.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

W920V. Keine DSL Synchronisierung.

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von Cisco-Engineer, 26 Feb. 2009.

  1. Cisco-Engineer

    Cisco-Engineer Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Networking (Cisco)
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Zusammen,

    seit paar Tagen verliert mein Speedport W920V die DSL Synchronisierung

    entweder in 5min oder 30 Minuten abständern. T-Com VDSL 25 Anschluss mit Entertain Paket, Nur IP Fernseher. Während diese Störung bleibt mein TV Bild hängen was eigentlich kein Spass beim Fernsehen macht. Ich habe nur TV Dienste über das Internet, kein Kabel oder DVBT. Ich habe alles ausprobiert: die neueste Firmware auf dem Router eingespielt, Splitter bzw. Verbindungskabel ausgetauscht um die Kunden Ursachen auszuschliessen. Als das nichts gebracht hat, habe ich bei der Telekom die Störung gemeldet. Ein Techniker hat die Leitung durchgemessen allerdings kein Fehler gefunden. Das Problem besteht immer noch, die CRC Fehler Rate steigt... Das Problem ist seit letzte Woche, vorher ging´s einwandfrei. Irgendwelche Diskussionen mit der Telekom wegen Layer 1 Fehler, CRC aus dem Core Bereich haben nichts gebracht, alle meine Anfragen wurden mit der Resolution "kein Fehler festgestellt" geschlossen. Der Router ist 2 Monate alt, original IOS von Telekom:
    --------------------------------------------------------------------
    25.02.09 21:24:03 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 87.156.XX.XXX, DNS-Server: 217.237.148.70 und 217.237.150.115, Gateway: 217.0.119.229, Breitband-PoP: DSSX71-ths (R010)
    25.02.09 21:24:02 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 25088/5048 kbit/s). (R007)
    25.02.09 21:23:32 DSL-Synchronisierung beginnt (Training). (R008)
    25.02.09 21:23:14 Internetverbindung wurde getrennt. (R009)
    25.02.09 21:23:14 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung). (R006)
    25.02.09 21:22:57 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 87.156.XX.XX, DNS-Server: 217.237.148.70 und 217.237.150.115, Gateway: 217.0.119.229, Breitband-PoP: DSSX71-ths (R010)
    25.02.09 21:22:54 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 25088/5048 kbit/s). (R007)
    25.02.09 21:22:24 DSL-Synchronisierung beginnt (Training). (R008)
    25.02.09 21:22:06 Internetverbindung wurde getrennt. (R009)
    25.02.09 21:22:06 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung). (R006)
    --------------------------------------------------------------------
    Speedport W920V:
    Firmware Version: 65.04.71
    DSL-Modem-Code-Version: 9.6.4.7.1.2
    VCPE-ID: 001F3FEA7299
    Softwareversion DSLAM: 147.59 - H0
    --------------------------------------------------------------------
    Ich bitte euch um ihre Hilfe, vielleicht habt ihre Ideen um die Störung zu beseitigen. Es liegt 100% an der Leitung bzw. an dem DTAG Core Bereich aber die Telekom bleibt hart und reagiert nicht mehr. Als Folge diese Störung können wir kein Fernseher normal zu schauen (wieder Deutsche Kanäle noch aus meiner Heimatland).

    Vielen Dank im Voraus
    Nikolay
     
  2. ahcsas

    ahcsas Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2008
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT'ler
    Spiel doch mal ein Fritz Image, am besten mit 7570 Treibern drauf und lies dann die Leitungsparameter aus. Hast du außer dem W920V noch ein anderes VDSL-Modem zur Hand (müsste ja eigentlich, da der W920 nicht mit Entertain vertrieben wird).
     
  3. hawcline

    hawcline Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Stress pur
    Ort:
    Velbert (NRW)
    Klar, das kannste machen wenn Du soweit mit der Leitung keine Probs hast,
    aber in diesem Falle würde ich die Box auf Original lassen.

    @Cisco-Engineer,

    Was haben die T-Comer denn alles bei Dir gemacht, nur gemessen??? oder auch mal die TAE getauscht??

    Sollte Rechnung kommen, direct Rechnungsstelle anrufen und Wiederspruch einlegen, da die Störung ja nicht behoben worden ist.


    Gruss
    Jörg
     
  4. Cisco-Engineer

    Cisco-Engineer Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Networking (Cisco)
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Kollegen,

    Gestern Abend wurde die Störung behoben. Es lag an der Telekom Leitung am Verteiler. Und zwar die Leitung von einem Mitbewerber (Arcor) war direkt neben meiner Leitung geschaltet was zu Frequenz Interferenz und Signalstörung durchgeführt hat. Der Techniker von DTAG hat es Gestern Abend bei mir gefunden, an anderen Port die Leitung umgeschaltet - Wunder, die Leitung fehlerfrei, ohne CRC/ Bit Rate Fehler. Jetzt kann ich wieder normal Fernseher schauen. Sachen gibt´s. Hoffentlich bleibt es so-)).

    Ich Danke euch alle für die nützliche Tipps und Hilfe.

    Nikolay
     
  5. Chase1543

    Chase1543 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Feb. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Da sieht man es wieder. Arcor war der Übeltäter :-Ö .
    Aber Glückwunsch dass alles nun läuft. Hätte auch gerne so ne schnuckelige 25 oder besser 50er Leitung. Aber leider ist bei 16.000 Schluß. Geht bei Dir auch VDSL 50?
     
  6. Cisco-Engineer

    Cisco-Engineer Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Networking (Cisco)
    Ort:
    Düsseldorf
    VDSL-50 ist bei mir auch möglich, nur momentan reicht mir 25 Leitung 100% aus. Ich benutze die Leitung hauptsächlich für meine Cisco CCIE Voice Lab Exam Vorbereitung: remote classrom sessions, remote labs usw. Für IP TV alleine ist DSL-6000 OK. Aber die VDSL Hardware von der Telekom ist einfach schrott. Früher hatte ich Cisco 800 Router gehabt, lief alles einwandfrei. Leider hat Cisco momentan keine VDSL Hardware. Wie sollte auf dem Speedport Automatische QoS funktionieren. Kann ich mir gut vorstellen wie die Kiste Auto QoS bzw. Voice filtering macht. Aber gut es läuft alles...