.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wann zahlt man für G729?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von Robinson, 25 Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    In welchem Zusammenhang muß für Asterisk die Lizenzgebühr entrichtet werden: für eingehende oder ausgehende Anrufe oder allg., wenn dieser Codec genutzt werden soll, unabhängig von der Richtung?
     
  2. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    sobald G.729 in irgendeiner Richtung verwendet werden soll sind Lizenzgebühren (leider) fällig
     
  3. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Na ich krich nen Knall! Sipgate nutzt Asterisk, kann ausgehend G729, hat somit die Gebühr bezahlt und eingehend funktioniert es nicht! Da gehen denen doch die ganzen 64kbit/s-Club-Mitglieder (ISDN-Flatrate, Kabel-Klein-Tarif, Modem ...) verlohren, für die sie es wahrscheinlich bezahlt haben.

    Habt Ihr nicht ne Idee, was die verkehrt machen? Lange genug bettel ich nu schon :wink:
     
  4. hank

    hank Neuer User

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Koennt ihr kurz erklaeren, worum es hier geht? Wafuer ist der codec denn gut? Wann verwendet man den?
     
  5. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Spitze Robinson.
    Habe Deinen Post hier übersehen und jetzt also umsonst 2x $10 für Asterisk Lizenz gezahlt *auf den Kopf patsch* :)
    Schon behoben ? Geht's denn mit Nikotel ? Da geht ja kein iLBC.
     
  6. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Nächstes Mal schreibe ich größer ;)

    Ja, bei Nikotel soll es funktionieren. Auch Sipgate arbeitet wohl daran, aber leider schon ewig. Wahrscheinlich werde ich nächste Woche zu Nikotel wechseln.
     
  7. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @hank: Es geht drum, dass man für VoIP ja verschiedene Audiocodecs mit verschiedenen Bitraten verwenden kann: z.B. G.711 (64Kbit/s), GSM (~ 13Kbit/s) oder auch iLBC oder eben G.729 (irgendwas um die 7-8KBit/s IIRC).
    Dabei werden von den Endgeräten verschiedene unterstützt, meist jedoch G.711 und G.729. Bekanntermaßen ist Bandbreite ja nur begrenzt vorhanden, also will man möglichst wenig davon verschwenden und sparsame Codecs (wie z.B. GSM/G.729) verwenden, ist dabei allerdings darauf angewiesen, was das Endgerät/Gegenstelle so kann.
    Deshalb eben G.729

    Leider ist G.729 ein patentierter Codec, den man nur gegen Zahlung von Lizenzgebühr benutzen darf und muss somit zu Asterisk hinzugekauft werden, Kosten eben 10$/Kanal. (Bei den Endgeräten hat man das ja schon im Kaufpreis mitbezahlt, bzw. können die dort drin verbauten DSPs G.729 meist schon von Haus aus).

    Ergo: Willst Du nach aussen hin (über deine DSL-Leitung) mit G.729 fahren um Bandbreite zu sparen, musst Du zahlen.
    Was Du Hausintern im LAN verwendest ist eigentlich egal, da kann Asterisk ja auf beliebige andere Codecs umrechnen, so dass Du das verwenden kannst, was dein Telefon hergibt.
     
  8. TheChaos

    TheChaos Mitglied

    Registriert seit:
    23 Apr. 2004
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    na was ich so von iLBC gelesen habe ist der doch klanglich um einiges besser als G.729, also wieso nicht den nehmen, ist doch freeware und sipgate kann den auch?!
     
  9. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Nur mein Sipura nicht!
     
  10. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @robinson: Na dafür hast Du ja asterisk ;) Nach aussen hin zwischen Asterisk und Sipgate iLBC und zwischen Sipura und Asterisk das, was auch immer das Sipura kann. :)
     
  11. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Nein, ich wollte meinen SPA ohne Asterisk nutzen - die Spielereien reichen mir vollkommen :) Meine Frage zielte eher dahin, dass Sipgate Asterisk benutzt, ausgehend G.729 zuläßt, es aber eingehend nicht gebacken bekommt...
     
  12. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nja gut, kann sein, dass die dann nur G.729 passthrough machen, d.h. es vom Endgerät des Users an einen anderen weiterleiten ohne selber daran rumzucodieren. Das geht ohne Lizenz.

    Bloss, wenn sie es eingehende zulassen würden, dann müssten sie u.U. recoden und dann brauchts ne Lizenz.


    Sind aber nur spekulationen, da müsste man sipgate selber mal fragen.
     
  13. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Dachte sipgate macht SIP Express Server/Router ? Ist das denn Asterisk ?

    100% sicher dass wenn 2 Telefone G729 verwenden, Sipgate.de das nicht eingehend unterstützt ?
    Bei Pass-Thru sollte es doch gehen eigentlich ?
     
  14. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @Blackvel: Weiss nicht genau was die Verwenden. IIRC SER für SIP + Asterisk für Festnetzanbindung. Aber wie gesagt, weiss ich nicht genau - sind nur Vermutungen.
    (Würde lediglich Sinn ergeben, wenn's so ist ;) )

    Warum die jetzt was wie erlauben oder nicht, musst Du Sipgate fragen :)
    Das hier sind lediglich die mir bekannten techn. Möglichkeiten der Software.
     
  15. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Nur nochmal zur Sicherheit: ich spreche ausschließlich von SPA-Festnetz bzw. umgekehrt, nicht netzintern. Hoffe damit die Frage

    beantwortet zu haben.

    Das hieße dann, dass Sipgate noch irgendwo Hardware hinter Asterisk hat und für abgehende PSN-Gespräche diese dorthin weiterleitet? Aber dann müßte es doch auch in der anderen Richtung gehen und Asterisk wäre nur dafür da, die Gespräche auf den anderen Teinehmer (intern) oder die "PSN-Hardware" weiterzuleiten :gruebel:
     
  16. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Versteh ich dann nicht.
    Also entweder die haben Hardware (dann ist wahrscheinlich G729 drin) für ausgehende Festnetzgespräche, würde also Sinn machen dass es geht oder die haben direkt auf dem Asterisk (???) eine Lizenz, wie Du meintest.

    Aber eingehend nimmt das doch keinen anderen Weg ?
    Läuft doch dann auch erstmal auf die Sipgate Hardware/Asterisk und dann auf Dein Telefon.

    Schonmal Support eingeschalten und nachgefragt wie das genau funktioniert ?
     
  17. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Womit Du genauso verwirrt bist wie ich seit einigen Monaten.

    Wenn auch etwas OT, Thema Support: der spricht wohl nicht mit mir. Zuerst gab es ja noch den FW-Bug des ATA286 (eingehend immer G711), den ich ordentlich beschrieben habe. Am 27.3. kam die Antwort, dass das Prob. so speziell sei, dass deren Spezi ran muß - eine weitere Stellungnahme gab es nicht :(
    Dann ATA286 reklamiert, was nach einiger Diskusion (wahrscheinlich auf Grundlage des Bugs) auch erfolgreich wahr.
    Dann mit Sipura das beschriebene Problem, den Verbindungsauf-/abbau mitgeschnitten, kommentiert und an Sipgate geschickt - ich glaube 5x in 3 Wochen. Jetzt vom Chef wieder die Info: wir arbeiten dran. Keine Zeitangabe, keine Erklärung, kein gar nichts - wir arbeiten dran, Punkt.

    Viel Zeit bleibt denen nicht mehr!!!!
     
  18. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Okay, da wir jetzt eigentlich hier komplett OT sind und das Thema G.729 + Asterisk ja eigentlich geklärt ist (nach unserem Wissen) würde ich das Thema hier mal als erledigt betrachten.

    Da wir nicht wissen, was Sipgate (oder auch jeder andere Provider genau für eine Konfiguration für welche Dinge benutzt) ist das hier ja nur Spekulation.

    Von daher gehören künftige Fragen zum Thema G.729 + $PROVIDER in das entsprechende Providerforum :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.