.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wahlregeln: Default Festnetz möglich trotz VOIP-Nummer mit selber MSN?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von asango, 22 Nov. 2006.

  1. asango

    asango Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    hört sich vielleicht ungewöhnlich an, aber ich will wieder standardmäßig über's Festnetz per ISDN telefonieren (neue Telekom Festnetz-Flat, schnellerer Verbindungsaufbau, zuverlässiger etc. etc.) und trotzdem die 7050 weiter als Telefonanlage einsetzen.

    Ich will aber trotzdem auf Bedarf über dieselbe MSN per VOIP raus können wie bisher.

    Und hier ist das Problem:

    Die FB scheint bei einer MSN, die als VOIP aktiviert ist, es nicht zuzulassen, trotzdem auf derselben MSN vorrangig als default das Festnetz zu verwenden.

    Bei Geräten ohne ausgehende MSN ist es einfach: In "Telefonie-ISDN-Endgeräte-Hauptrufnummer" einfach "Festnetz:MSNx" eintragen, bei Analognebenstellen genauso.

    Aber eben für mit festen MSN eingestellte Telefone finde ich nirgendwo eine Möglichkeit, als Default per Festnetz rauszugehen, ohne zuvor das "Aktiv"-Häkchen vor der gleichlautenden MSN unter "Internettelefonie" rauszunehmen. Und damit ist natürlich VOIP mit der MSN nicht mehr möglich.

    Ich könnte zwar auch tausende von Wahlregeln einbauen, die alle Fälle abdecken, aber das wäre ja ein Riesenaufwand...

    Es macht doch keinen Sinn, bei Vorhandensein einer VOIP-Nummer nicht trotzdem auf Bedarf die Festnetzverbindung global zuerst zu verwenden...

    Oder übersehe ich hier etwas bzw. gibt es einen Trick?

    Danke schon mal!
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ändere einfach die VoIP-MSN (Internetrufnummr) in der FBF!
    Die geänderte MSN mußt du dann natürlich auch zusätzlich im ISDN-Endgerät programmieren.
     
  3. asango

    asango Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antwort, das löst aber das Problem nicht, denn es handelt sich um eine echte MSN, die für VOIP freigeschaltet ist.
    Und ich möchte natürlich auch diese echte MSN des Festnetzanschlusses auch bei VOIP weiterhin anzeigen, kann also nicht irgendeine andere verwenden...
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Doch, das löst dein Problem!
    Mach es so, wie ich gesagt habe!

    Die "Internetrufnummer" kann auch 0815 lauten, und trotzdem wir abgehend die vom Provider festgelegte MSN, also deine Bekannte angezeigt! Diese "0815" wird nur auf dem S0 der FBF dann genutzt!

    Wenn man so einfach die abgehende (reale) MSN ändern könnte,
    dann wäre das ja ein Traum für jeden Spaßvogel! ;)
     
  5. asango

    asango Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich glaube, wir reden echt aneinander vorbei:

    Zunächst muß ich die bestehende Festnetznummer, die ich als Kennung auch bei VOIP benutzen will, ja beim Provider für VOIP freischalten lassen und dann kann ich sie unter "Telefonie-Internettelefonie" anlegen und in der FB nutzen.

    Aber dort kann ich doch nicht irgendwas eintragen, sondern muß doch die Festnetz-Nummer, die ich mir zuvor vom Provider habe freischalten lassen, also die echte, eintragen.
    Natürlich kann ich auch echte neue VOIP-Nummern anlegen, aber egal welchen Weg ich gehe, die unter "Telefonie-Internettelefonie" angelegte wird doch auch als ausgehende Kennung mit übertragen...

    Klar, bei Festnetz ist es anders, da wird natürlich, wenn ich eine 0815 zwischen FB und Telefon verwende, die Stamm-MSN übertragen, aber mein Problem ist bei VOIP.
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Nein, ich weiß schon wovon ich rede!

    Die "Internetrufnummer" bei der Eingabe eines VoIP-Accounts ist bei fast allen Providern frei wählbar und wird dann auch nur innerhalb der FBF und am internen S0 als MSN genutzt!

    Stell deinen VoIP-Account einfach mal auf "andere Anbieter" statt 1&1 oder GNX!

    Kleiner Tipp, bevor du noch mehr fragst: ;)
    Probier's einfach aus!
     
  7. asango

    asango Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na wenn Du gleich gesagt hättest, daß man dazu erst mal nicht seinen eigenen Provider, sondern "Andere" einstellen muß, dann hätte ich gleich gerafft, was Du meinst ;-)

    Denn bei den voreingestellten ist der Login und die Telefonnnummer ein und dasselbe und damit nicht beliebig.
    Das war der Grund, warum ich nicht wußte, was Du meinst.

    Das löst das eigentliche Problem nun tatsächlich, schafft aber ein anderes, nämlich wenn ich im Telefon diese 0815-MSN eintrage, dann wird, wenn ich über's Festnetz gehe, immer die Stamm-MSN angezeigt, da 0815 ja nicht existiert.
    Und das ist nach Murphy natürlich nicht die MSN, mit der ich raus muß.
    Also bringt das Ganze auch nicht die Lösung.

    Es wäre so einfach, wenn AVM genau wie bei "Telefonie-ISDN-Endgeräte-Hauptrufnummer" das Ganze auch für Telefone mit aktiv sendender MSN wählbar machen würde, aber vielleicht merken die das ja irgendwann, daß es mehr und mehr auch wieder Leute gibt, die die FB mit default auf Festnetz betreiben, was halt bis vor Einführung der Festnmetz-Flats kein Mensch machte.

    Trotzdem danke auf jeden Fall für die Hilfe!
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Sorry, manchmal vergisst man schon mal des Selbstverständliche! ;)

    Doch, das ist genau die Lösung, die du wolltest!
    Du hast gesagt, dass du normal über Festnetz telefonieren willst, und nur bei Bedarf über VoIP!

    Also stell als abgehende MSN deine Festnetz-MSN ein - was du ja wohl eh schon hast und hattest - und benutze bei VoIP eben die 0815 als abgehende MSN, oder wähle *121# vor!
     
  9. asango

    asango Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt, hast recht, denn irgendwie muß ich ja der FB auch klarmachen, wenn ich über VOIP raus will, und wenn ich das per *121# mache, dann hab' ich die Lösung tatsächlich.

    Vielen Dank nochmal für's "Dranbleiben" ;-)
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Jau, manchmal kann ich auch recht hartnäckig sein! ;)