was sagt dieses spektrum aus?

Bizepsandi

Neuer User
Mitglied seit
22 Jul 2005
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
moin,hab mal ne frage zu meinem spektrum..ist das eher schlecht oder gut?

woher kommen die lücken?
 

Anhänge

rabbe

Mitglied
Mitglied seit
4 Nov 2004
Beiträge
572
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das ist jetzt ein Witz, oder? So weit weg kann deine Vst. nicht sein. Dir scheint ja die Bandbreite von DSL2000 zu genügen, ansonsten wäre bedeutend mehr drin.
Die Lücken kommen oft von Einstrahlungen durch Mittelwellenrundfunksendeeinrichtungen. Bei großen Freileitungsanteilen sieht dies noch (viel) schlimmer aus.
 

Bizepsandi

Neuer User
Mitglied seit
22 Jul 2005
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
schon einige kilometer weg...mehr als 2000 kann ich nicht bestellen...
 

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,317
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Ich würde mal zum Testen einen anderen Splitter einsetzen - kann ja nur besser werden. Wenn nicht, sind es Leitungsstörungen.
 

Bizepsandi

Neuer User
Mitglied seit
22 Jul 2005
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
hab ich schon mal gemacht..viel ändert es nicht...

welche geschwindigkeit ist mit dem spektrum überhaupt drin?
 

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,317
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Du hast einen DSL 2000 Vertrag laut Signatur.
Du müsstest schon die restl. screenshots der DSL-Informationen liefern, dann könnte man etwas spekulieren.

Schau zum Vergleich in meine Signatur, DSL 16.000
 

Bizepsandi

Neuer User
Mitglied seit
22 Jul 2005
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
so hier der rest:)
 

Anhänge

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,317
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Hm, laut wikipedia wäre bei 44 dB und ratenadaptiver Schaltung (all you can sync) etwa 4500 möglich. Könnten aber auch bis zu 7000 sein (laut deiner Leitungskapazität von 7132).
Voraussetzung wäre aber, dass sie dich beim Tarifwechsel nicht auf einen "schlechtereren DSLAM" klemmen.
Falls sie dich auf einen "besseren DSLAM" klemmen, könnten sich die Werte sogar noch verbessern.
Nur leider wird dir das kein Provider vorher genau sagen können/wollen/dürfen.
 

Bizepsandi

Neuer User
Mitglied seit
22 Jul 2005
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
gibt hier ja keine RAM schaltung,leider.... hab vorher 400m näher an die vst gewohnt..

da hatte ich 3000/384 mit fp

nun nur noch 2000 ohne alles...

naja gilt ja das,was in der datenbank steht


müsste ja zwischen 33 und 35db in der datenbank liegen...da ich ja 2000er habe

in der alten wohnung hatte ich 28db laut nem telekom techniker
 
Zuletzt bearbeitet:

rabbe

Mitglied
Mitglied seit
4 Nov 2004
Beiträge
572
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bei einem vernünftigen Vorleister, der wirkliches RAM im ADSL2+-Modus anbietet und bei dem Port, der übrigens ADSL2(+) tauglich ist, wären sicherlich 8000 mit einem guten Modem drin. Es ist aber müßig darüber zu spekulieren, denn die Telekom-KO mit ihren "errechneten" Dämpfungswerten hat wieder gnadenlos zugeschlagen. Der SNRM-Wert ist auch wieder einmal in "atombombensicheren" Höhen. DSL2000 ist jedenfalls ein schlechter Witz, aber typisch für die Telekom.
 

Bizepsandi

Neuer User
Mitglied seit
22 Jul 2005
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
jo der snr ist top...aber telekom halt...

hier gibt es keinen der adsl2+ schaltet...

vielleicht stimmen die errechneten werte nicht..

kann man ein datenbank abgleich beantragen?

ich mein 2000 reicht eigentlich..aber mein tarif geht bis 6000

naja zur vst sind es auch mind.. 4km.. aber das ist ne landstrasse ,denk schon dicke kabel..

aber telekom anrufen wird nich viel bringen,da ich bei 1und1 bin..

muss wohl auf RAM warten,leider
 

rabbe

Mitglied
Mitglied seit
4 Nov 2004
Beiträge
572
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Da kannst du leider nichts bewegen. Hier würde nur ein vollständiger Systemwechsel, wo nicht nur der "errechnete" Dämpfungswert über deine Bandbreite entscheidet, helfen. Selbst wenn du jetzt Kunde bei der Telekom wärst, wäre dein Ersuchen aussichtslos. Demzufolge kann dir 1&1 auch nicht helfen, denn die können die von der Telekom gelieferte Vorleistung nicht beeinflussen.
Die in der KO eingetragenen Kabellängen, Kabelquerschnitte etc. können durchaus stimmen, aber das ist eben die Crux, wenn man bei der Bandbreitenbemessung nur auf ebenjenen "errechneten" Dämpfungswert vertraut. Sollte "Pseudo-RAM" der Telekom irgendwann (vielleicht noch dieses Jahr?) kommen, dann ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich groß, das du das DSL6000RAM-Profil bekommst. Es kann dann durchaus sein, dass du zu "bestimmten, guten Zeiten (Bedingungen)" sogar einen Vollsync im ADSL-Modus mit dem "richtigen" Modem hast .
 

Bizepsandi

Neuer User
Mitglied seit
22 Jul 2005
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
jo..denke auch..abwarten..zum surfen reicht mir 2000 :)
 

vernichter

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2008
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also Vodafone schaltet gerade bei 2Mbit-Leitungen und einem Komplettanschluss sowieso ADSL2+. Im Down hat man dann meist die 2 Mbit, im Up allerdings mal 735 kbit zwecks Internettelefonie. Bei Vodafone kann man dann auch eine Risikoschaltung probieren. Man verzichtet schriftlich auf Entstörung und kann sich auf 6Mbit hochschalten lassen. Ich habe es so gemacht und hab als einziger im Dorf hier 6 Mbit. Bis jetzt seit ca. 1 Jahr auch sehr stabil.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
236,257
Beiträge
2,073,334
Mitglieder
357,521
Neuestes Mitglied
odiosu