W920 fritzisiert und wie jetzt Updaten ?

Lazzard

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2008
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Leute,

ich habe vor Ewigkeiten mal meine W920 zur 7570 fritzisiert mit Firmware 75.04.76.
Wie sieht es eigentlich nach dem fritzisieren aus ? Kann ich danach ganz normal eine AVM Firmware aufspielen oder geht das auch wieder nur über Umwege ?

Kann mir jemand was dazu sagen ?

Ich kann aber garnicht mehr sagen, wie ich das damals gemacht habe, falls das irgendwie wichtig ist.

Über eine kurze Antwort würde ich mich freuen.

Besten Dank !
 

Lazzard

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2008
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke für deine schnelle Antwort.
In dem Punkt 1.35) Wenn eine neue 7570-Firmware rauskommt, muss ich die dann auch wieder mit dem ruKernelTool flashen? steht ja alles. Aber woran erkenne ich, ob ich eine deutsche oder internationale Firmware habe ?
Wenn ich die Anlage updated will, sagt er mir, wenn eine Firmware nicht für diese Anlage geeignet ist ?

Aktuell habe ich die Firmware 75.04.76 und würde mir jetzt die aktuelel Firmware von der AVM Seite für die 7570 laden und flashen.
Geht das so einfach oder kann ich auf Probleme stoßen ?
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,856
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Die 75.04.76 ist eine deutsche Firmware. Es gibt keine neuere deutsche Firmware, aber eine neuere internationale, die 75.04.91.

Wenn Du die flashen willst, dann mußt Du z.B. das ruKernelTool benutzen. Hier gibt es eine bebilderte Anleitung: klick mich

Aber Achtung, wenn Du einen T-Com-VollIP-Anschluß hast, dann ist die Firmware nicht zu empfehlen.

happy computing
[email protected]
 

Lazzard

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2008
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Na wenn das die aktuellste deutsche ist, hat sich das ja alles schon erledigt. Ich dachte nur, dass ich diese Firmware schon ziemlich lange drauf habe und es mittlerweile Neuerungen gibt. Aktuell nutze ich die Anlage nur an einem kleinen 768kbit DSL Anschluss in Zusammenhang mit einem ISDN Anschluss.

Besten Dank für deine schnellen Antworten !
 
M

mikrogigant

Guest
Na wenn das die aktuellste deutsche ist, hat sich das ja alles schon erledigt.
Der Ansicht war ich auch mal, bis ich herausfand, welche Neuerungen AVM mit der .91 eingeführt hat und welche Bugs beseitigt wurden. Ich hatte auch mal die .76 drauf, aber erst mit der .91 kann ich das, was ich brauche, wenigstens einigermaßen umsetzen.

Ich dachte nur, dass ich diese Firmware schon ziemlich lange drauf habe und es mittlerweile Neuerungen gibt.
Eben. Es gibt Neuerungen und es wurden Fehler beseitigt, und zwar nicht zu knapp.

Aktuell nutze ich die Anlage nur an einem kleinen 768kbit DSL Anschluss in Zusammenhang mit einem ISDN Anschluss.
Also kein Telekom IP-Anschluss. In diesem Fall spricht eigentlich nichts gegen ein Update auf .91. Da das aber gleichbedeutend mit einem Wechsel von einer deutschen zu einer internationalen Firmware ist, kann man das Update nicht mit Bordmitteln durchführen. Neben dem bereits erwähnten ruKernelTool eignet sich dafür auch der Firmware Uploader von JPascher. Mit dem habe ich meinen Speedport bereits zweimal umgeflasht, was jedes Mal problemlos funktioniert hat. Bei der internationalen .91-Firmware können verschiedene Sprachen eingestellt werden, darunter auch deutsch. Die deutsche Oberfläche ist so gut gemacht, dass man nicht merkt, dass man es mit einer internationalen Firmware zu tun hat.

Grüßle

Der Mikrogigant
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dirk32

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2005
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Habe einen Telekom IP-Anschluss und die 75.04.91 funktioniert bei mir!
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Und Rufnummern werden eingehend mit Ortsvorwahl plus Rufnr. aber ohne führende 49 angezeigt?
 

humblepie

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2005
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bei mir läuft auch die 75.04.91 ohne jegliche Probleme.
Die Rufnummern werden eingehend mit Ortsvorwahl plus Rufnr. und ohne führende 49 angezeigt!!
 

dirk32

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2005
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Bei wird auch Rufnummern eingehend mit Ortsvorwahl plus Rufnr. und ohne führende 49 angezeigt!! Musste aber beim einrichten der IP Nummern über den Assistenten gehen. Wenn ich es so eingebe eigt er wieder die 49 an!
 

mhdot

Mitglied
Mitglied seit
18 Feb 2006
Beiträge
404
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das ist eine sehr wichtige Information für alle Telekom IP Anschluss Nutzer.

IP Rufnummern per Assistenten einrichten um keine führende 49 bei eingehenden Anrufen angezeigt zu bekommen!

Danke dafür!
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,827
Beiträge
2,027,135
Mitglieder
350,902
Neuestes Mitglied
ichwillnurwasdownloaden