.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wann kündigt Kabel BW beim alten Anbieter ?

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von didi28, 1 Okt. 2008.

  1. didi28

    didi28 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Juli 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 didi28, 1 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 1 Okt. 2008
    Hallo,

    habe im Juli einen Cleverkabel16-Anschluss ab dem 01.10.08 online bestellt, wobei die Rufnummern von Arcor portiert werden sollten. Entsprechendes Portierungsformular wurde zu Kabelbw geschickt. Die Kündigung des Arcor Vertrages musste nach Angaben der Kabel BW wegen der Portierung durch sie erfolgen, da ansonsten die Rufnummern weg wären.

    Habe Anfang August bei der Servicenummer von Kabel BW angerufen und sie darauf hingewiesen, dass mein Vertrag bei Arcor eine Kündigungsfrist von einem Monat zum Quartalsende hat, also spätestens Ende August bei Arcor gekündigt werden muss. Mir wurde mitgeteilt, dass das Portierungsformular schon zu Arcor geschickt worden sei. Ich ging somit davon aus, dass damit auch die Kündigung ausgesprochen worden wäre.

    Vor ein paar Tagen (kurz nach der Installation des Kabelanschlusses) bekomme ich nun ein Schreiben von Arcor, dass gekündigt worden sei, aber aufgrund der Kündigungsfristen mein Vertrag noch bis zum 31.12.08 läuft und so die Rufnummern auch erst zum 02.01.09 portiert werden können. Auf Nachfrage bei Arcor stellte sich heraus, dass Kabel BW erst bei Arcor gekündigt hat, nachdem der Kabelanschluss Ende September installiert war. So konnte die Kündigungsfrist bei Arcor im Hinblick auf den 01.10.08 natürlich nicht eingehalten werden.

    Jetzt habe ich für drei Monate zwei Verträge. Was soll ich tun ? Die Rechnungen von Arcor an Kabel BW schicken ?

    Gruß
    didi
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Die Rechnungen von Arcor wird Kabel-BW nicht zahlen, jedoch solltest Du die Option in Betracht ziehen, daß Kabel-BW Dir die CleverKabel-Kosten bis 31.12.2008 nicht berechnet. Lege den Sachverhalt schriftlich dar und schicke dies an Kabel-BW.

    --gandalf.
     
  3. didi28

    didi28 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Juli 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 didi28, 1 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 1 Okt. 2008
    Hallo gandalf,

    danke für den Tipp, aber das bringt mir nichts, die ersten 3 Monate sind sowieso kostenlos (Aktionsangebot).

    Der selbständige Handwerker, der im Auftrag von Kabel BW die Technik installierte, teilte mir nunmehr auf telefonische Nachfrage mit, dass nach seiner Kenntnis Kabel BW immer erst nach technischer Installation des Kabel BW Anschlusses beim alten Anbieter kündigt, weil es ja eventuell technische Probleme geben könnte.

    Bei meiner dreimonatiger Kündigungsfrist ist das ja nicht so problematisch, aber die Neuverträge bei Arcor haben eine 12 monatige Kündigungsfrist !

    Nachtrag:
    Jetzt kommt es noch besser. Gerade mache ich die Post auf. Kabel BW teilt mir mit, dass die Portierung erst zum 02.01.09 erfolgen kann (wusste ich schon von Arcor) und nun kommt der Hammer:
    Zitat Kabel BW:
    "- Eingehende Anrufe von Teilnehmern aus dem Kabel BW Netz erhalten Sie über ihren Kabel BW Telefonanschluss.
    - Eingehende Anrufe aus allen anderen Netzen erhalten Sie bis zum Portierungstermin auf dem Anschluss Ihres bisherigen Netzbetreibers."

    Ich habe aber nur e i n e ISDN Telefonanlage ! (habe den ISDN Anschluss mitbestellt) Die hat nur einen Eingang und hängt noch am Arcor Anschluss ! Im Moment können mich somit KabelBW Telefonierer nicht erreichen, also auch Kabel BW selbst nicht !

    Da muss ich mir extra ein ISDN Telefon kaufen
    (Habe an der ISDN Telefonanlage bisher nur analoge Telefone dran, reichen ja völlig) !

    Gruß
    didi
     
  4. Borsti67

    Borsti67 Mitglied

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bremerhaven
    Hi Didi,
    Genau so ist es.
    Leider ist in all dem Formularwust nicht vorgesehen, dass man auf eine fristgerechte Kündigung besteht, selbst wenn man dadurch riskiert, telefonisch nicht erreichbar zu sein...
    Und selbstverständlich werden für den Doppelvertrag KEINE Kosten übernommen. :motz:
     
  5. didi28

    didi28 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Juli 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nirgendwo war zu lesen, dass Kabel BW erst kündigt, wenn der Anschluss technisch steht. Hätte ich das gewusst, hätte ich mich noch früher angemeldet und die Installation gleich machen lassen. Dann hätte es auch noch mit der Kündigungsfrist zum Oktober gereicht. Eigentlich müsste dieses Geschäftsgebaren von KabelBW juristisch überprüft werden. Nur wegen meinen drei Monaten mache ich da nicht rum. Die Betroffenen, bei denen sich der Vertrag um ein ganzes Jahr verlängert, sollten sich aber wehren !!!