny

    Benny Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Hab grad mal das Fritz!Fernzugangs Tool ausprobiert. Ist das nicht unsicher, dass es weder per Zertifikat an eine Box gebunden ist noch irgend ein Passwort gibt. Mit anderen Worten: Jeder der die Config Datei hat oder die richtigen Einstellungen trifft, kommt in die Box?

    Wie kann man Manuel ein Passwort oder ähnliches hinzufügen?

    (Muss ja nicht gleich ein Zertifikat sein)
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Es gibt ein Passwort. Das wird zufällig erzeugt und in der Konfig abgespeichert. Sieh nur mal rein.

    Wer die Konfig hat kommt rein - das wäre aber bei einer zertifikatsbasierten Lösung nicht anders. Das Passwort zu erraten halte ich aufgrund der Länge und des verwendeten Zeichensatzes aber für unmöglich.

    Mit der Konfig-Datei sollte man natürlich entsprechend pfleglich umgehen. Aber das ist bei jedem Zugang so: Wenn die Zugangsdaten durchsickern ...