.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

was ist port forwarding übersetzt?

Dieses Thema im Forum "AVM" wurde erstellt von MaCXylo, 19 Sep. 2006.

  1. MaCXylo

    MaCXylo Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juni 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo!
    Hab mal ne ganz blöde frage. was ist port forwarding übersetzt und für was dient diese funktion? ist es die einfache portfreigabe?
     
  2. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
  3. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Technisch gibt es ein paar kleine Unterschiede:

    Portfreigabe bezieht sich i.a. auf eine Firewall, der normalerweise Pakete für bestimmte Ports bzw. von bestimmten Ports filtern würde. Richtest Du also eine Portfreigabe für Port 80 und einen bestimmten Zielbereich von IP-Adressen ein, so können die Webserver dort erreicht werden.

    Port-Forwarding wird normalerweise in Verbindung mit NAT-Routern verwendet, da es sich immer um die Weiterleitung von Paketen über den Router an einen anderen Server handelt. Die Ports werden dabei aufgrund der NAT-Eigenschaft auf dem Router selbst angesprochen. Es kann sogar definiert werden, daß Pakete an 8080/tcp auf dem Router immer an Port 80/tcp auf einem internen System weitergeleitet werden soll. Manchmal wird dies in Routern auch als "virtual server" bezeichnet.

    Den dritten Terminus, den Du finden wirst, ist Port Triggering. Hier wird durch bestimmten ausgehenden Traffic (vo einem internen System zu einem Internetserver) auf einem bestimmten Port (z.B. 5060/udp) ein anderer Portbereich temporär geöffnet (z.B. 16384-16511/udp). Es handelt sich sozusagen um ein getriggertes Portforwarding. Grund hierfür ist, daß zwei oder mehrere Rechner sich so die Ports teilen können, zu einem gegebenen Zeitpunkt jedoch immer maximal ein Server die Ports nutzen kann.

    --gandalf.
     
  4. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    O.K.! Aber "man" kann auch selber Suchen und Finden, wenn man sich bemüht. ;)
     
  5. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Suchen? Ach ja... die berühmte Suchfunktion... das muss man dann aber schon selbst machen? ;-)

    :-Ö

    --gandalf.
     
  6. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ja, leider heißt es heut zu Tage nicht mehr, lass mich machen, sondern lass andere machen!
    Ich glaube, ich gehöre einer aussterbenden Art an!:keks: (Ach nee, lieber :bier: )!
     
  7. carpe:diem

    carpe:diem Mitglied

    Registriert seit:
    13 Nov. 2005
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schwobeländle
    Wenn dieses Thema schon mal aufgegriffen wird und das Wort "portfreigabe" fällt, dann fällt mir gerade die Frage ein:
    Kann ich an meinem Router auch einstellen, dass er alle Ports freigibt und sich dann jeder Rechner die Ports nimmt, die er braucht?
     
  8. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Das wäre eigentlich die Idee von UPnP ;-)

    --gandalf.
     
  9. carpe:diem

    carpe:diem Mitglied

    Registriert seit:
    13 Nov. 2005
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schwobeländle
    ah ok.
    :-Ö