.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Warum bin ich kein Voip Reseller mehr?

Dieses Thema im Forum "Dellmont (vormals Betamax.com/Finarea)" wurde erstellt von k750voip, 7 Nov. 2006.

  1. k750voip

    k750voip Neuer User

    Registriert seit:
    4 Apr. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Seit einiger Zeit habe ich einen Account bei Webcalldirect.
    Dort konnte ich meinen Account auf Reseller umstellen.
    Seit einigen Tagen sind die Funktionstasten für Reseller verschwunden und mein Account ist wieder ein normaler.
    Eine erneute Umstellung wird nicht angeboten (kein Button).
    Geändert hatte ich nichts, ausser einer erneuten Aufladung (10¤) über Moneybooker.
    Hat jemand einen Tipp?
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Vielleicht hast Du nicht genug Umsatz generiert? ;-)

    --gandalf.
     
  3. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Komisch, meine beiden WCD-Accounts haben noch Reseller-Status. Auf einem sind 0 (Null) und auf dem anderen 5 ¤. Daran wird's also wohl nicht liegen.

    Allerdings hat es bei mir nach einer Moneybookers-Einzahlung auch mal einen Tag gedauert, bis der Status gesetzt war.

    Udo
     
  4. VoiP-Alex

    VoiP-Alex Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Phuket / Thailand
    #4 VoiP-Alex, 10 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 10 Okt. 2008
    Voip-Discount : Reseller-Status deaktiviert

    Hallo,

    wie ich selbst durch Zufall festgestellt habe, wird der Reseller-Status bei Voip-Discount ohne Ankündigung, sowie ohne Mitteilung über diese Regelungen wie folgt deaktiviert (aus den FAQs) :

    Why am I not in the reseller list anymore ?
    Our reseller database only lists active resellers. Resellers who haven’t done any transactions in the last 30 days will be removed. If you process a new transaction you will automatically be included in the list again.


    Why did I lose my reseller status ?
    If you haven’t processed any transactions in the last 90 days your reseller status will be removed. You can still use any credit left in your account for personal calls. If you wish to re-apply to be a reseller we require a payment of at least 30 Euros by Ukash, Western Union or Bank Transfer again. Once we have successfully received your payment of at least 30 Euros you may contact customer services via the feedback option to request your status.


    Ich habe mich daraufhin mit dem Kundenservice in Verbindung gesetzt um Reaktivierung ohne erneute Zahlung verlangt, da noch genügend Guthaben vorhanden ist.
    Als Antwort kam zunächst ein Hinweis auf die FAQs und als ich dann deutlicher wurde, darauf hinwies, dass ich Voip-Discount sogar auf meiner Homepage, im Shop etc. verlinkt habe und nichts dafür kann, wenn es eben günstigere Reseller gibt und dadurch kein Umsatz zustande kommt, wobei sich die Frage stellt, wie solche Dumpingpreise sofern der "Gewinn" ordnungsgemäß versteuert wird überhaupt möglich sind, bekam ich zur Antwort, dass man mit mir nicht mehr kommunizieren würde und es Voip-Discount freigestellt wäre, wer Reseller wird oder nicht.
    Dazu wäre zu bemerken, dass ich gefragt wurde ob ich Reseller werden möchte und mich nicht selbst darum beworben habe.

    Bei der ganzen Sache geht es mir übrigens nicht darum Reseller zu bleiben, sondern um das unverschämte Geschäftsgebahren, denn schließlich hätte man ja zumindest einmal eine Information über die beabsichtigte Deaktivierung des Reseller-Status versenden können.

    Nun habe ich darum gebeten, einen Großteil meines Guthabens zu erstatten, da dieses schließlich nur zum Wiederverkauf gedacht war und dies ja nun nicht mehr möglich ist - bin gespannt, wie die nun reagieren.

    Obwohl ich mit Voip-Discount in Bezug auf Telefonie etc. gute Erfahrungen gemacht habe, würde ich dringend davon abraten Reseller zu werden, bzw. bereits bestehende Reseller-Guthaben schnellst möglich abzubauen.
    Ferner sei darauf hingewiesen, dass bei der ganzen Reseller-Geschichte das Fernabsatzgesetz gilt, alles versteuert werden muss und genau genommen auch ein Gewerbe angemeldet werden muss - sollte man dem nicht exakt nachkommen und ein Abmahnanwalt kommt darauf, wirds teuer !
    Das ganze lohnt also den Aufwand nicht und birgt nur Risiken.

    Bei genauem Hinsehen bedeutet die Aufwertung des Accounts um ¤ 30,- nicht gleichzeitig, dass man wieder den Reseller-Status bekommt, sondern nur, dass das die Voraussetzung einer neuen Bewerbung darum ist.

    Da man als Reseller den gleichen Preis wie der "Endkunde" zu zahlen aber Aufwand hat, ist ein finanzieller Gewinn praktisch ausgeschlossen. Der einzige Vorteil ist der, dass man als Reseller beim Guthabenkauf Freedays bekommt, welche der Kunden beim Kauf über einen Reseller ebenso bekommt, wobei das offenbar je nach Betamax-Ableger auch nicht immer so ist bzw. teilweise nur 60 Tage Freedays gebucht werden.

    Für mich sieht das ganz so aus, als wolle man Reseller locken, Guthaben zum Wiederverkauf kassieren und dann den Reseller-Status deaktivieren, womit das Guthaben zinslos bei Betamax verbleibt und so gut wie nicht abtelefoniert werden kann, bzw. wie ich schon gehört habe irgendwann sogar verfällt.

    Alex
     
  5. helgolander

    helgolander Guest

    und ich wollte jetzt in betamax investieren !!!

    na dann halt nicht
     
  6. Nili

    Nili Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2006
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Ing. Mess- und Regelungstechnik / Elektronik
    Ort:
    Berlin
    Ich glaube nicht, dass Betamax von Resellern träumte, die nicht mal 10¤ in 30 Tagen umsetzen. Reich wird man damit vermutlich auch nicht. Wo also ist das Problem??
     
  7. VoiP-Alex

    VoiP-Alex Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Phuket / Thailand
    Das "Problem" ist, dass nun ein nicht für eigene Gespräche benötigtes Guthaben brach liegt, Anfragen herein kamen (dadurch kam ich ja darauf, dass der Reseller-Status gestrichen wurde) und ich gar kein Guthaben mehr vermitteln kann, was man ja zumindest mal mitteilen hätte können, damit ich das Angebot von meiner Homepage nehme, was nun natürlich geschehen ist.

    Hätte man mir diese Vorgehensweise, für welche ich freilich prinzipiell vollstes Verständnis habe, vor Deaktivierung mitgeteilt, sowie dazu noch angeboten das Guthaben zu erstatten etc. wäre das ein faire Sache gewesen, so wie ich das im Geschäftsleben eigentlich gewohnt bin.

    Betamax bzw. deren Ableger haben anscheinend aber noch nichts von gutem Geschäftsgebahren gehört - schade eigentlich, denn die Dienste finde ich schon gut und günstig, den Umgang mit Kunden und Resellern allerdings überhaupt nicht.

    Alex
     
  8. u.g

    u.g Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2005
    Beiträge:
    1,398
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Alex, ich stimme dir zu: das ist einfach keine Art mit Kunden/Resellern umzugehen,
    aber das kennt man leider ja so von BM :(

    Kannst ja mal berichten, wie es weiter geht.
    Du könntest ansonsten noch versuchen, deinen Account mit Guthaben hier im Flohmarkt zu verkaufen.