.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

W723V im internen Netz als "Switch" # DHCP-Probleme

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von hpc-dietzi, 7 März 2012.

  1. hpc-dietzi

    hpc-dietzi Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2007
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 hpc-dietzi, 7 März 2012
    Zuletzt bearbeitet: 24 Apr. 2012
    Hi Leute,

    ich habe ein Problem. Erstmal der Aufbau von meinem Netzwerk:

    FB7390 # DSL (192.168.2.1) (DHCP deaktiviert)

    |
    v

    Windows Server 2008 mit 2 LAN-Karten (Karte 1: 192.168.2.2 / Karte 2: 192.168.177.4)

    |
    v

    Speedport W723V (192.168.177.1) (DHCP deaktiviert)

    |
    v

    LAN / WLAN

    Jetzt mein Problem: wenn ich mit einem WLAN-Gerät eine Verbindung aufbauen möchte, so habe ich das Problem, dass mein DHCP auf meinem Server keine Rückmeldung liefert. Ich vermute, dass das am Speedport liegt. Ursprünglich hatte ich den Speedport am DSL und die FB7390 als Switch eingesetzt. Da hatte der DHCP problemlos funktioniert. Ein weiteres Problem ist, dass ich den Speedport nicht an meiner 3CX-Telefonanlage registrieren kann. Scheinbar ist der Speedport zu blöd, das interne Netz mit zu nutzen....

    Kann mir jemand helfen?

    Grüße Dietzi
     
  2. hpc-dietzi

    hpc-dietzi Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2007
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat denn keiner Erfahrung mit diesem Problem bzw. einen Lösungsansatz?
     
  3. scolopender

    scolopender Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2008
    Beiträge:
    2,303
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Zweimal dieselbe IP-Adresse im selben Netzwerk war noch nie so recht erfolgreich.

    G., -#####o:
     
  4. hpc-dietzi

    hpc-dietzi Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2007
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry. Hatte mich verschrieben. Der Speedport hat die 192.168.177.1

    Das Problem besteht nach wie vor.