.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wake-On-Lan per Telefon auslösen - geht das?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von thborchert, 16 Dez. 2005.

  1. thborchert

    thborchert Neuer User

    Registriert seit:
    6 Dez. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    vielleicht eine etwas irre Frage, aber für mich wär's super-praktisch: Könnte man die Fritzbox (WLAN 7050) so modifizieren, dass man durch Eingabe eines bestimmten Tastencodes an einem der angeschlossenen Telefone die Aussendung eines Magic packets an einen der angeschlossenen Rechner auslöst, damit dieser aus dem Ruhezustand aufwacht?

    1. Was'n das?
    "Magic Packets" sind eine bestimmte Form von Datenpaket, die den Rechner, an den sie addressiert sind, aus dem Ruhezustand aufwecken, wenn dessen BIOS und Netzwerkkarte diese Funktion namens "Wake-On-LAN" unterstützt.

    2. Wer braucht'n das?
    Ich! :D Bei mir steht im Keller ein Rechner, der mittels SageTV Fernsehsendungen aufnimmt und abspielt. Die schaue ich mir dann aus der Ferne mit einer Hauppauge MVP an, die neben dem Fernseher steht. Nun soll der Rechner im Keller nicht rund um die Uhr laufen - muss ja nicht. Für Aufnahmen weckt ihn SageTV. Wenn ich hingegen fernsehen will, muss ich in den Keller traben, um das Ding anzumachen. Viel eleganter wäre es, das Telefon im Wohnzimmer zu nehmen, #96*x* oder so einzugeben und bingo - der Rechner im Keller geht an.

    3. Was bräuchte man mindestens?
    So wie ich das verstehe, müsste man der Fritzbox MAC-Adresse und IP des aufzuweckenden Rechners mitteilen. Oder zumindest die MAC-Adresse, die IP sollte sie dann ja selbst wissen.

    Tja, und nun? Geht das?

    Danke!

    Thomas
     
  2. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mit dem callmonitor geht das, folge doch diesem link:
     
  3. thborchert

    thborchert Neuer User

    Registriert seit:
    6 Dez. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke! Sieht ja so aus, als ob das irgendwie ginge, steht ja sogar explizit in der Beschreibung von callmonitor. Wie ich das nun genau hinkriege, ist mir allerdings noch nicht klar. Gibt's irgendwo eine Kurzanleitung oder einen Thread, in dem das schon mal besprochen wurde?

    Nochmal Danke,

    Thomas
     
  4. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du wirst nicht umhin kommen den von mir erwähnten thread zu lesen und den links zu folgen. Du brauchst den callmonitor sowie etherwake - mehr nicht
     
  5. thborchert

    thborchert Neuer User

    Registriert seit:
    6 Dez. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alles klar, Danke. Der Link ist der unter dem Strich am Fuss Deines Postings, nicht?

    Thomas
     
  6. thborchert

    thborchert Neuer User

    Registriert seit:
    6 Dez. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, jetzt hab ich mal ordentlich gelesen. Die größer Klippe scheint für mich im Moment zu sein, dass ich Linux installieren müsste. Das ist schon Aufwand... Aber zum Download gibt's ja keine images, oder?

    Thomas
     
  7. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    aber was soll man erwarten, PISA hat mangelnde Lesekompetenz ja belegt :(
     
  8. thborchert

    thborchert Neuer User

    Registriert seit:
    6 Dez. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das hab ich dann wohl überlesen. Ist auch nicht verwunderlich, also gibt's dafür keine Entschuldigung. Denn: Auch wenn Du da der Überflieger bist - es gibt Leute, für die ist das alles eine Spur schwer verständlich.

    Nichts für ungut, aber ich hab schon freundlichere Reaktionen in Foren erlebt. Die Zeit, die Du mit "lustigen" Kommentaren zu anderer Leute Unwissen verbringst, könntest Du doch auch einfach für konkrete Hilfe nutzen...

    Dennoch Danke - ich weiß jetzt, woran ich bin.

    Thomas
     
  9. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Text? Das hättest Du eingang erwähnen können, hier meine ganz konkrete Hilfestellung:

    __________
    edit Rocky512
    Telefonnummer entfernt, man sollte seine Telefonummer per PN verschicken



    __________
    edit fritzchen
    schade, die Nummer hätte ihm sicherlich weiter geholfen...
     
  10. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Hi Fritzchen, Telefonnummern bitte nicht direkt posten, sondern per PN weitergeben. Schützt vor unerwünschten Werbeanrufen (SPIT).
     
  11. thborchert

    thborchert Neuer User

    Registriert seit:
    6 Dez. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ach, wat ham wa alle Spass! :D

    @Fritzchen, Danke, auch wenn sie jetzt weg ist.

    Ich hab da grad so eine 5-GB-USB-Festplatte von Seagate geschenkt gekriegt, da werd ich jetzt mal versuchen, Linux bootfähig zu machen.

    <duck>
    Warum geht denn das ganze nicht unter einem normalen Betriebsssystem?
    </duck>

    Thomas
     
  12. thborchert

    thborchert Neuer User

    Registriert seit:
    6 Dez. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, ich hab mir jetzt mal das CD-Image gebrannt und die Mod 4.28 gegriffen. Damit versuch ich's heute abend mal.

    Meine Fragen so weit:

    - Wenn ich das Image erzeuge und dann konfiguriere, wie sorge ich dafür, dass das Image tatsächlich nur Callmonitor und Etherwake enthält? Oder ist immer alles drin, aber es wird halt nicht alles benutzt?

    - Wo finde ich die Parameterbeschreibung für Callmonitor? Wie muss die Zeile da ausssehen, die beim Eingeben eines Codes Etherwake auslöst? Und welche Codes/Nummern sind unverfänglich, weil von der FB nicht benutzt? Kann man zum Beispiel die #96*8* oder so nehmen - wäre ja leicht zu merken, weil man die #96*1* eh im Kopf haben muss.

    Danke!

    Thomas
     
  13. buehmann

    buehmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    1,810
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schau erst mal hier und beachte auch diesen Hinweis auf derselben Seite: Was du vorhast, geht nur, wenn die Nummer als Ganzes ankommt, also nur bei ISDN und entsprechender Wahl.

    Mit deinem Beispiel von unten würde die Zeile für die callmonitor.listeners dann in etwa so aussehen:
    Code:
    NT:^   ^#96\*8\*$   ether-wake ...
    Es gibt hier im Forum eine Sammlung der bekannten Tastenkürzel; schau doch da mal rein.
    Habe ich gerade mal ausprobiert ... und jetzt frage ich mich, was da abgeschaltet habe :-/ ("highgrade off" hieß es da; #96*7* schaltet es wieder (?) ein.)

    Gruß,
    Andreas
     
  14. thborchert

    thborchert Neuer User

    Registriert seit:
    6 Dez. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Danke! Du sagtest: "...Was du vorhast, geht nur, wenn die Nummer als Ganzes ankommt, also nur bei ISDN und entsprechender Wahl. "

    Das heißt, ich könnte das eh nur von meinem am S0 angeschlossenen Telefon aus machen, und dann auch nur, wenn ich erst wähle, dann abhebe? Von einer analogen Nebenstelle geht's nicht? Und von einer Siemens 1054isdn Telefonanlage am S0 aus? (Jaja, ich weiß, museumsreif...)

    Da war doch auch noch was mit "etherwakes" samt s in der Syntax. Das bezieht sich auf die callmonitors.listeners oder auf die debug.cfg?

    Ok, die #96er-Range scheint ja dann nicht so schlau zu sein. 0 und 1 schalten WLAN, 2 und 3 schalten die CAPI, 9 zeigt "Bier holen" an, 7 und 8 schalten, wie Du sagst "Highgrade". Da werden 4 bis 6 auch etwas tun...

    Nochmal Danke,

    Thomas
     
  15. buehmann

    buehmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    1,810
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau, zumindest ist das meine Erfahrung. (Hintergrund: Wenn man zuerst abnimmt und dann wählt, trudeln die Ziffern langsam nacheinander bei der Box ein und werden auch so protokolliert, so dass der Callmonitor die Nummer nur zusammensammeln könnte (was wiederum nicht so einfach ist, weil mehrere Leute gleichzeitig wählen könnten, man nicht genau weiß, wann die Nummer nun zu Ende ist, etc.))

    Das bezieht sich auf uralte Versionen des Callmonitors (bevor ich ihn übernommen habe) und gilt nicht mehr; du musst einfach etherwake (oder ether-wake; je nachdem, wie es in deinem Mod heißt) aufrufen (in callmonitor.listeners und mit den entsprechenden Argumenten).

    Gruß,
    Andreas