VPN zwischen zwei Fritzboxen 7270 ???

haz.man

Neuer User
Mitglied seit
13 Nov 2008
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Zusammen!

Ich habe ein Problem mit der Konfiguration einer VPN Verbindung.
Ich habe zwei 7270 und möchte diese miteinander per VPN verbinden.
AVM stellt dafür ja sein Programm "Fritzfernwartung einrichten" zur verfügung.
Damit habe ich es immerhin geschaft das sich beide Boxen erkennen und verbinden.
Ich kann auch von beiden Netzwerken aus auf beide Webinterface der Boxen zugreifen.
Sogar auf meinen Windows Homeserver kann ich aus der ferne auf das Webinterface zugreifen.

Doch jetzt zum Problem:
Ich kann nicht auf die Dateifreigaben der Rechner in dem entfernten Netzwerk zugreifen!
Wie gesagt Web geht aber Dateien nicht.

AVM kann mit nach 5 Mail auch nicht weiter helfen.
Denen ist dieses Problembild nicht bekannt.

Habt ihr eine Idee?
 
Hallo,

wie hast du auf die Freigaben zugegriffen? Namensauflösung funktioniert ja nicht, also geht es nur direkt über die IP. Und dann spielen Firewalls oft eine Rolle. Da die Zugriffe aus einem fremden Subnetz kommen, müssen die besonders eingestellt werden.
 
Hi!

Ich habe es über die IP verstucht: \\192.168.3.110
Hat nicht funktionert.
Was muss ich bei der Firewalleinstellung beachten?
AVM hat nichts zum Thema Firewall erwähnt.

Oder mal anders:
Eigentlich hatte ich mir vorgestellt das ich nach der Fritz zu Fritz Verbindung mit meinem Windows Homeserver den entfernten PC sichern könnte.
Das wird aber leider nichts, da die beiden in verschiedenen Netzten spielen.
Kennst du eine Möglichkeit die beiden Netze in eins zu verschmelzen?
So das Namesauflösung und alles drum und dran auch läuft?

Eine Idee?
 
Hallo,

Ich habe es über die IP verstucht: \\192.168.3.110
Da fehlt der Freigabename, z.B.:
\\192.168.3.110\public

Was muss ich bei der Firewalleinstellung beachten?
Am besten erst mal komplett deaktivieren.

Eigentlich hatte ich mir vorgestellt das ich nach der Fritz zu Fritz Verbindung mit meinem Windows Homeserver den entfernten PC sichern könnte.
Das macht Sinn.

Das wird aber leider nichts, da die beiden in verschiedenen Netzten spielen.
Das verstehe ich nicht. Was spricht dagegen?

Kennst du eine Möglichkeit die beiden Netze in eins zu verschmelzen? So das Namesauflösung und alles drum und dran auch läuft?
Nicht mit der AVM VPN Lösung. Du bräuchtest eine Lösung, die nicht auf Schicht 3 (IP) arbeitet, sondern auch Schicht 2 Broadcasts überträgt. OpenVPN mit TAP Devices kann das. Dafür muss man die Fritzboxen aber modifizieren - z.B. mit freetz. Oder man macht OpenVPN auf die beteiligten PCs und verbindet sie direkt, das geht auch.
 
Ich kann nur Rechner dem Windows Homeserver zuteilen, die im selben Netz arbeiten.
Wenn ich Sie nicht mit der Netzwerkerkennung finde, dann kann ich die nicht mit WHS sichern.

Ist die freetz Variante denn stabiel?
Kann ich nach der modifizierung auch VDSL 25 ohne Modem direkt an der Fritzbox betrieben?

Meine Box ist noch Jungfreulich und ich habe keine Ahnung von der Modifikation der Box.
Bekomme ich das mit deiner Hilfe hin?

Schonmal Danke bis hier!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich kann nur Rechner dem Windows Homeserver zuteilen, die im selben Netz arbeiten.
Wenn ich Sie nicht mit der Netzwerkerkennung finde, dann kann ich die nicht mit WHS sichern.
Sehr merkwürdig. Nun ja. Kann man nichts machen.

Ist die freetz Variante denn stabiel?
Ja.

Kann ich nach der modifizierung auch VDSL 25 ohne Modem direkt an der Fritzbox betrieben?
Nein. Fehlende HW Unterstützung kann auch freetz nicht herbeizaubern.

Meine Box ist noch Jungfreulich und ich habe keine Ahnung von der Modifikation der Box.
Bekomme ich das mit deiner Hilfe hin?
Am besten bekommst du das mit der Dokumentation von freetz hin. Die ist nämlich echt gelungen.
 
Ok.
Ubuntu hab ich jetzt in der VirtualBox am laufen.
Da hänge ich nun fest.
Dort ist beschrieben ich soll in die shell gehen.
Von Linux hab ich keine Ahnung.
Wie komme ich in den shell, und wo finde ich den Ordner.
------------
Shell öffnen, ins Verzeichnis von ds-x.y.z.tar.bz2 wechseln und diesen entpacken

tar -xvjf ds-x.y.z.tar.bz2
-------------

Wo ist x.y.z oder ist das der freetz download?
Aber wie komme ich in die shell?
 
Hallo,

ich benutze nur echtes Linux, nicht diese Instant-Lösungen. Gibts ne grafische Oberfläche? Dann könntest du ein "Terminal" suchen. Falls es keine grafische Oberfläche gibt: Dann bist du in der Shell.
 
Kaum hatte ich fertig geschrieben, bin ich auf das terminal gestoßen.
Jetzt muß ich in das Verzeichniss gelangen und dann mal schauen.
Da ich nicht mal weiß wie man in Linux einen ordner zurück geht (cd.. geht nicht), muss ich jetzt mal googlen um das zu checken.
Falls ich wieder spezielle Probs habe, melde ich mich.
Danke schonmal!
 
Hallo,

es ist "cd ..", nicht "cd..". Das Leerzeichen ist wichtig.
 
Danke für den Tip.
Ich hatte es noch ins Verzeichniss geschafft.
Nachdem ich den Befehl "make menuconfig" ausgeführt hatte,
bekam ich die Liste der fehlenden Pakete.
Woher bekomme ich die Pakete?
Ubuntu hat ein Menü wo man Software hinzufügen oder entfernen kann, dort habe ich die Pakete nicht gefunden.
 

Statistik des Forums

Themen
244,505
Beiträge
2,213,731
Mitglieder
370,991
Neuestes Mitglied
Radiomodell
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.