.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

W920V will kein VDSL-Modem sein

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von hottefred, 16 Feb. 2009.

  1. hottefred

    hottefred Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Leute.

    bin seit kurzem besitzer einens Speedport W920V, der schon gefritzt war.
    Diesem moechte ich jetzt gerne als Modem an meinem NetCologne VDSL 25 Anschluss betreiben.
    Klappt aber leider nicht.

    Nutze ich das bestehende Modem kann ich mich mit dem W920V mit LAN1 ueber das Modem auch einwaehlen.
    Klemme ich das W920V aber direkt an die TAE Dose bekomme ich keine Verbindung. In der Weboberflaeche toggelt dann die Anzeige immer zwischen "keine Verbindung" und "Training VDLS" hin und her.

    Ich habe diese Firmwares probiert. Nur die Orginal T-Com noch nicht.
    fw_Speedport_W920V_04.70-0_Fritz_Box_DECT_W920V_04.59-0-sp2fr-09.01.31-r-69M_OEM-avm_AnnexB_de.image
    fw_Speedport_W920V_04.71-0_Fritz_Box_DECT_W920V_04.59-0-sp2fr-09.02.15-r-125M_OEM-avm_AnnexB_de.image
    fw_Speedport_W920V_04.71-0_Fritz_Box_DECT_W920V_04.70-13640-sp2fr-09.02.14-r-121M_OEM-avm_AnnexB_de.image
    fw_Speedport_W920V_04.71-0_Fritz_Box_DECT_W920V_04.70-13640-sp2fr-09.02.15-r-126M_OEM-avm_AnnexB_de.image
    Hat jemand eine Idee?



    Gruss
    Hotte
     
  2. hottefred

    hottefred Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    Niemand eine Idee?

    Gruesse
     
  3. travelling-man

    travelling-man Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  4. hottefred

    hottefred Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo t-m,

    nein, das hilft mir leider nihct weiter.
    Mein Speedport sieht ja noch nicht einmal, das ueberhaubt ein Kabel eingesteckt ist.
    Ich bekomme somit auch keine Meldungen im Ereignis Log des Webinterfaces.
    Daher hilft mir an dieser stelle auch das VLAN Tagging nicht weiter.

    Trotzdem danke dir.

    Gruss
     
  5. skyteddy

    skyteddy IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    5,847
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Mal ein Schuß ins blaue. Nimm doch einfach mal als Grundbasis nicht die W920V_04.70/71 sondern die 7570. Die Treiber sind viel aktueller. Siehe mein Footer.

    Happy computing!
    R@iner
     
  6. iqjet

    iqjet Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2006
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    47.6076 N, 12.2016E
    nicht nur das, bitte die Netcologne VPI/VCI Settings im Script vorwählen. Als default steht VPI/VCI auf 1/32.

    Edit: Änderungen der VPI/VCI Kapselung im GUI haben, soweit mir bekannt, keine Auswirkungen. Daher die Settings im Script
     
  7. hottefred

    hottefred Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    Danke euch, aber es funktioniert leider nicht.

    Ich habe jetzt mehrere Firmwares ausprobiert. Auch die 7570. Ich habe sogar beim backen expliziet den vDSL Treiber ausgewaehlt + die VCI/VCP Kapselung im Script + Webinterface eingestellt. Vierschiedene Kombinationen. Nichts klappt.
    Was mir auffaellt: im Ereignislog der Box kommt kein einziger Eintrag.

    Hat NetCologne evt. irgendwelche Schweinereien in ihrem Orinal Modem eingestellt? Evt. eine ueberpruefung der MAC Adresse oder sowas?

    Sonst hab ich keine Idee mehr.

    Danke und Gruss
     
  8. iqjet

    iqjet Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2006
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    47.6076 N, 12.2016E
    nööö, seweit mir das eben bekannt ist. IPPTV kannst bei NC eh nicht auswählen.
    Suche mal in den Monsterthread nach netcologne. Vllt. findest du was. Alternativ würde ich die Box an einem T-COM Anschluß testen.
     
  9. hottefred

    hottefred Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    Muesste ich denn zumindest eine Verbindung zur Vermittlungsstelle sehen, auch wenn ich mich nicht sauber angemeldet habe? Oder ist die Verbindung nur dann gruen, wenn auch eine saubere Einwahl stattgefunden hat?

    Gruesse
     
  10. hottefred

    hottefred Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    So, ich bin noch ma etwas weitergekommen.

    Ich habe noch einmal mehrere W920V 7570 Images gebacken und verschiedene Optionen ausgewaehlt.

    Irgendwann bin ich jetzt soweit, das er mir beim VDSL2 Training wenigstens etwas sauberes bei der DSL Vermittlungsstelle angezeigt wird. Und zwar steht da jetzt:

    Ikanos - 0.0 H0.0.

    Hilft mir das evt. weiter?

    Gruesse
     
  11. iqjet

    iqjet Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2006
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    47.6076 N, 12.2016E
    Heilige Waldfee: Überraschung, VDSL2.
    Ach, bitte bitte setze eine Signatur mit der mind. Info Anschlußart und SP920 FW
    Wie sich NC VDSL zu T-COM VDSL verhält kann ich die nicht sagen.
    Da mußt du mal bei NC suchen was die für eine VPI/VCI und Kapselung die haben.

    Die 7570 ist default auf 1/32 und PPoE eingestellt. Ein Auswahl im Script mit der T-COM Basis 7570 habe ich nicht gesehen.
    Sollte da dennoch eine ATM Auswahl im Script sein, kannst du mit dieser Version unter Berücksichtigung der NC Settings dir eine neue FW erstellen
    Sollte da nichts zur Auswahl sein, mußt du dir eine FW erstellen:
    T-COM 71er und z.B die special FW AiO mit den korrekten NC ATM settings.

    Du hast doch die FW selber erstellt?
     
  12. hottefred

    hottefred Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    Ja, die Firmware habe ich selber erstellt.
    Es funktioniert uebrigens nur dann (Die saubere Anzeige der Vermittlungsstelle) wenn ich eine 7570 Firmware ausgewaehlt habe. Alle anderen gehen nicht. Zumindes habe ich noch keine gefunden. Ich denke, das nur der neueste Treiber der 7570 VDSL2 kann?

    VPI/VCI habe ich so eingestellt, wie es bei ADSL war (8/35).
    Leider muss ich bei NC zur Einwahl noch ein VLAN setzen (ID:10), was das ganze testen noch zeitlich in die laenge zieht.

    Naja, ich werde dranbleiben.

    Gruss
     
  13. hottefred

    hottefred Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    DSL LINE FAIL Fehlercodes

    Hibt es eigentlich eine Uebersicht, was die DSL LINE FAIL Fehlercodes bedeuten?

    Ich bekomme per Telnet diese Fehlermeldungen:

    Code:
    ======================
    DSL LINE FAIL: debug information
    --------------------------------
    DSL[00]: Exception Reason: E_COMM
    DSL[00]: SubError Code 0x00
    DSL[00]: Fail Code 0x00CF
    ====================================
    sCommand=DSL_CBS_LINE_STATE nLine=00 nLineState=00000300
    dsl_daemon: new modem state 768
    sCommand=DSL_CBS_LINE_STATE nLine=00 nLineState=00000380
    dsl_daemon: new modem state 896
    sCommand=DSL_CBS_LINE_STATE nLine=00 nLineState=00000001
    dsl_daemon: new modem state 1
    
    DSL[00]: Fail Code taucht schon mal im Forum auf, aber nie mit dem Fehlercode 0x00CF???

    Danke und Gruss
     
  14. iqjet

    iqjet Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2006
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    47.6076 N, 12.2016E
    Also deine FW geht mit NC, der 7570/7570 Kombination und nach dem setzen der VLAN ID?

    Die 7570 ist VDSL fähig. T-COM nutzt m.W. VLAN 7 und 8
    Zur Info
    Die 7570 verhält sich etwas anders, sie rebootet bei Neuerstellung der Konfig auch 2 mal. Ob da nicht irgentwelche DSLAM Settings erkannt und gesetzt werden?

    Einen detailierten Fehlercode gibt es meines Wissens nicht.
     
  15. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #15 Jpascher, 27 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 27 Feb. 2009
    7570_70 als tcom.firmware wählen! und .70 oder ien andere Labor.
    oder Überhaupt die 7570/7570.

    Normal ist da keine PPPoE PPPoA Auswahl aber wird von mir rein gepatcht, und die Einstellungen werden auch richtig übernommen.
    Änderungen werden aber meist erst nach einen reboot wirksam.



    Fehlercode kenne ich keinen, nur weis ich auch aus Erfahrung, dass "1" nicht so toll ist.
    Mehr infos sind über die webseiten zu entschlüsseln als über dei VINAX fehlercodes.
    Die VINAX Fehlercodes dürfen säter wenn alles läft überhaut nicht vorkommen.
     
  16. hottefred

    hottefred Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Jpascher,

    macht es noch sinn, nach Schritt 9 deines Scriptes Aenderungen an der vc.vdsl.sh zu machen, oder wird mittlerweile eh alles aus der ar7.cfg genommen?
    Es sah mir so aus, das nicht alle Parameter gesetzt werden. Speziell VPI / VCI und VLAN Tag. scheinen mir teilweise nicht ueberall gesetzt zu werden.

    Allerdings hab ich nach dem aendern der Parameter jetzt eine Box, die staendig rebootet. Muss ich also mit dem Recover ran. Mir ist nur nicht klar, ob der Fehler aufgetreten ist vom aendern in der Datei oder weil ich zu ungeduldig beim flashen war.

    Viele Gruesse
     
  17. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn die 7570 Firmware mitverwendet wird für die Treiber dann werden die Einstellungen aus der ar7,cfg (GUI Einstellungen) verwendet.
     
  18. hottefred

    hottefred Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Jpascher,

    danke aber ich muss noch mal nachfragen:

    Wenn ich mir diesen Codeblock anschaue, dann ist die letzte Zeile auskommentiert.

    Code:
    # configure interworking
    # sar filter mac addr = 0, VPI (dec), VCI (dec), sar mux llc = 1, bFcsPreserve = false
    ./dsl_pipe sarcs 0 0 0 $VPI $VCI 1 0
    # Reassembly VPI VCI set
    ./dsl_pipe sarrts 0 0 1 $VPI $VCI
    # SegmentaionTable NumEntries Macaddr  VlanId VlanPrio Vpi Vci
    # ./dsl_pipe sarsts 0 0 1 00 15 0C B4 18 DD 0 0 1 32
    
    Aber grade hier kann ich doch mein VLAN 10 eingeben (und auch VCI / VPI) oder ist die Zeile nicht noetig?
    Gibt es noch andere Dateien, mit der ich dem VINAX andere Parameter geben kann?

    Viele Gruesse
     
  19. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja das ist original von AVM so auskommentiert, du kannst aber ohne weiteres damit Experimentiren.
    Normal wird die Zeile nicht gebraucht.

    Es gibt keine weitere Datei die sich auf den Vinax bezieht.