.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Warum gibt es DNS unter 192.168.180.1 ohne Hinweis im Handbuch

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von qupfer2, 3 Jan. 2018.

  1. qupfer2

    qupfer2 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Mich hat die FB heute fast zur Verzweiflung gebracht, weil die Einbindung eines dritten Standorts via VPN (nicht FB VPN) einfach nicht klappen wollte. Die FB hat scheinbar die statische Route ignoriert. Wollte via VPN 192.168.180.1 erreichen.
    Irgendwann kam ich dahinter, dass auf der 192.168.180.1 und 192.168.180.2 jeweils ein DNS Dienst läuft.

    Meine Fragen sind jetzt natürlich:
    a) Warum ist da ein DNS?
    b) Wieso ist das (nicht mehr) Dokumentiert?
    (In alten Handbüchern habe ich immerhin den Hinweis gefunden, dass 192.168.180.0/24 reserviert ist. Dieser fehlt aber bei aktuellen Boxen :-( )

    Vielen Dank
    qupfer
     
  2. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    10,671
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    63
    Moin

    Interessante Information, die IPs sind mir zwar auch schon aufgefallen, hab sie aber immer durch 192.168.178.1 ( also fritz.box ) ersetzt.

    Warum gibt es die also ?
    Screenshot_2018-01-03-19-10-23.png
    Vielleicht für das Gastnetz, oder als Möglichkeit welche fritz.box nicht auflösen kann ?
     
  3. Shirocco88

    Shirocco88 Mitglied

    Registriert seit:
    4 Jan. 2016
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    28
    ich denke das ist auch für andere Nutzer interessant;

    Welchen Fritzbox-Type benutzt Du ?
    Welche Firmware-Version ist installiert ?
    Hast Du das Gäste-Netz (WLAN oder LAN4) aktiviert ?

    welchem Netzdevice ist die von Dir genannten IP-Adressen in der supportdaten.txt (Datei http://fritz.box/?lp=support) zugeordnet ?
    bei mir sieht es auf FB7490 FW 06.92 so aus:
    Code:
    guest     Link encap:Ethernet  HWaddr AA:BB:CC:DD:EE:FF
              UP BROADCAST ALLMULTI MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
              RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 txqueuelen:0
              RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)
    SNIP
            ethinterfaces {
    SNIP
            brinterfaces {
    SNIP
            dslglobalconfig {
    SNIP
            saved_non_ata_ip_config {
                    ipaddr = 192.168.188.1;
                    netmask = 255.255.255.0;
                    dns1 = 192.168.180.1;
                    dns2 = 192.168.180.2;
                    overwrite_dns1 = 0.0.0.0;
                    overwrite_dns2 = 0.0.0.0;
            }
    
     
  4. HabNeFritzbox

    HabNeFritzbox IPPF-Urgestein
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 Dez. 2017
    Beiträge:
    14,418
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    fd00:HAM:BURG::/64
    Bei mir steht in Konfig auch die IP, obwohl ich andere IP verwende für FB selbst.
    Nimmt man einfach andere IP Bereiche.
     
  5. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    10,671
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    63
    Genau ;) ( Keine Reservierten IPs/Bereiche nutzen )

    Wo ists dokumentiert ? - Hier ists dokumentiert !
    :rolleyes:

    Das hier klappt übrigens auch ganz wunderbar, für DHCP Klienten...
    Screenshot_2018-01-03-21-59-47.png
    ...um die Domäne "fritz.box" loszuwerden.
    Screenshot_2018-01-03-22-04-05.png Screenshot_2018-01-03-22-05-53.png Screenshot_2018-01-03-22-06-09.png
     
  6. sf3978

    sf3978 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    7,702
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Naja, sollte man so nicht benutzen, denn damit kann man keine lokale Namensauflösung (für z. B. die domäne "fritz.box") im (W)LAN der FritzBox, machen. Z. B.:
    Code:
    :~ $ host -t A dns.fritz.box 192.168.180.1
    Using domain server:
    Name: 192.168.180.1
    Address: 192.168.180.1#53
    Aliases: 
    
    Host dns.fritz.box not found: 3(NXDOMAIN)
    
    Code:
    :~ $ host -t A dns 192.168.180.1
    Using domain server:
    Name: 192.168.180.1
    Address: 192.168.180.1#53
    Aliases: 
    
    Host dns not found: 3(NXDOMAIN)
    
    Code:
    :~ $ host -t A dns 192.168.178.1
    Using domain server:
    Name: 192.168.178.1
    Address: 192.168.178.1#53
    Aliases: 
    
    dns.fritz.box has address 82.###.##.40
    dns.fritz.box has address 82.###.##.62
    
    Code:
    :~ $ host -t A heise.de 192.168.180.1
    Using domain server:
    Name: 192.168.180.1
    Address: 192.168.180.1#53
    Aliases: 
    
    heise.de has address 193.99.144.80
    
     
  7. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    10,671
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ist aber auch ein guter Test, ob das Netzwerk ( vorallem UPnP/DLNA ) ohne .box auskommt ;)
    Die FRITZ!Apps funktionieren soweit auch alle noch.
    ...auch MyFRITZ!App 2.
    Mit gespeicherten Favoriten und Hostnamen für lokale Server sieht es allerdings Essig aus.
     
  8. qupfer2

    qupfer2 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    #8 qupfer2, 4 Jan. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 4 Jan. 2018
    Und woher weiß man, dass das Reservierte IPs sind? Im Handbuch zur Box (FB 6490 FW 06.87) stehts nicht.

    Ein Internetforum eines Dritten ist für mich keine Dokumentation. Und es stand ja sogar mal früher in den Handbüchern. Aber das findet man halt nicht so einfach, sondern erst wenn man schon auf die Probleme mit der IP gestoßen ist. Und auch nicht immer ist es praktikabel/möglich, den entfernten Adressbereich abzuändern. Klar, dagegen würde auch eine Dokumentation nicht helfen, aber man wüsste halt wenigstens warum es zicken macht.

    Mich stört halt, dass die FB da intern "heimlich" irgendwelche Routing-Geschichten macht. Die IP 192.168.180.1 ist ja eigentlich auch aus dem eigenen Subnetz gar nicht erreichbar, außer die FB routet/natet das irgendwie.
    Auch interessant, eine statische Route für 192.168.180.1/32 scheint dann trotzdem zu greifen. Dem Anschein nach scheint also 192.168.180.0/24 nicht spezifisch genug zu sein, die /32 dagegen schon.
    Edit: liegt an der Metric, danke für den Hinweis mit der generierten Support-Datei.

    Wie gesagt, nicht zu nutzende/reservierte IPs gehören für mich irgendwo angegeben. Idealerweise wäre beim Eintragen der Route eine Meldung gekommen, dass sich der Adressbereich mit einem reservierten Bereich überschneidet.

    Etwas OT, aber ich "freue" micht ja auch darauf, wenn endlich die TLD .box startet. ;-p
     
  9. H'Sishi

    H'Sishi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Jan. 2007
    Beiträge:
    1,876
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Kassel
    Speedport-Router nutzen die TLD ".ip", Netgear's LTE-Hotspots".aircard" ... sind nur zwei Beispiele, die mir da einfallen.
     
  10. sf3978

    sf3978 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    7,702
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die IPs 192.168.180.1 bzw. 192.168.180.2 sind aus dem eigenen Subnetz, nur über die default route (mit der IP-Adresse der FB, 192.168.178.1 als gateway) erreichbar.

    Diese IPs sind aber nicht per ping (icmp) und auch nicht auf dem TCP-Port 53, aus dem eigenen Subnetz erreichbar (d. h. nur UDP-Port 53).

    Lt. der support-Datei meiner FB:
    Code:
    192.168.180.1   0.0.0.0         255.255.255.255 UH    2      0        0 dsl
    192.168.180.2   0.0.0.0         255.255.255.255 UH    2      0        0 dsl
    
     
  11. Theo Tintensich

    Theo Tintensich Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2008
    Beiträge:
    1,341
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Berlin
    Läuft die nicht schon?
    Nach http://newgtlds.icann.org/en/program-status/delegated-strings
    wurde diese TLD am 11.11.2016 freigschaltet.

    "aircard" ist keine zugeteilte, und wohl auch nicht zuteilungsfähige TLD-Bezeichnung.
    Für "IP" gibt es wohl auch keine Zuteilung.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Top-Level-Domain
     
  12. qupfer2

    qupfer2 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    #12 qupfer2, 4 Jan. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 4 Jan. 2018
    Sag ich doch....die FB routet das.

    Jup. Daher klappt es auch mit einer /32 Route, da die dann die Metric 0 bekommt und damit spezifischer ist.


    Man kann aber imho noch kein Domains registrieren/verwenden. Ich meinte halt, wenn die dann auch tatsächlich nutzbar sind...und die Domain fritz.box registriert ist.
     
  13. Shirocco88

    Shirocco88 Mitglied

    Registriert seit:
    4 Jan. 2016
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    28
    #13 Shirocco88, 4 Jan. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 4 Jan. 2018
    zur Info: Habe gerade in div älteren AVM Bedienungsanleitungen nachgesehen:
    da ist der IP-Adressbereich 192.168.180.1 - 192.168.180.254 für interne Zwecke reserviert:
    https://avm.de/service/handbuecher/

    AVM FRITZ Fon 7150 (PDF: Seite 78 von 162)
    https://assets.avm.de/files/docs/fritzbox/fritzbox-7050/fritzbox-7050_man_de_DE.pdf

    FB 7270 (PDF: Seite 140 von 244)
    https://assets.avm.de/files/docs/fritzbox/fritzbox-7270/fritzbox-7270_man_de_DE.pdf

    Welcher FB-Typ / FW-Version hat die Fritzbox am dritten Standort ? geht es da um die FB6490 FW 06.87 ?
    Welche LAN-IP hat diese Fritzbox ?
    funktioniert bei dieser Fritzbox alles fehlerfreit ?

    Schön wäre es wenn dies nicht nur im Handbuch stehen würde, sondern auch im Web-IF eine Plausibilitätsprüfung der Eingaben auf Netzwerk 192.168.180.0/24 durchführen würde.
     
  14. hexadezimal

    hexadezimal Neuer User

    Registriert seit:
    17 Sep. 2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    nähe KS
    Hallo,
    ich habe vor kurzem eine alte FB SL Wlan als Repeater an eine FB7050 gehängt und da ist mir die ominöse IP auch unter gekommen, als Adresse für die DNS-Nameserver. Bei den alten Boxen wurden auch noch die unterschiedlichen Adressbereiche für die Schnittstellen, u.a. USB= 192.168.179.2-250, LAN= ....178.... und WLAN= ....182... genutzt, nicht nur ...180 für Nameserver
    Hier noch die alten Einstellungen aus der FB7050:
    CaptureFb7050.PNG
    Mfg
    Axel
     
  15. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,162
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    48
    Die 192.168.179.x IP-Adressen werden normalerweise für das Gastnetz einer FRITZ!Box verwendet.