Wahlsperre für Nebenstellen

thuebner

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2005
Beiträge
167
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe dazu leider im Forum nichts gefunden:

Ist es möglich an der FB 7050 bestimmte Provider (auch die Festnetznummer) für manche Nebenstellen zu sperren? Es ist zwar möglich die abgehende Nummer pro Nebenstelle festzulegen, aber ich kann immernoch mit *122# einen anderen Provider wählen.

Und zwar habe ich jetzt das Telefon für meine Schwiegermutter mit an die FB angeschlossen und ich möchte gerne festlegen, welche Provider (mit Festnetz) pro Nebenstelle möglich sein sollen, so dass niemand versehendlich (oder absichtlich) auf die Kosten des anderen telefonieren kann. Z.B habe ich einen extra VoIP Provider für sie eingerichtet.

Vielen Dank schon mal,
Thomas
 

chked

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
4,231
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Nebenstellen-spezifische Wahlregeln können mit dem Telefonsparbuch LCR eingestellt werden, mit der Standardsoftware nicht.
 

haeberlein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
1,712
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Bei der 7270 habe ich trotz Telefonsparbuch auch noch keine Möglichkeit gefunden DECT Telefon 1 z.B. für Handynummern zu sperren und DECT Telefon 2 diese zuzulassen.
 

thuebner

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2005
Beiträge
167
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann man beim Telefonsparbuch Wählregeln für die Providervorwahl also (*122# usw.) festlegen? Ich habe zwar auch das Telefonsparbuch installiert, aber ich habe noch nicht gefunden, wie man was für Nebenstellen festlegen kann. :confused:
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,170
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
in der Fritzbox und damit auch im LCR gelten Wahlregeln immer global, also nicht nebenstellensprezifisch.
Trotzdem lässt sich das von Dir Gewünschte ansatzweise erreichen.
Lösung 1: für einzelne Nebenstellen lassen sich die Wahlregeln deaktivieren mit folgender Eingabe:
- Wahlregeln / LCR für eine Nebenstelle / SO-Bus ausschalten
#56<Nebenstelle>*0*#91** (LCR/Wahlregeln an Nebenstelle ausschalten)
#56<Nebenstelle>*1*#91** (LCR/Wahlregeln an Nebenstelle einschalten)
Nebenstellen:
Nebenstelle = 1, 2, 3: analoge Nebenstellen,
Nebenstelle = 4: ISDN-Telefone am SO-Bus
Nebenstelle = 4: schaltet auch Wahlregeln für Call-Through (Durchwahl) ab
Wird dann von dieser Nebenstelle gewählt, geht der Ruf gemäss der Nebenstelleneinstellungen raus: bei einer VOIP-MSN genau über diese MSN mit dem entsprechenden Verbindungsweg. Bei einer VOIP-MSN und einer weiteren Festnetz-MSN bevorzugt die Fritzbox immer VOIP. Dies gilt dann für alle Rufziele.
Lösung 2: Wenn im LCR unter --> Zonen --> Ort, Regio, Fern nicht ausgewählt sind (das entspricht auf der Ebene der Fritzbox-Wahlregeln, dass für diese Zonen keine Wahlregeln vorliegen), erfolgt der Ruf wie bei Lösung 1 gemäss den Einstellungen der Nebenstelle. Dies gilt dann für alle Nebenstellen. Andere im LCR ausgewählte Zonen würden wieder geroutet werden gemäss der Auswahl der Tarife im LCR.
Lösung 1 und Lösung 2 lassen sich kombinieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,171
Beiträge
2,030,938
Mitglieder
351,575
Neuestes Mitglied
sechserfan