.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WAN-Aktivität PAP2T EU

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von Schwarzi, 12 Jan. 2007.

  1. Schwarzi

    Schwarzi Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    bin seit kurzem Besitzer eines PAP2T mit 2 Voip-Providern. Bin auch sehr zufrieden, da die Einrichtung vollkommen unkompliziert in 2 min erledigt war. Das einzige, was mich etwas stört, sind die WAN (Internet-Aktivitäten) im Sekunden-Takt. Das war bei meinem HT 488 nicht der Fall. Kann man da noch was einstellen? Oder ist der ungewohnte Traffik kein Problem?
    Hardware: PAP2 als Client an normalem Router
     
  2. vishcompany

    vishcompany Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2006
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kontrolliere mal unter [SIP] - [NAT support parameters] den Parameter "NAT keep alive interval". Falls dort 1 steht (=1 sekunde) auf einen höheren Wert einstellen. Je nach Router bist Du bei einm zu hohen Wert nach Verfallen der NAT-Tabelle im Router nicht mehr erreichbar, bis zum nächsten NAT-keep alive. Das ideale Intervall läßt sich mit Testanrufen (knapp vor Ablauf des keep-alive intervall) leicht eruieren. Bei mir sind das zB. 300 Sekunden.

    Weiteren traffic kannst Du sparen indem Du "NAT keepalive Message" auf ein Leerzeichen bzw. gar nichts reduzierst.
     
  3. Schwarzi

    Schwarzi Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für die schnelle Antwort! Das hatte ich schon kontrolliert, ist die Originaleinstellung mit "10". Das mit der "NAT...Message" kann ich ja mal probieren.
     
  4. vishcompany

    vishcompany Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2006
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    10 mag ja die Originaleinstellung sein, ist aber reichlich kurz, das würde ich an Deiner Stelle noch erhöhen (falls Du NAT keep alive verwendest); für traffic im Sekundentakt ist dann aber wohl trotzdem etwas anderes zuständig. Du regsitrierst nicht zufällig jede Sekunde neu? ("Reg expires" im [Line] menü. reicht oft 3600).
     
  5. Schwarzi

    Schwarzi Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hier mal meine Settings:
     

    Anhänge:

  6. vishcompany

    vishcompany Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2006
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  7. Schwarzi

    Schwarzi Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    #7 Schwarzi, 13 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 13 Jan. 2007
    Danke für den Tipp mit dem syslog! Mein QSC-Account registrierte sich im sec-Takt, was am unter Stun eingetragenen VoipDiscount-stun lag.
    Habe diese Zeile gelöscht und alles ist i.O.
    Danke nochmal!

    P.S. Habe jetzt leider ein anderes Problem: Ich kann die Gegenstelle nicht hören, wenn ich auf meiner QSC-Nummer angerufen werde. Mit stun.voipdiscount.com Eintrag geht es.

    ???
    Mit dem angehangenen Auszug geht es (QSC-Reg im sec-Takt)
     

    Anhänge:

  8. vishcompany

    vishcompany Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2006
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wunderbar, geht ja schon fast perfekt; mir ist jetzt nicht ganz klar, welche Zeile Du wo gelöscht hast, aber solange es funktioniert...; Dir ist schon bewußt, daß Du das Intervall bis zur folgenden Regsitrierung selbst einstellen kannst? In den jeweiligen [Line]-Settings unter "Register Expires:" kannst Du das in Sekunden eintragen.

    Wenn Du in Deinem Router die ports jetzt and den PAP weiterleitest, solltest Du auch bei ankommenden Anrufen hören und gehört werden:
    5060-5070: TCP
    16384-16482: UDP

    Bei Unklarheiten bezüglich portforward bemühe mal die Such-Funktion, da gibt's masenhaft Beiträge im Forum.
     
  9. Schwarzi

    Schwarzi Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich hab´s, glaube ich, gefixt. Ich habe, da ich keinen Bereich weiterleiten kann, die in den Log`s aufgetauchten Ports weitergeleitet.
    Danke!
     
  10. vishcompany

    vishcompany Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2006
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da wäre ich noch vorsichtig, denn der PAP könnte theoretisch jedesmal einen anderen port ausverhandeln. Du kannst aber den Bereich im PAP selber festlegen. [SIP}-Settings "RTP Port Min:" und "...Max: Wenn Du da gerade mal zwei ports zuläßt, für jede line einen, sollte das doch theoretisch ausreichend sein und diese beiden ports kannst Du dann einzeln im Router weiterleiten. Das sollte dann halbwegs sicher sein.
    (Ich hoffe, jetzt keinen Blödsinn zu erzählen. Meines Wissens braucht man für den RTP stream nur einen port)
     
  11. Schwarzi

    Schwarzi Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ok. Ich befürchte das allerdings auch. Ich kann`s ja mal mit der Einschränkung des Bereiches probieren (im PAP2), wenn es in Zukunft Probleme gibt! Das Angerufenwerden über VoipDiscount kommt bei mir sowieso nicht vor. Ich nehme den Account nur zum Telefonieren.