.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Was genau muss in die /opt/etc/exports rein?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von bolle, 13 Sep. 2008.

  1. bolle

    bolle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    1,437
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo zusammen,
    ich bin gerade dabei ein NAS (Qnap) richtig ins Netzwerk zu integrieren. Zu dem Netzwerk gehören unteranderem auch ein paar linuxbasierte Receiver zu denen ich gerne pe NSF Streamen würde.

    Ich weiss es hat jetzt nicht wirklich was mit der Fritzbox zu tun, aber ich dachte mir dass es hier am Betsen herpasst weil hier viele Linux Expewrtenm sind.

    Folgendes ich habe auf der Qnap nfs installiert. Nun ist es so, dass ich noch in der /opt/etc/exports Eintäge anpassen muss. Wie ich diese editiere weiss ich ;-) nur was genau drin stehen sollte eben nicht.

    Meine Fritz Box hat die IP 192.168.178.10 (ich weiss nicht ob die hier überhaupt eien Rolle spielt)

    Mein Qnap hat die Ip 192.1689.178.20

    Und meine zwei Receiver die 192.168.178.21 und 22
    Vom Receiver aus möchte ich auf das Public Verzeichnis der Qnap zugreifen.

    Ok soweit so gut..Ich hofffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben.

    Gruß und THX BOLLE
     
  2. buehmann

    buehmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    1,810
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Bolle,

    schau mal hier: http://linux.die.net/man/5/exports
    Das Format dürfte bei dir das gleiche oder sehr ähnlich sein.

    Ich würde einfach mal mit sowas wie
    Code:
    /to/be/exported   192.168.178.0/24(ro)
    
    anfangen und die Log-Ausgaben des nfsd beobachten, ob er meckert.

    Gruß,
    Andreas
     
  3. bolle

    bolle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    1,437
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    #3 bolle, 13 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13 Sep. 2008
    Hallo Andreas, danke für die Antwort!!

    Das steht bei mir momentan in der exports drin ohne dass ich was angepasst habe.

    Code:
    /share/hdd/data   192.168.0.0/255.255.0.0(rw,sync,no_root_squash)
    /share/hdd/conf   192.168.0.0/255.255.0.0(ro,sync,no_root_squash)
    /share/flash/data 192.168.0.0/255.255.0.0(rw,sync,no_root_squash)
    /share/flash/conf 192.168.0.0/255.255.0.0(ro,sync,no_root_squash)
    
    Muss ich jetzt noch was abändern wenn ich das an mein Netzwerk anpassen will, weil da ja 192.168.0.0 steht...

    So sieht es aus wenn ich nfs starte:

    Code:
    S55portmap*   S56nfs-utils*
    [/opt/etc/init.d] # ./S55portmap
    [/opt/etc/init.d] # ./S56nfs-utils
    exportfs: /etc/exports [1]: Neither 'subtree_check' or 'no_subtree_check' specified for export "192.168.178.0/255.255.0.0:/share/hdd/data".
      Assuming default behaviour ('no_subtree_check').
      NOTE: this default has changed since nfs-utils version 1.0.x
    
    exportfs: /etc/exports [2]: Neither 'subtree_check' or 'no_subtree_check' specified for export "192.168.178.0/255.255.0.0:/share/hdd/conf".
      Assuming default behaviour ('no_subtree_check').
      NOTE: this default has changed since nfs-utils version 1.0.x
    
    exportfs: /etc/exports [3]: Neither 'subtree_check' or 'no_subtree_check' specified for export "192.168.178.0/255.255.0.0:/share/flash/data".
      Assuming default behaviour ('no_subtree_check').
      NOTE: this default has changed since nfs-utils version 1.0.x
    
    exportfs: /etc/exports [4]: Neither 'subtree_check' or 'no_subtree_check' specified for export "192.168.178.0/255.255.0.0:/share/flash/conf".
      Assuming default behaviour ('no_subtree_check').
      NOTE: this default has changed since nfs-utils version 1.0.x
    
    exportfs: Warning: /share/flash/data does not exist
    exportfs: Warning: /share/flash/conf does not exist
    exportfs: Warning: /share/hdd/data does not exist
    exportfs: Warning: /share/hdd/conf does not exist
    
    und wenn ich exportfs ausführe kommt folgendes:

    Code:
    [/opt/etc/init.d] # exportfs
    /share/flash/data
                    192.168.178.0/255.255.0.0
    /share/flash/conf
                    192.168.178.0/255.255.0.0
    /share/hdd/data
                    192.168.178.0/255.255.0.0
    /share/hdd/conf
                    192.168.178.0/255.255.0.0
    
    Passt das dann so?
     
  4. buehmann

    buehmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    1,810
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da steht 192.168.0.0/255.255.0.0; das ist das komplette Netzwerk 192.168.*, schließt also alle deine lokalen Rechner ein. Von daher gesehen musst du nichts ändern.

    Andreas

    PS: Das bedeutet, von deinen Receivern solltest du jetzt bereits z.B. 192.168.178.20:/share/hdd/data mounten können.
     
  5. buehmann

    buehmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    1,810
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, das passt, bis auf das hier: Die exportierten Verzeichnisse existieren überhaupt nicht:
    Code:
    exportfs: Warning: /share/flash/data does not exist
    exportfs: Warning: /share/flash/conf does not exist
    exportfs: Warning: /share/hdd/data does not exist
    exportfs: Warning: /share/hdd/conf does not exist