.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Was passiert mit DSL-Resale Anschluß bei T-ISDN-Kündigung?

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von inquisitor, 22 Okt. 2006.

  1. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,489
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Welt.

    Ein Bekannter hat einen T-ISDN Anschluß mit DSL-Resale Leitung (1&1 DSL) und möchte bald zur lieblichen Alice wechseln.

    Der 1&1 Vertrag läuft noch bis Mai, da wir aber einen längern Ausfall vermeiden möchten, kam mir die Idee AliceDSL Light schon zwei Monate vorher zu bestellen, sodaß es hoffentlich noch vor Vertragsende bei 1&1 geschaltet wird.

    Alice kündigt ja bei AliceDSL Light Aufträgen den bestehenden Telefonanschluß bei Tante T mit Wirkung zu jenem Tag, an dem AliceDSL Light auch geschaltet wird.

    Nun meine Frage: Wird bei einer Kündigung des Telekom Telefonanschlußes auch gleich der DSL Port geräumt, sodaß die AliceDSL Light Schaltung klappt? Oder blockiert das 1&1 DSL die Schaltung von AliceDSL Light bzw. womöglich sogar die Kündigung des Telefonanschlußes?

    Daß wir in jedem Falle 1&1 DSL für die verbliebene Restlaufzeit weiterhin in voller Höhe bezahlen müssen, ist mir bekannt.

    Euer

    Inquisitor
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Da gibt es aber auch andere Wege... Wenn ihr wisst wann Stichtag ist, also 1&1 gekündigt werden kann, so tut das so diesem Zeitpunt.

    Nebenbei gebt ihr Alice einen Wunschtermin an. Das wäre dann am besten 1 - 3 Tage vor der eigentlichen Kündigung und gebt Neuanschluss an. Alice ist es total egal ob es ein Neuanschluss oder eine Portierung ist, bei einem Neuanschluss wird nicht gekündigt.

    Abwarten bis von Alice das ok kommt für den Termin x und dann T-Com selbst kündigen. Die bestätigung kam hier in 3 Wochen nach Auftrag, und da der Termin im Mai ist sollten da auch noch Termine frei sein ;)

    Dann hat man zwar 1-3 Tage vorher schon einen Alice Anschluss aber das macht ja nichts. Einziger Nachteil die T-Com Rufnummer ist weg, aber das ist bei Alice Light ja relativ egal :D oder soll die alte T-Com Nummer übernommen werden?
     
  3. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,489
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    #3 inquisitor, 22 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 22 Okt. 2006
    Aber wenn ich einen Neuanschluß bestelle wird der doch nicht auf die alten zwei Adern aufgeschaltet?

    Ich habe neulich für mich selber schon AliceDSL Light bestellt und dabei bestand keine Möglichkeit einen Wunschtermin anzugeben. Womöglich liegt es daran, daß ich, wie mein Bekannter, uns in einem Ortsnetz befinden, in dem die Bereitstellung "erst in 6 bis 10 Wochen" erfolgt.

    Die ISDN MSNs werden übrigens zu dus.net portiert.

    Nebenbei brennt mir aber immer noch die Ausgangsfrage: Was passiert mit dem 1&1 Resale DSL Anschluß, wenn ich meinen T-ISDN Anschluß wegkündige?
     
  4. beckmann

    beckmann Guest

    Wunschtermin sollte es geben, ansonsten die Alice Hotnline anrufen.

    Zu den 2 Adern, natürlich wird das nicht auf die selben 2 Adern gelegt sondern auf neue. In einem Endverzweiger im Haus sollte immer ein paar Reservekabel liegen, bei uns glatte 8 doppeladern! Darüber kann dann Alice realisiert werden.Resale DSL sollte dir egal sein, denn wenn du von Alice eine bestätigung hast kannst du noch Fristgerecht kündigen zu Mai 2007.

    Zu Dus.net, den Tipp habe ich von Dus.net ;) Denn wenn du Alice bestellst, dann fliegen entweder die 3 MSNs weg oder wenn man Dus.net die Portierung machen läßt fällt der T-Com Anschluss weg, wer jetzt beides zusammen machen läßt zu einem Tag der muss schon ganz feste glauben dass alles reibungslos funktioniert, daher hat mir Dus.net den Tipp mit den "Zweitanschluss" gegeben, und mit der Portierung zu Dus.net wird der T-Com Anschluss dann gekünsigt. 1&1 muss aber extra gekündigt werden.

    Edit:
    Wenn man pech hat und nicht kündigt kann es sein das man trotzdem weiter zahlen muss, zumindest die Flat!
     
  5. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,489
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das mit dem Zweitanschluß wird wohl die beste Variante sein, auch wenn ich keinen Bock habe im Hausverteilerkasten mit dem Multimeter die neue Amtsleitung zu suchen.
     
  6. beckmann

    beckmann Guest

    Das darfst du auch gar nicht ;) Das macht T-Com selbst! Am Tag wo Alice geschaltet wird kommt ein T-Com Techniker und bringt eine zusätzliche TAE an und macht alles selbst. Da läuft dann Alice drauf.

    Am Tag wo T-Com abgeschaltet wird kommt ein T-Com Techniker und klemmt die TAE Dose wo vorher T-Com drauf war ab. Daher sollte man auch 2 unterschiedliche Tage für Bereitstellung und abklemmen wählen, denn wenn was schief läuft bei Alice steht man nicht ganz ohne Internet/Telefon da.
     
  7. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,489
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Oh nein! Der arme T-echniker wird gezwungen an jenem Ast zu sägen, auf dem er sitzt?
    Man will so wohl den T-Abtrünnigen ein schlechtes Gewissen bereiten. Da werde ich ihm wohl eine Packung Merci schenken müssen, um ruhig schlafen zu können.